Let's play City 2048: Schöner schieben

Nach Sudoku kommt 2048: Das relativ neue, zahlenbasierte Knobelspiel des erst 19-jährigen Entwicklers Gabriele Cirulli feiert in verschiedenen Abwandlungen seit geraumer Zeit einen Siegeszug durch Browser und App Stores. Mit City 2048 gibt es nun einen optisch besonders ansprechenden Ableger, der vor allem Zahlenmuffeln eine zugängliche Alternative offeriert. Wir haben das ausprobiert.

Ein Hingucker ist City 2048 also allemal, Entwickler Andrew Kyznetsov kann gar nicht genug für sein Idee und die Umsetzung gelobt werden, die schnöden Zahlen mit hübschen "Stadtteilen" zu ersetzen – so dürfte City 2048 das motivierende Spielprinzip wohl auch all jenen gelungen schmackhaft machen, denen sonst vor Zahlen graust.

Die ganze App glänzt darüber hinaus mit schickem Minimalismus: Mehr als ein Tuorial-Fenster gibt es nicht und braucht es auch nicht. Und in Sachen Optionen steht lediglich das Ein- oder Ausschalten des Tons zur Wahl. Auf In-App-Purchases verzichtet City 2048 komplett, dafür müssen Nutzer der Anwendung mit wegklickbaren Werbeeinblendungen zwischen einzelnen Spielsessions leben – dafür, dass der Titel kostenlos im Play Store und in iTunes bereitsteht, ist das aber vollkommen vertretbar.


Weitere Artikel zum Thema
So will Insta­gram eure Accounts besser schüt­zen
Francis Lido
Instagram soll sicherer werden
Instagram will eine neue Zwei-Faktor-Authentifizierung einführen. Dies soll verhindern, dass Hacker Accounts übernehmen.
Das sind die belieb­tes­ten Emojis zum Flir­ten auf Tinder
Tina Klostermeier
Zum heutigen Welt-Emoji-Tag präsentiert die Dating-App Tinder die beliebtesten Emojis, die Nutzer hier und weltweit auf ihren Profilen verwenden.
Zum heutigen Welt-Emoji-Tag präsentiert die Dating-App Tinder die beliebtesten Emojis, die Nutzer hier und weltweit auf ihren Profilen verwenden.
In Insta­gram Stories könnt ihr nun per Sticker Fragen stel­len
Christoph Lübben
So sehen die Frage-Antwort-Sticker in Instagram aus
Per Sticker könnt ihr jetzt in Instagram Fragen an eure Follower formulieren. Und sogar auf Gegenfragen mit einer Story antworten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.