Apple iPad: Preise und Fotos

Verfügbar seit Apr 2010

Das Apple iPad der ersten Generation verhalf dem tastaturlosen Mini-Computer mit Touchscreen zum Durchbruch. Zwar gab es schon zuvor solche Geräte, allerdings präsentierte Apple Anfang 2010 das erste ausgereifte und massentaugliche Tablet, das Ende März in den USA und im Sommer 2010 eine neue Produktklasse etablierte.

Herzstück des Apple iPad, das mit dem Betriebssystem iOS 4 läuft, ist der Apple A4-Prozessor mit 1 GHz Taktung, der von 256 MB Arbeitsspeicher Unterstützung erhält. Der kapazitive Touchscreen des Tablets ist 9,7 Zoll groß, verfügt über eine LED-Hintergrundbeleuchtung und löst mit 1.024 x 768 Pixeln auf. Die Akkulaufzeit soll laut Hersteller bei gemischten Nutzeraktivitäten bei rund zehn Stunden liegen.

Apple setzt mit dem iPad den Weg des iPhones fort

Wie schon das iPhone zuvor ist auch das iPad darauf ausgelegt, dass Nutzer Musik, Filme und Apps in Apples hauseigenen Online-Stores einkaufen. Die individuellen Benutzermöglichkeiten sind daher wie auch beim iPhone beschränkt. Ebenfalls mit dem Smartphone gemein hat das Apple iPad die Veröffentlichung in mehreren Speichervarianten, die sich zudem noch in zwei unterschiedliche Funkausstattungen gliedern – eine mit und eine ohne Mobilfunk-Unterstützung. Für das Apple iPad waren zur Markteinführung wenigstens 499 Euro für die Version mit 16 GB Speicher fällig; mit 32 GB kostete das Tablet 599 und mit 64 GB 699 Euro. Für Geräte mit 3G-Mobilfunk wurden jeweils 100 Euro Aufschlag fällig.

Alle Spezifikationen
Größe243 x 190 x 13 mm
Gewicht730, 680 g
Display9,7 Zoll IPS
ProzessorApple A4
BetriebssystemiPhone OS 3.2
Erweiterbarer Speichernein
Farbeschwarz
ProdukttypTablet
Arbeitsspeicher0,25GB
4G/LTEja
Datentransfer30 polig, Bluetooth, WLAN, GPS, GPRS/EDGE, UMTS
Kerne / Taktfrequenz1 / 1GHz
Grafik-ChipPowerVR SGX 535
Dual-Simnein
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung599, 699, 799, 499 €
StatusErhältlich
MartkeinführungApr 2010

Artikel zu "Apple iPad"
Unfassbar !25Das Einlegen der SIM-Karte funktioniert bei allen iPad-Modellen auf ähnliche Weise
Vom ersten iPad bis zum iPad Pro: SIM-Karte einle­gen
Michael Keller

Das Einlegen der SIM-Karte in Apple-Tablets wie das iPad Pro ist nicht schwer. Hier erfahrt Ihr, wie Ihr dabei vorgehen solltet.

Peinlich !18Das Update auf iOS 9.3 funktioniert anscheinend nicht auf allen iPad-Modellen problemlos
iOS 9.3: Probleme bei der Instal­la­tion auf älte­ren iPad-Model­len
Christoph Groth1

iOS 9.3 räumt zwar einige Bugs aus, bereitet aber offenbar manchen Besitzern älterer iPads Probleme. Doch es scheint Workarounds zu geben.

Supergeil !74Das  Alugehäuse des Power Mac G5 als Sitzmöbel
So krea­tiv lassen sich alte iPads, iPho­nes & Co nutzen
Heiko Bichel3

Ihr habe noch alte iPhones, iPads oder einen ausgedienten Mac zuhause, wollt Euch aber nicht von den guten Stücken trennen? Da geht noch was!

Tim Cook
Apple sucht Mana­ger, um mehr iPads an Firmen zu brin­gen
Andre Kummer

Apple sucht ab sofort neues qualifiziertes Personal, um noch mehr von seinen iPads an die großen Firmen dieser Welt zu verkaufen.

Weg damit !30Business as usual: Tim Cook auf der Apple-Keynote
Offi­zi­ell: Apple stellt iPad Air 2 und iPad mini 3 vor
Nils Jacobsen5

Alles wie erwartet: Wie die gestrigen Leaks in iBooks erahnen ließen, hat Apple heute auf seiner Keynote seine sechste Tablet-Generation vorgestellt.

Her damit !63Updates in Sicht: Schon in 13 Tagen könnte Apple neue iPads vorstellen
re/code: Apple stellt neue iPads am 16. Okto­ber vor
Nils Jacobsen2

Alles fürs Weihnachtsquartal: Eine Woche eher als in den Vorjahren stellt Apple offenbar seine neuen iPads vor. re/code nennt den 16. Oktober.