WM-Blog (15): GER vs. USA – singend ins Achtelfinale

Nach dem Unentschieden gegen Ghana am vergangenen Samstag ist die Euphorie um das deutsche Team ein wenig abgeflacht. Vor dem Duell mit den USA und Ex-Bundestrainer Klinsmann werfen wir einen Blick in die musikalische Vergangenheit und Gegenwart der Weltmeisterschaften.

Jetzt's gilt: Deutschland gegen die USA – endlich kommt mit dem bevorstehenden Spiel in Recife KO-Charakter bei der WM auf. Apropos "WM" und "USA":  Für mich war die Weltmeisterschaft 1994 in den Vereinigten Staaten das erste bewusst miterlebte Turnier. Was mir im Vorfeld leider verborgen blieb, sind die grandiosen Songs der Stars und Sternchen:

Erst später habe ich die Gesangseinlagen kennen- und schätzen gelernt, beispielhaft dafür die Lightning Seeds mit "Football's coming home" zur EM 1996 in England.
In den letzten 20 Jahren hat die Masse an WM-Songs zu-, ihre Qualität aber deutlich abgenommen. Das Fußball-Fachblatt 11 Freunde hat das zum Anlass genommen, diesen und andere WM-Songs vor Gericht zu stellen.

Man kann nicht abstreiten, dass Fußballer am Mikrofon nur selten, sehr selten, eine gute Figur machen und Weltmeisterschaften tatsächlich ein denkbar unpassender Moment zum Start einer Gesangskarriere sind. Auch in Brasilen hat sich daran wenig geändert: EXTRA 3 hat sich die diesjährigen WM-Songs näher angeschaut und den schlechtesten WM-Song im Video festzuhalten – und konnte mit Waldemar Hartmann sogar noch einen Promi dafür gewinnen.

Doch nicht nur die Fußballer und C-Promis leisten sich rund um die Weltmeisterschaften den einen oder anderen musikalischen Ausrutscher. Auf der WM-Euphorie-Welle versuchen auch ernsthafte Musiker zu surfen:

Wo früher noch ungetrübte Freude über ein großes Turnier geherrscht hat, fungieren diese Songs nun mit ihrer gefühlten Omnipräsenz als Störfaktoren. Heute dudelt jedes Radio und die übertragenden Sender ihre WM-Songs unnachgiebig in den Overkill. Als 1994 Roberto Baggio mitten in der Nacht den entscheidenden Elfmeter verschoss, Brasilien Weltmeister wurde, war die Welt – ohne Kenntnis des musikalischen Drumherums – ruhiger und damit wohl auch ein kleines Stück besser...

Zum Abschluss noch den sportlich relevanten Teil: Wer kommt mit welchem Ergebnis weiter? Dazu gibt es die ultimative Infografik von Center Line Soccer.

WM 2014 Gruppe G

Das Spiel könnt Ihr natürlich online schauen, die besten Streams, sowie Tipps und Tricks, gibt es wie immer von Jan.

Ihr wollt mehr von Euren Stars in den sozialen Medien sehen? Das sind die interessanten Instagrammer und das die spannendsten Twitterer. Alle wichtigen Infos über Apps, Games und weitere News findet Ihr auf unserer WM-Themen-Seite.


Weitere Artikel zum Thema
Jaybird RUN im Test: In-Ear-Kopf­hö­rer mit exzel­len­tem Sound
Alexander Kraft
Die RUN sind die ersten "truly wireless"-Kopfhörer von Jaybird und überzeugen auf Anhieb.
Mit den Kopfhörern X3 und Freedom überzeugte uns Jaybird bereits. Mit den neuen RUN wollen sie aus dem Erfolgssprint einen Marathon machen. Der Test.
Spotify opti­miert seine App fürs iPhone X
Christoph Lübben1
Spotify wird nun auf dem kompletten Display des iPhone X angezeigt
Mehr Musik sehen: Die Spotify-App unterstützt nach einem Update das neue Display-Format des iPhone X und kann im Vollbild genutzt werden.
Jabra Elite Sport: die In-Ears mit einge­bau­tem Fitness-Coach im Test
Tina Klostermeier
Die Jabra Elite Sport mit Lade-Etui
Die Bluetooth-Hörer "Jabra Elite Sport" wollen das Fitness-Coaching neu erfinden. Ob sie ihr Geld wert sind, klären wir im Test.