Traumwertungen für "Black Panther": So gut soll der neue Marvel-Film sein

Black Panther fährt seine Krallen hierzulande ab dem 15. Februar 2018 aus
Black Panther fährt seine Krallen hierzulande ab dem 15. Februar 2018 aus(© 2018 picture alliance / PictureLux/The Hollywood Archive)

Offenbar hat Disney mit dem Marvel-Film "Black Panther" einen großen Treffer gelandet: Zumindest viele Kritiker hat der Streifen wohl überzeugt. Derzeit gibt es fast nur positive Wertungen, die Lust auf einen Kinobesuch machen.

Auf der Film-Plattform Rotten Tomatoes hat "Black Panther" derzeit 100 Prozent auf dem Tomatometer erreicht. Wegen den positiven Reviews liegt die Wertung bei 8.5 von 10 Punkten. Das ist insofern bemerkenswert, da dieses Rating auf ganzen 67 Kritiken basiert. Ähnlich steht es auf der Plattform Metacritic: Aus 22 verschiedenen Wertung ergibt sich hier ein Score von 87 Punkten – von maximal 100 (Alle Angaben Stand 7. Februar 2018).

Der spannendste Marvel-Film?

The Verge bezeichnet "Black Panther" beispielsweise als einen der spannendsten Filme des Marcel Cinematic Universe. Variety zufolge verbessert der Streifen die Formel für Superhelden-Filme sogar und endet in einem Showdown mit emotionaler Basis. Forbes bezeichnet "Black Panther" sogar als einen der intelligentesten, originellsten Action-Blockbuster des Jahrzehnts.

Es klingt also vielversprechend, dass der Film alles andere als ein Reinfall wird. Letztendlich müsst ihr aber für euch selbst entscheiden, ob ihr den Film gut findet. Schon bald habt ihr die Gelegenheit dazu: "Black Panther" erscheint am 15. Februar 2018 in den deutschen Kinos. Die Laufzeit beträgt ganze zwei Stunden und 14 Minuten – gehetzt dürfte die Story daher wohl eher nicht sein. Falls ihr es noch nicht getan habt, solltet ihr vor dem Kinobesuch noch "Captain America: Civil War" schauen. Hier taucht T'Challa (Chadwick Boseman) zum ersten Mal im MCU auf. Zudem dürfte der Film einige Grundsteine für den Solo-Auftritt des schwarzen Panthers legen.


Weitere Artikel zum Thema
Games­com 2018: Diese Spiele-High­lights könnt ihr antes­ten – und diese nicht
Boris Connemann
Auch "Metro Exodus" könnt ihr auf der Messe ausprobieren.
Wir verrraten euch, welche Spiele ihr auf der Gamescom 2018 selber ausprobieren könnt und welche nicht offiziell gezeigt werden.
Die PlaySta­tion 5 könnte bereits 2019 erschei­nen
Guido Karsten
Ob die PlayStation 5 vielleicht dem CURVED/labs-Konzept einer PlayStation Switch ähneln wird?
Ein Wirtschaftsexperte erwartet die PlayStation 5 bereits für Ende 2019. Engpässe in der Herstellung von Komponenten könnten den Start aber verzögern.
Wie Amazon Prime Video: Netflix testet Werbe­clips zwischen Serien-Episo­den
Francis Lido
Netflix testet ständig neue Features
Netflix denkt über ein neues Feature nach: Zwischen einzelnen Serienfolgen könntet ihr zukünftig Programmhinweise erhalten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.