"Anno: Erschaffe ein Königreich": Weiter geht's im Let's play

Im ersten Teil unseres Ausflugs in die Wuselwelt von Anno haben wir unsere erste Insel erfolgreich besiedelt und neben Kontor und Marktplatz auch noch eine Fischer- sowie ein paar Bauernhütten errichtet. Das macht aber längst noch keine Siedlung. Und so geht es im zweiten Teil des Anno-Let's play munter weiter mit dem Ausbau von Newport. 

Zwischenfazit: Bislang sind uns noch keine penetranten – oder überhaupt irgendwelche – Aufforderungen, Echtgeld in das Spiel zu investieren, untergekommen. Das ist lobenswert. Nervig, aber hoffentlich ein Einzelfall, waren die Probleme, die wir hatten, als bestimmte Server-abhängige Funktionen, wie das Finden von Freunden, abgerufen wurden. Das Registrieren zum Schluss gelang nach dem Dreh dann doch noch: Tatsächlich war mein Vorname bereits vergeben, und in der Variante mit Nachnamen störte das Leerzeichen. Ein kleiner Hinweis auf das jeweilige Problem wäre an dieser Stelle gut gewesen.

"Anno: Erschaffe ein Königreich" macht uns grundsätzlich aber auch in der zweiten Runde noch Spaß. Wir werden definitiv noch ein wenig weiterbauen. Wer es uns nachtun möchte, findet den kostenlosen Titel im Play Store für Android und im App Store für iOS.


Weitere Artikel zum Thema
Google soll an App zur Bild­be­ar­bei­tung mit mehre­ren Perso­nen werkeln
Auch im Rahmen der Google I/O 2016 wurden neue Apps vorgestellt
Wer sucht den schönsten Filter aus? Google soll an einer App arbeiten, die Gruppen das gemeinsame Editieren von Fotos ermöglicht.
"The Other Room": Escape Game für Googles Daydream VR veröf­fent­licht
"The Other Room" erweitert das Spieleangebot auf Daydream VR
Googles VR-Plattform Daydream wurde um ein neues Spiel erweitert. In „The Other Room“ sollen kleine Rätsel zur Flucht verhelfen.
Erstes Poster zu "Destiny 2" deutet auf Start im Septem­ber hin
Dieses Poster soll den Start von "Destiny 2" verraten.
"Destiny 2" erscheint 2017 – mehr gibt Activision nicht preis. Nun ist ein Poster zum Spiel aufgetaucht, das den Termin konkretisiert.