Android Nougat: So blockiert Ihr Nachrichten und Anrufe von Rufnummern

Mit Android Nougat könnt Ihr einfach Nummern blockieren
Mit Android Nougat könnt Ihr einfach Nummern blockieren(© 2016 CURVED)

Unter Android Nougat nervige Anrufe und Nachrichten blockieren: Oftmals gibt es bestimmte Rufnummern, von denen nie etwas Positives kommt – sei es aggressive Werbung, langwierige Umfragen oder eine Person, mit der Ihr nichts mehr zu tun haben wollt. Mit Android 7 habt ihr die Möglichkeit, solche Absender auf dem Smartphone oder Tablet zu sperren. Hier erfahrt Ihr, wie das geht und was Ihr dabei beachten müsst.

Rufnummern sperren

Um unter Android Nougat eine Rufnummer zu sperren, öffnet Ihr zunächst die Telefon-App und tippt dann auf den "Mehr"-Button am oberen Rand des Bildschirms. Anschließend navigiert Ihr zu den "App-Einstellungen" und wählt die Option "Rufnummer blockieren" aus. Dann tippt Ihr auf "Nummer hinzufügen" und gebt die Telefonnummer ein, die Ihr blockieren möchtet. Abschließend tippt Ihr auf "Blockieren" – und von der entsprechenden Nummer sollten keine Anrufe und Nachrichten mehr bei Euch eingehen.

Zwar gab es auch unter Android Marshmallow bereits die Möglichkeit, unliebsame Nummern zu blocken; allerdings beschränkte sich das Feature mit Android 6 auf Anrufe. Unter Android Nougat werden zusätzlich auch SMS und Sprachnachrichten blockiert – auch für Apps von Drittanbietern.

Tipps zum Blockieren

Die Nummer, die geblockt werden soll, muss unter Android Nougat manuell eingegeben werden. Aus dem Menü heraus habt ihr keine Möglichkeiten, auf die Kontakte zuzugreifen. Alle Nummern, die Ihr in dem Menü ergänzt habt, werden dort angezeigt. Wenn Ihr eine Nummer wieder freigeben möchtet, könnt Ihr einfach in der Übersicht neben dem Eintrag auf das "X"-Symbol tippen. Dann fragt Euch die App, ob Ihr die besagte Nummer tatsächlich "entblocken" möchtet – was Ihr bestätigt, wenn dies der Fall ist.

Die Blockier-Funktion ist nicht identisch mit dem "Anrufer ID & Spam"-Feature, das mit Android Nougat eingeführt wird. Letztgenannte Funktion scannt eingehende Anrufe proaktiv und gleicht diese mit einer Spam-Liste ab. Sobald eine Nummer anruft, die in der Liste aufgeführt wird, also zum Beispiel von einem Telemarketing-Unternehmen, werdet Ihr darauf aufmerksam gemacht.

Zusammenfassung

  • Android Nougat bietet Euch die Möglichkeit, die Kontaktaufnahme durch bestimmte Nummern zu unterbinden
  • Einmal blockiert kommen weder Anrufe noch SMS und Sprachnachrichten der Nummer durch
  • In den "Einstellungen" der Telefon-App gibt es die Option "Rufnummern blockieren"
  • Dort könnt Ihr unter "Nummer hinzufügen" eine Telefonnummer eingeben, die gesperrt werden soll
  • Die App-Funktion hat keinen Zugriff auf Eure Kontakte, weshalb Ihr die Nummer eintippen müsst
  • Abschließend tippt Ihr auf "Blockieren"
  • Wenn Ihr die Sperre wieder aufheben wollt, tippt Ihr in der Übersicht der gesperrten Nummern auf das "X"-Icon neben der Rufnummer

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6: Android Nougat-Update nimmt letzte Hürden vor Frei­gabe
Her damit !6Das Galaxy S6 soll das Update auf Android Nougat bis Juni 2017 bekommen
Freigabe erteilt: Das Galaxy S6 soll nun eine wichtige Hürde genommen haben, die vor dem künftigen Rollout des Android Nougat-Updates fällig war.
Samsung lässt sich Zeit mit dem Galaxy S8 – und das ist auch gut so
Marco Engelien3
Her damit !28Das Samsung Galaxy S7
Samsung beraubt den MWC um seine Hauptattraktion und verschiebt das Release des Galaxy S8. Die richtige Entscheidung.
AirPods: Apple unter­sucht Verbin­dungs­ab­brü­che während Tele­fona­ten
Die AirPods sollen separat voneinander mit einem Smartphone kommunizieren können
Verbindungsabbruch mit den AirPods: Apples kabellose Kopfhörer sollen unter einem Problem leiden, das für Verbindungsabbrüche bei Telefonaten sorgt.