WhatsApp: Sendefunktion im Gruppenchat gestört

WhatsApp unterstützt auch die Kommunikation mehrerer Nutzer in Gruppenchats
WhatsApp unterstützt auch die Kommunikation mehrerer Nutzer in Gruppenchats(© 2015 WhatsApp, CURVED Montage)

Störung bei WhatsApp: Auch beim beliebtesten Instant Messenger läuft nicht immer alles reibungslos. Erst kürzlich geriet WhatsApp in die Negativ-Schlagzeilen, weil innerhalb von Chats offenbar Links des Konkurrenten Telegram geblockt werden. Nun plagen die Nutzer des Chat-Programms weitere Schwierigkeiten.

Aktuell scheinen bestimmt WhatsApp-Anwender innerhalb von Gruppenchats keine Nachrichten mehr versenden zu können, wie Caschys Blog berichtet. Ob es sich dabei um einen Fehler innerhalb der App oder um eine Netzwerkstörung handelt, bleibt bislang unklar. Doch es scheinen nicht alle Versionen von WhatsApp betroffen zu sein.

Offenbar nur iOS-Nutzer von dem Fehler betroffen

Das Problem betreffe lediglich WhatsApp-Nutzer, die den Messenger per iOS-App benutzen. Außerdem sollen nur Anwender, welche das neueste Update installiert haben, über Schwierigkeiten beim Senden von Nachrichten in Gruppenchats klagen. In der Android-Fassung und der Web-App soll das Problem hingegen nicht auftreten.

Dies könnte darauf hindeuten, dass es sich letztlich doch um einen Bug in der aktuellen iOS-App von WhatsApp handeln könnte. Wer von dem Fehler betroffen ist, kann vorübergehend auf die Web-Variante des Messengers ausweichen. WhatsApp selbst hat sich zu den Problemen noch nicht geäußert. Deshalb ist es momentan auch noch nicht sicher, ob und wann das Senden von Nachrichten in Gruppenchats innerhalb der iOS-App wieder funktioniert.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 8 im Test: HMDs erstes Top-Smart­phone im Hands-on [mit Video]
Marco Engelien
Her damit !10Das Display des Nokia 8 überzeugt auf den ersten Blick
Nach dem Nokia 6 kommt das Nokia 8. Warum der Zahlensprung berechtigt ist und was HMDs Top-Smartphone anderen Geräten voraus hat, erfahrt Ihr hier.
Apple Watch 3 soll eSIM statt physi­scher SIM-Karte erhal­ten
Lars Wertgen
Die Apple Watch 3 erscheint voraussichtlich Ende 2017
Die Apple Watch 3 erhält angeblich eine eSIM. Dabei sind die Zugangsdaten zum Mobilfunknetz im Speicher der Uhr statt auf einer Chipkarte gespeichert.
iPhone 8: Neue Fotos sollen Kompo­nen­ten der kabel­lo­sen Lade­sta­tion zeigen
Guido Karsten8
Das Ladepad für iPhone 8 und iPhone 7s könnte den Bildern zufolge eine runde Form besitzen
Schon im November 2016 hieß es, das iPhone 8 könne kabellos geladen werden. Nun sind Bilder aufgetaucht, die Teile der Ladestation zeigen sollen.