TikTok-Erfinder planen eigenes Smartphone

TikTok_Logo
TikTok_Logo(© 2019 ByteDance)

Mitten im Wirtschaftskrimi zwischen der US-Administration und Huawei, schickt sich nun ein weiterer Player aus dem Reich der Mitte an, den Smartphone-Markt aufzumischen. Kann den Erfindern von TikTok das Kunststück gelingen?

Mit Amazon und Facebook sind bereits zwei namhafte GAFA-Konzerne an der Eroberung des Smartphone-Marktes gescheitert. Nun will es ein weit weniger prominente Tech-Riese wissen: ByteDance. Noch nie etwas von denen gehört? Nun, es handelt sich um ein chinesische Medienunternehmen, Erfinder des gehypten Teenie-Videoportals TikTok. Der geschätzte Marktwert liegt – sieben Jahre nach Gründung der Firma – bei stolzen 75 Milliarden Dollar. Kurz: ByteDance ist ein ausgewachsener Goldesel... pardon, Goldeinhorn.

Mit der Power von TikTok im Rücken

Einem Bericht der Financial Times zufolge, wagt ByteDance mit seiner prall gefüllten Kriegskasse den nächsten Schritt... Es will mit einem eigenen Smartphone der Konkurrenz den Kampf ansagen. So wurden erst im Januar wichtige Patente gekauft und mehrere Mitarbeiter des Nischen-Herstellers Smartisan abgeworben.

ByteDance dürfte alle Mühe haben, sich im heimischen China durchzusetzen, da der Markt bereits von Huawei und Xiaomi dominiert wird. Zudem ist der Samrtphone-Absatz im bevölkerungsreichten Land der Welt im vierten Quartal 2018 um knapp 10 Prozent eingebrochen. Aber der Newcomer hat ein Ass im Ärmel: ByteDance ist einer der wenigen chinesischen Hersteller, der bereits vor großen Smartphone-Abitionen, über eine breite Userbase außerhalb des Reichs der Mitte verfügt. Erst im März konnte TikTok die magische Grenze der eine Milliarde Videodownloads überschreiten – im Monat, wohlgemerkt. TikTok zählt derzeit zu den hellsten Sternen im globalen App-Himmel.

Solltet ihr nicht wissen was TikTok ist, hier ein paar peinliche Einblicke vom Youtuber LUCA.

Ob es die ByteDance-Handys bis nach Europa schaffen, wird sich noch erweisen müssen. Aber man sollte China-Smartphones nie unterschätzen, wie der fulminante Aufstieg von Huawei und Xiaomi in den letzten Jahren gezeigt hat.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 12 vs. iPhone SE: So klein wird das neue Apple-Smart­phone
Michael Keller
Das iPhone 12 soll nur geringfügig größer sein als das iPhone 5s (Bild)
Wie kompakt fällt das iPhone 12 aus? Ein Dummy zeigt anhand eines Vergleichs mit den beiden iPhone-SE-Modellen: Es ist sehr klein.
Xiaomi: Nächs­tes Top-Smart­phone mit Mons­ter-Kamera im Anflug?
Michael Keller
Im Xiaomi Mi 10 Pro ist ebenfalls eine Samsung-Kamera mit 108 MP verbaut
Was verbirgt Xiaomi hinter dem Codenamen "Gauguin"? Angeblich handelt es sich dabei um ein Smartphone mit beeindruckender Kamera.
Huawei-P40-Serie ohne Google-Dienste: So kommt ihr trotz­dem an die Apps
Martin Haase
UPDATENicht meins6Die Huawei P40-Serie ohne Google-Dienste – doch es gibt Alternativen.
Die Huawei P40-Serie kommt ohne Google-Dienste. Doch ist das dramatisch? Wir verraten, wie ihr an Google-Apps kommt und stellen Alternativen vor.