"Wissen ist Macht" für PS4 im Test: Die Rückkehr von "Buzz"?

Steht ihr am Ende der Runde ganz oben auf dem Treppchen?
Steht ihr am Ende der Runde ganz oben auf dem Treppchen?(© 2017 Sony)

Im Jahr 2005 landete Sony mit dem Quizspiel "Buzz" einen echten Überraschungshit, der die Wohnzimmer allerorts zum beben brachte. Nun ist es wieder Zeit mit Freunden eine Runde um die Wette zu raten. Fast das beste daran: Ihr könnt euer Smartphone als Spiele-Controller nutzen.

Im dem riesigen Spielehaufen, den es mittlerweile für die Playstation 4 gibt, macht sich ein Genre bis jetzt noch etwas rar: Die Quizspiele, die ihr in geselliger Runde mit ein paar Freunden zocken könnt. Viele Spieler sehnen sich die Zeiten von "Buzz" zurück, welches im Jahr 2005 für ein paar echt lustige Abende verantwortlich war. Problem dabei war allerdings oft, dass man nicht genügend Controller zur Hand hatte, damit alle Spieler gleichzeitig um die Wette quizzen konnten. Das neue Quizspiel "Wissen ist Macht" für die Playstation 4 macht diesem nervigen Umstand endgültig ein Ende, denn ein Smartphone hat heute so gut wie jeder in der Tasche.

Bevor es losgeht, packt ihr ein Selfie von euch in eine der vorgegebenen Masken.(© 2017 Curved)

App runterladen und dabei sein!

Bevor es mit einer Raterunde losgehen kann, müsst ihr euch zuerst die passende "Wissen ist Macht"-App aus dem App- oder Google Play-Store herunterladen. Das ist dann auch schon alles, was es zur Vorbereitung braucht. Bis zu sechs Spieler können bei den witzigen Raterunden gegeneinander antreten und dabei ihre grauen Zellen auf Vordermann bringen. Natürlich sind auch schnelle Reaktionen gefragt, denn nicht nur die korrekte Antwort auf die gestellte Frage sorgt für Zuwachs auf Eurem Punktekonto, sondern auch wie schnell ihr die Frage im Vergleich zu euren Mitspielern beantworten könnt. "Leider" sorgen die auch dafür, dass das nicht immer ganz einfach ist, denn bevor die Frage gestellt wird, können sie euch mit fiesen Extras beharken, die dafür sorgen, dass ihr bei der Auswahl eurer Antwort auf dem Smartphone Display ganz schön in Bedrängnis kommt.

Doppelter Ärger

Das geschieht zum Beispiel mit "Schleim", bei dem eine klebrige Substanz auf den vier Anwortfeldern dafür sorgt, dass ihr erstmal mit dem Finger für Sauberkeit sorgen müsst, bevor ihr auf die korrekte Antwort tippen könnt. Die "Eiskugel" wiederum sorgt für eine dicke Eisschicht auf dem Eingabefeld, die zuerst einmal durchbrochen werden muss, den "Bomben" die nach einer Attacke auf eurem Display herumsausen, solltet ihr wiederum tunlichst ausweichen, um schnell antworten zu können. Am gemeinsten sind jedoch ohne Zweifel die "Knabberer". Wendet ein Spieler die roten Pelzwesen vor einer Antwort-Runde auf eure Spielfigur an, dann seht ihr von den Antwort-Möglichkeiten nur Bruchteile – der Rest wurde vom Knabberer weggeknabbert. Besonders fies wird es, wenn ein Spieler sich dank seines Punktevorsprungs schon in Sicherheit wähnt: Dann können ihm die anderen Spieler die kniffligen Attacken nämlich gleich im Doppelpack um die Ohren hauen – eine schnelle Antwort wird dann fast unmöglich.

Wenn es schlecht läuft, bekommt ihr die volle Ladung fieser Extras ab.(© 2017 Sony)

Was gibt es noch?

