Spotify: News und Fotos

Seit 2008 steht das Programm Spotify zum kostenlosen Download bereit, mit dem sich Millionen von Songs im Internet legal streamen lassen. Auch ein Großteil der Musik von großen Labels, die durch das Digitale Rechtemanagement (DRM) geschützt ist, kann über Spotify gehört werden. Auf der Internetseite des Musikstreaming-Dienstes kann das Programm für die gängigen Betriebssysteme heruntergeladen werden. Auch als App steht Spotify für Windows Phones, Android-Geräte, sowie Smartphones und Tablets mit iOS in den jeweiligen Stores zum Download bereit. Die Software und ihre Nutzung ist kostenlos und finanziert sich über Radio-artige Werbeeinspieler, die durch ein Premium-Abo abgeschaltet werden können.

Das Programm selbst gestalten

Spotify bietet eine Suchfunktion, mit der das Angebot nach Künstlern, Alben, Labels, Erscheinungsjahren oder Genres von Liedern sortiert werden kann. Auf diese Weise können Nutzer gezielt nach ihren Lieblingssongs suchen – oder die riesige Musik-Datenbank des Streaming-Dienstes durchstöbern und Titeln finden, die zuvor vielleicht unbekannt waren. Dabei helfen auch die Empfehlungen, die Spotify auf Basis Eurer Hörgewohnheiten durch den Vergleich mit anderen Nutzern zusammenstellt.

Werbefrei und optimiert mit kostenpflichtigem Premium-Abo

Für etwa zehn Euro im Monat kann ein Premium-Account erworben werden. Dieser bietet die Möglichkeit, die Qualität der Musikwiedergabe zu verbessern; außerdem tilgt er die gelegentlichen Werbeeinspieler aus dem Stream und erlaubt das Speichern von Offline-Playlists, die unterwegs auch ohne Zugriff auf mobiles Internet angehört werden können.

Alle Spezifikationen
Anbieter (Entwickler)Spotify Ltd.
Preisgratis
Kategorie (Spiel, Produktivität, ...)Musik
Alle passenden Tipps
Premium-Nutzer könne bei Spotify aus der Soundqualität einiges herausholen
Diese Spotify-Einstel­lung lässt Eure Musik besser klin­gen
Lars Wertgen

Bei Spotify gibt es die Option, die Soundqualität nach oben zu schrauben. Wir erklären Euch, wie das geht.

Peinlich !21Nicht nur bei Spotify könnt ihr eine besser Soundqualität beim Streamen aktivieren.
Spotify, Apple Music, Deezer & Co.: So verbes­sert Ihr die Soun­d­qua­li­tät
Jan Johannsen2

Wer viel Geld für gute Kopfhörer ausgegeben hat, kann auf Spotify, Deezer, Apple Music und Co. die Soundqualität seiner Streams verbessern. So geht's.

Mit einem Premium-Account ist der "Herunterladen"-Schalter in Spotify nicht mehr ausgegraut
Spotify zu zweit stre­a­men – das müsst Ihr beach­ten
Christoph Lübben

Wenn Ihr einen Spotify Premium-Account zu zweit nutzt, könnt Ihr Euch die monatlichen Kosten teilen. Mit diesen Möglichkeiten klappt das Vorhaben.

Naja !12YouTube kann ganz schön am Datenvolumen knabbern
Spotify- & YouTube-Stre­a­ming: Daten­ver­brauch verrin­gern
Andre Kummer

Wie Ihr den Datenverbrauch beim Streaming via Spotify und YouTube mit wenigen Handgriffen verringert, erklären wir Euch in diesem Ratgeber.

Das Teilen von Spotify-Playlists funktioniert auf verschiedene Weisen
Spotify-Play­list expor­tie­ren und mit Freun­den teilen
Z_Michael_Keller

Wenn Ihr Spotify-Playlists mit Freunden teilen wollt, kann es nötig sein, diese zu exportieren. Hier erfahrt Ihr, auf welchen Wegen Ihr das tun könnt.

Peinlich !12Spotify-Playlists können auf SD-Karten gespeichert werden
Spotify: Offline-Play­list auf SD-Karte spei­chern
Z_Michael_Keller3

Wer den Musik-Streaming-Dienst Spotify nutzt, kann mit einem Trick Playlists auf eine SD-Karte auslagern, um Speicherplatz zu sparen.