4 Tipps für große Akku-Laufzeit beim Galaxy S5 mini

Peinlich !44
Mit unseren Tipps verhelft Ihr dem Akku des Samsung Galaxy S5 mini zu mehr Ausdauer
Mit unseren Tipps verhelft Ihr dem Akku des Samsung Galaxy S5 mini zu mehr Ausdauer(© 2014 CURVED)

Der 2100 mAh große Akku des Samsung Galaxy S5 mini hält wie alle Batterien natürlich nicht ewig. Das ist umso ärgerlicher, wenn Ihr unterwegs seid und der Saft des Smartphones neigt sich bedenklich dem Ende zu. Deshalb nennen wir Euch in folgendem Ratgeber nützliche Tipps, um ein Maximum an Akku-Laufzeit aus Eurem Galaxy S5 mini herauszuholen, wenn mal wieder keine Auflademöglichkeit in der Nähe ist.

Deaktiviert nicht gebrauchte Hardware-Komponenten

Viele Funktion, die auf Eurem Galaxy S5 mini permanent im Betrieb sind, braucht Ihr möglicherweise gar nicht oder zumindest nicht ständig. Deshalb solltet Ihr sämtliche Hardware-Komponenten deaktivieren, wenn Ihr sie nicht benötigt. Dafür müsst Ihr lediglich die Statusleiste herunterziehen und die gewünschte Funktion antippen. Danach ist diese nicht mehr im Betrieb, bis Ihr sie erneut antippt. Zu den Funktionen gehören Bluetooth, GPS, WLAN, S-Beam, NFC sowie die Benachrichtigungs-LED. Ebenfalls könnt Ihr die mobile Datenverbindung über die Statusleiste deaktivieren, sofern nicht benötigt.

Nutzt den GSM Modus

Das Galaxy S5 mini wechselt bei schwacher Signalstärke zwischen verschiedenen Frequenzbändern. Dies geschieht ganz automatisch im Hintergrund und wirkt sich auch negativ auf den Akku aus. Wenn Ihr eher selten im Netz surft, dann aktiviert den GSM Modus, welcher das Wechseln zwischen den Frequenzbändern unterbindet. Geht dafür bei Eurem Galaxy S5 mini ins Menü und öffnet die Einstellungen. Ruft die "Netzwerkverbindungen" auf und tippt auf "Weitere Einstellungen | Mobile Netzwerke | Netzmodus". Nun stellt Ihr die Option "Nur GSM" ein und schon verhelft Ihr Eurem Akku zu etwas mehr Laufzeit.

Reduziert die Display-Helligkeit

Eine ebenso einfache wie effektive Methode, um Strom zu sparen, ist die Reduzierung der Display-Helligkeit Eures Galaxy S5 mini. Denn der Bildschirm ist bei einem Smartphone einer der größten Stromfresser. Deshalb solltet Ihr den Helligkeitsregler soweit nach links ziehen, wie es geht. Den Regler ruft Ihr ganz einfach auf, indem Ihr die Statusleiste nach unten zieht.

Energie-Profi Flugmodus

Wenn Ihr Euer Smartphone nachts nicht benutzt und auch keine Anrufe oder Benachrichtigungen zu erwarten sind, dann solltet Ihr das Galaxy S5 in den Flugmodus schalten. Dadurch werden alle Datenverbindungen unterbrochen, sodass nur noch ein Minimum an Leistung verbraucht wird, was die Akku-Ausdauer enorm erhöht. Den Flugmodus aktiviert Ihr, indem Ihr die Power-Taste lange gedrückt haltet und anschließend die Option "Flugzeugmodus" aktiviert.

Zusammenfassung

  • Zieht die Statusleiste herunter und deaktiviert nicht benötigte Hardware-Komponenten
  • Schaltet das Galaxy S5 mini in den GSM Modus, sofern Ihr nicht häufig im Internet surft
  • Reduziert die Display-Helligkeit auf ein für Euch erträgliches Minimum
  • Solltet Ihr das Galaxy S5 mini nicht benötigen, dann aktiviert den extrem energiesparenden Flugmodus

Weitere Artikel zum Thema
Xperia Z5 und Co.: Sony zieht Nougat-Update zurück
Michael Keller
Besitzer des Xperia Z5 müssen wohl weiter auf Android Nougat warten
Sony hat offenbar das Nougat-Update für seine Smartphones gestoppt: Die entsprechende Mitteilung ist auf Xperia Z5 und Co. nicht mehr zu sehen.
Apple sieht Rot: Tref­fen mit Unicode wegen neuer Haar­farbe für Emojis
1
Apple und die anderen Mitglieder des Unicode-Konsortiums stimmen in Kürze über rothaarige Emojis ab
Die rootharigen Emojis kommen: Das Unicode-Konsortium entscheidet nächste Woche bei Apple in Cupertino über die Einführung der neuen Haarfarbe.
Google Sicher­heits­up­date für Januar 2017 schließt über 90 Sicher­heits­lücken
1
Googles Patches für Januar 2017 sollen Android sicherer machen
Ist Android ein Schweizer Käse? Mit dem Google Sicherheitsupdate für Januar 2017 sollen 94 Lücken im Android-System geschlossen werden – ein Rekord.