Die normalen Frage- und Antwortrunden werden ab und zu noch von zwei unterschiedlichen Minispielen begleitet, die noch mehr Einsatz auf dem Smartphone-Display erfordern. Das eine verlangt von euch, dass ihr verschiedene Begriffe per Wisch korrekt miteinander verbindet, bei dem anderen wischt ihr die Frage in der Mitte jeweils nach rechts oder links – je nachdem, was euch richtig erscheint. Am Ende der witzigen Minigames seht ihr anhand eines Münzenturms, auf dem Eure Spielfigur platziert wird, wie gut ihr euch im Vergleich zu euren Mitspielern geschlagen habt.

In diesem Beispiel für ein Minispiel, müsst ihr die korrekten Abkürzungen mit der richtigen Bezeichnung verknüpfen.(© 2017 Curved)

Wie bei einem Spiel dieser Art üblich kann das ungewöhnliche letzte Drittel des Spiels noch einmal alles durcheinander wirbeln und euch den sicher geglaubten Sieg rauben. Dann werden die Spielfiguren auf die Stufen einer Pyramide gestellt, die nach und nach erklommen werden müssen. Wer hier am schnellsten mit der richtigen Antwort punkten kann, wird eine oder mehrere Etagen nach oben katapultiert. Das treibt bei allen Spielern nicht nur mächtig den Puls in die Höhe, sondern sorgt dafür, dass ihr dem Prahlhans in eurer Runde noch einmal so richtig schön eins auswischen könnt.

Die Pyramide macht Freunde zu Feinden – aber nur für kurze Zeit.(© 2017 Sony)

Fazit: Endlich wieder quizzen

Die Spieler unter euch, die sich ein neues "Buzz" für die Playstation gewünscht haben, können bei "Wissen ist Macht" bedenkenlos zugreifen. Lustige und zahlreiche Fragen unterschiedlichster Couleur, hektische Minispiele und viel Gelächter und Gejohle im Wohnzimmer erwarten euch. Auf die Dauer sind die Animationen, die eingespielt werden, wenn eure Spielfigur – und die der anderen Spieler – von einer Attacke getroffen wird, zwar etwas nervig und langatmig, das ist aber im Angesicht der spaßigen nächsten Runde locker zu verschmerzen. "Wissen ist Macht" findet ihr für knapp 20 Euro ab sofort im Playstation Store. Also für heute Abend die Baggage zusammentrommeln, denen sagen, sie sollen ihre Smartphones aufladen und mitbringen und schon kann es losgehen.

Mehr Playstation?

Dann haben wir hier noch den Test des aktuellen Playstation 4-Pyscho-Thriller "Hidden Agenda", den ihr mit bis zu fünf Freunden ebenfalls per Smartphone steuern könnt. Wenn ihr euch für die besten neuen Rabatte im Playstation Store interessiert, dann einfach hier entlang. Wann hingegen mit der neuen Playstation 5 zu rechnen ist, beleuchten wir für euch in diesem Artikel.


Weitere Artikel zum Thema
Play­sta­tion Plus: Zeit­be­grenzt mit 25 Prozent Rabatt verfüg­bar
Boris Connemann2
Ein fairer Rabatt aus das PSPlus-Abo wartet ab heute auf euch.
Eine neue Rabatt-Aktion für Playstation Plus sichert euch zeitlich begrenzt geldwerte Vorteile. Wir haben die Einzelheiten.
"Stran­ger Things": Netflix-Serie gibt es nun als VR-Game für PlaySta­tion 4
Christoph Lübben
Die Hauptcharaktere aus der Serie "Stranger Things" sehen wir im VR-Spiel leider nicht
Mit PlayStation VR könnt ihr ab sofort in die Welt von "Stranger Things" eintauchen. Leider handelt es sich aber nur um einen kurzen Ausflug.
DLC für "Ghost Recon Wild­lands": "Wenn es blutet, kann man es töten!"
Boris Connemann
Die Wärmesicht lässt erahnen mit wem ihr es zu tun bekommt.
Mit dem neuen Download-Paket für "Ghost Recon: Wildlands" stellt ihr euch einer fast unsichtbaren Bedrohung. Werdet ihr den Kampf überleben?