Android: So entpackt und erstellt Ihr RAR- und ZIP-Archive

Android benötigt zum Packen und Entpacken von Archiven noch die Hilfe einer entsprechenden App
Android benötigt zum Packen und Entpacken von Archiven noch die Hilfe einer entsprechenden App(© 2015 CC: Flickr/michael.speigner, CURVED Montage)

Von Haus aus stellt sich Android etwas unbeholfen im Umgang mit gepackten ZIP- oder RAR-Paketen an. Die richtigen Apps müssen her, allerdings bieten sich im Play Store glücklicherweise zahlreiche an. Wir zeigen am Beispiel mit der App AndroZip, wie Ihr Datenpakete findet, entpackt oder selbst mehrere Dateien zu einem Paket schnürt.

Datenpakete mit AndroZip aufspüren

Natürlich hat jeder Android-Nutzer eigene Vorlieben, wenn es um Apps geht. Müssen ZIP-, RAR- oder andere Datenarchive angelegt oder entpackt werden, bieten sich Packhelfer wie AndroZip, ZArchiver, RAR for Android oder auch ES File Explorer an. Für diesen Ratgeber wählen wir uns AndroZip und zeigen beispielhaft, wie ein Archiv unter Android entpackt wird.

Die kostenlose App Datei-Manager AndroZip findet Ihr im Play Store. Öffnet die App nach der Installation. Ihr habt dann einen Dateimanager vor Euch, der das Navigieren in Ordnern oder auch die direkte Suche nach Dateien ermöglicht. Tippt dazu innerhalb der App das Menü-Symbol an und wählt die "Suchen"-Funktion aus. Gebt in das Eingabefeld einen Dateinamen für die Suche ein und schickt den Auftrag durch Antippen von "Suchen" ab. Tipp: Wer ".zip" eintippt, lässt AndroZip nach allen ZIP-Dateien auf dem Gerät suchen.

Archivpakete öffnen und entpacken

Habt Ihr das gewünschte Datenpaket gefunden? Dann tippt einfach einmal kurz mit dem Finger drauf. Ein Menüfenster mit mehreren Optionen öffnet sich. "Zeige Archiv" gewährt Euch eine Vorschau auf den Inhalt des Archivs. "Extrahiere die Datei hier" öffnet das Paket und entpackt alle darin befindlichen Dateien im gleichen Ordner, in dem auch die Archivdatei liegt.

Mit "Extrahiere nach …" öffnet Ihr Euer ZIP- oder RAR-File und legt die entpackten Dateien an einem anderen Ort Eurer Wahl ab. Dazu müsst Ihr nach der Auswahl des Befehls in den entsprechenden Ordner navigieren und dort angekommen oben rechts auf "Hier extrahieren" drücken. Darüber hinaus habt Ihr nach der Auswahl einer gepackten Datei die Möglichkeit, das Archiv zu verschicken. Tippt nach der Dateiauswahl auf "Senden" und dann auf die entsprechende App für die Weiterleitung.

ZIP-Paket erstellen

Falls Ihr selbst mal mehrere Dateien, wie etwa Bilder oder Dokumente, in einem einzigen, gepackten Paket verstauen möchtet, macht AndroZip Euch die Arbeit besonders einfach. Seid Ihr im Ordner mit den gewünschten Dateien, tippt Ihr oben auf das Symbol, das aussieht wie eine Checkliste. Wählt dann "Mehrfach-ZIP" aus. Anschließend wählt Ihr durch Antippen mehrere Dateien manuell für das Archiv aus oder Ihr tippt direkt oben auf das Feld "Alle auswählen". Jetzt noch auf "Erstellen" drücken, Namen für das ZIP-Archiv eingeben und mit "OK" bestätigen.

Zusammenfassung

  • Für das Entpacken oder Erstellen von ZIP- oder RAR-Dateien braucht Ihr eine App wie AndroZip
  • Navigiert im Dateifenster der App händisch zur gespeicherten Archivdatei oder benutzt die "Suchen"-Funktion im Menü
  • Paketdatei antippen und den Inhalt mit "Extrahiere die Datei hier" oder "Extrahiere nach …" entpacken
  • Für eigene ZIP-Pakete in AndroZip zunächst im Zielordner oben das Checklistensymbol antippen
  • "Mehrfach-ZIP" in der Liste anwählen und dann durch Antippen einzelne Dateien oder Ordner für das Paket festlegen
  • "Alle auswählen" verfrachtet den gesamten Ordnerinhalt in das ZIP-Paket
    Namen für das ZIP-Archiv eingeben und die Datei mit "OK" speichern

Weitere Artikel zum Thema
Sony bestä­tigt: Xperia XZ Premium erhält keine Android-Betas
Das Xperia XZ Premium wird keine Beta-Updates im Rahmen des Concept-Programms erhalten
Keine öffentlichen Beta-Versionen für das bald erscheinende Xperia XZ Premium: Offenbar stellt Sony sein Concept-Programm in Kürze komplett ein.
Huawei P10 erhält Sicher­heits­up­date für März in Deutsch­land
Das Huawei P10 wurde auf dem MWC 2017 vorgestellt
Mehr Sicherheit für das Huawei P10: Für das Top-Smartphone rollt aktuell das Sicherheitsupdate für März aus – inklusive weiterer Verbesserungen.
Iriss­can­ner des Galaxy S8 könnte künf­tig für Zahlun­gen genutzt werden
Guido Karsten
Der Irisscanner des Galaxy S8 befindet sich wie die Frontkamera über dem großen Display
Das Galaxy S8 verfügt auch über einen Irisscanner. Wie es nun heißt, sollen damit in Zukunft auch Zahlungsvorgänge bestätigt werden können.