Hearthstone: News und Fotos

Verfügbar seit Apr 2014

Karten sammeln und Kämpfe austragen: Wer klassische Sammelkarten mag, wird sich auch bei Hearthstone: Heroes of Warcraft wie zu Hause fühlen. Das Setting ist dabei im World-of-Warcraft-Universum angesiedelt. Alte MMO-Hasen dürfen sich also auf ein Wiedersehen mit alten Bekannten freuen.

Im Free-to-Play-Game Hearthstone: Heroes of Warcraft tritt jeder Spieler mit einem eigenen Kartendeck an. Darin befinden sich Zaubersprüche, kämpfende Einheiten und besondere Gegenständen. Das Deck lässt sich ständig erweitern und raffinieren. Neue Karten lässt sich der Hersteller aber bezahlen. Mit Schwarzfels ist zudem bereits die zweite Erweiterung erschienen, mit der viele neue Karten ins Spiel kommen. Wie der Titel schon verrät, ist das Spektakel in dem beliebten Fantasy-Szenario von World of Warcraft angesiedelt. Entwickler Blizzard ist zudem für erfolgreiche Reihen wie Starcraft und Diablo bekannt.

Auf allen Mobilgeräten unterwegs spielen

Hearthstone ist inzwischen für PCs, Tablets und Smartphones erhältlich. Anfangs nur auf Desktop-Computern spielbar, reichten die Entwickler peu à peu weitere Versionen nach. So folgte etwa eine Version für Android-Tablets und iPads. Zwar schauten Smartphone-Besitzer zunächst in die Röhre, doch Mitte April 2015 erschien schließlich auch eine Version mit angepasster Benutzeroberfläche für iPhones und Android-Smartphones. Auch der iPod touch wird unterstützt.

Das Spiel funktioniert nach dem sogenannten Freemium-Modell: Die Basis-Version ist kostenlos erhältlich, aber innerhalb der Anwendung lassen sich In-App-Käufe tätigen, um beispielsweise neue Karten oder Arenen zu erwerben. Blizzard hat eigens eine Seite eingerichtet, auf der Ihr überprüfen könnt, ob Euer Gerät die Hardwareanforderungen erfüllt.

Mit Hearthstone: Heroes of Warcraft Karten sammeln und ausspielen

In dem Strategiespiel geht es darum, im richtigen Moment die passende Karte auszuspielen, um einen bestimmten Zauber zu erzeugen. Eine besondere Herausforderung sind dabei die Schlachtfelder, die sich beständig verändern. Um die Welt von Hearthstone: Heroes of Warcraft kennenzulernen, könnt Ihr zu Beginn Einführungsmissionen spielen, die wie klassische Tutorials aufgebaut sind.

Für das eigene Deck stehen Hunderte von Karten zur Verfügung; durch die Verbindung mit dem Battle.net-Account stehen Euch die Karten immer zur Verfügung, egal auf welcher Plattform Ihr gerade unterwegs seid. Dadurch könnt Ihr nahtlos vom PC zum Tablet wechseln und von dort zum Smartphone und zurück. Unterstützte Sprachen innerhalb von Hearthstone sind unter anderem Englisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch und Polnisch.

Alle Spezifikationen
Anbieter (Entwickler)Blizzard Entertainment, Inc.
Kategorie (Spiel, Produktivität, ...)Spiele

Alle passenden Tipps
Ab iOS 11 ändert sich auf dem iPad die Vorgehensweise zum Beenden von Apps
iOS 11: So been­det Ihr jeder­zeit abge­stürzte Apps auf Eurem iPad
2

Wenn eine App auf Eurem iPad abgestürzt ist, könnt Ihr das Beenden erzwingen. Ab iOS 11 geht das allerdings anders als bei älteren iOS-Versionen.

Naja !16Instagram Stories in der Instagram-App erstellen
Insta­gram Stories: die besten Tipps und Tricks für die Snap­chat-Konkur­renz
Jan Johannsen

Instagram Stories bieten viele Features, die leider gut versteckt sind. Wir haben die besten Tipps und Tricks zusammengetragen.

Spotlight ist einer von zwei neuen iMessage-Effekten in iOS 11.
iOS 11: Hier verste­cken sich die neuen Effekte von iMes­sage
Jan Johannsen

Mit iOS 10 führte Apple Effekte für iMessage ein und spendiert dem Messenger mit iOS 11 zwei weitere: Echo und Spotlight.

Die Notizen-App von iOS 11 scannt Dokumente direkt ein.
iOS 11: So scannt man Doku­mente mit der Noti­zen-App
Jan Johannsen

Mit iOS 11 erweitert Apple seine Notizen-App um eine neue Funktion: einen Scanner für Dokumente, die sich direkt in Eure Notizen integrieren lassen.

Auf der Rückseite des Galaxy S8 befindet sich neben der Kamera ein Herzfrequenzmesser
Das Galaxy S8 kann Euren Puls messen: So nutzt Ihr das Feature

Im Galaxy S8 ist ein Herzfrequenzmesser verbaut. Wir erklären Euch, wie Ihr diesen zur Puls-Erfassung verwendet und welche App nötig ist.

Google Maps erlaubt Euch das Teilen von ganzen Streckenverläufen
Google Maps: Stand­ort live mit Freun­den teilen – so geht's
Michael Keller

Mit Google Maps könnt Ihr Freunden Euren Standort mitteilen – in Echtzeit und sogar während einer Navigation. Wir erklären, wie das funktioniert.