Apple iPad: News und Fotos

Verfügbar seit Apr 2010

Das Apple iPad der ersten Generation verhalf dem tastaturlosen Mini-Computer mit Touchscreen zum Durchbruch. Zwar gab es schon zuvor solche Geräte, allerdings präsentierte Apple Anfang 2010 das erste ausgereifte und massentaugliche Tablet, das Ende März in den USA und im Sommer 2010 eine neue Produktklasse etablierte.

Herzstück des Apple iPad, das mit dem Betriebssystem iOS 4 läuft, ist der Apple A4-Prozessor mit 1 GHz Taktung, der von 256 MB Arbeitsspeicher Unterstützung erhält. Der kapazitive Touchscreen des Tablets ist 9,7 Zoll groß, verfügt über eine LED-Hintergrundbeleuchtung und löst mit 1.024 x 768 Pixeln auf. Die Akkulaufzeit soll laut Hersteller bei gemischten Nutzeraktivitäten bei rund zehn Stunden liegen.

Apple setzt mit dem iPad den Weg des iPhones fort

Wie schon das iPhone zuvor ist auch das iPad darauf ausgelegt, dass Nutzer Musik, Filme und Apps in Apples hauseigenen Online-Stores einkaufen. Die individuellen Benutzermöglichkeiten sind daher wie auch beim iPhone beschränkt. Ebenfalls mit dem Smartphone gemein hat das Apple iPad die Veröffentlichung in mehreren Speichervarianten, die sich zudem noch in zwei unterschiedliche Funkausstattungen gliedern – eine mit und eine ohne Mobilfunk-Unterstützung. Für das Apple iPad waren zur Markteinführung wenigstens 499 Euro für die Version mit 16 GB Speicher fällig; mit 32 GB kostete das Tablet 599 und mit 64 GB 699 Euro. Für Geräte mit 3G-Mobilfunk wurden jeweils 100 Euro Aufschlag fällig.

Alle Spezifikationen
Größe243 x 190 x 13 mm
Gewicht730, 680 g
Display9,7 Zoll IPS
ProzessorApple A4
BetriebssystemiPhone OS 3.2
Erweiterbarer Speichernein
Farbeschwarz
ProdukttypTablet
Arbeitsspeicher0,25GB
4G/LTEja
Datentransfer30 polig, Bluetooth, WLAN, GPS, GPRS/EDGE, UMTS
Kerne / Taktfrequenz1 / 1GHz
Grafik-ChipPowerVR SGX 535
Dual-Simnein
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung599, 699, 799, 499 €
StatusAusverkauft
MartkeinführungApr 2010
Alle passenden Tipps
Diese zwei "Game of Thrones"-Spiele für iOS solltet ihr ausprobieren.
"Game of Thro­nes"-Spiele: Diese zwei iOS-Games soll­tet ihr auspro­bie­ren
Benjamin Krischke

Unser CURVED-Autor Benjamin hat "Game of Thrones"-Spiele für iOS angezockt – und zwei Games haben es ihm besonders angetan.

Mit der richtigen Backup Software sichert ihr ganz einfach eure Handy-Daten.
Backup Soft­ware fürs Handy – so sichert ihr eure Daten rich­tig
Tobias Birzer

Ihr sucht nach der richtigen Backup Software für euer Handy? Wir verraten euch, wie ihr eure Daten richtig sichern könnt.

Welcher Anbieter eSIM-Karten unterstützt, erfahrt ihr hier.
eSIM-Anbie­ter: Wer unter­stützt die SIM-Karte der Zukunft?

Die eSIM-Karte ist die Smartphone-Zukunft. Wer die technische Innovation bereits unterstützt und was sie euch bringt erfahrt ihr hier.

Der iPhone Home-Button ist defekt? Wir verraten euch, was ihr tun könnt.
iPhone Home-Button defekt – diese Möglich­kei­ten habt ihr jetzt
Viktoria Vokrri

Euer iPhone Home-Button ist defekt? Kein Grund zur Panik. Hier erfahrt ihr, was ihr in dieser misslichen Lage machen könnt.

Wie sieht's mit eurer Datennutzung aus?
Daten­nut­zung beim Handy: Wie viel Daten­vo­lu­men brau­che ich?
Martin Haase

Welches Datenpaket zum Handyvertrag braucht ihr? Das richtet sich unter anderem nach eurer Datennutzung.

Fällt das Smartphone auf den Boden, ist oft professionelle Hilfe geboten.
Handy Repa­ra­tur Kosten: Wie teuer ist die Repa­ra­tur des Smart­pho­nes?
Andreas Marx

Eine Reparatur am Smartphone macht manchmal den Kauf eines neuen Smarthphones obsolet. Hier erfahrt ihr, was eine Reparatur kosten kann.