Facebook Messenger: Eigene Memes erstellen und versenden

Auch im Facebook Messenger könnt Ihr Memes basteln
Auch im Facebook Messenger könnt Ihr Memes basteln(© 2014 Facebook Inc., CURVED Montage)

Konversationen mit lustigen Bildern aufpeppen: Mit dem Facebook Messenger könnt Ihr nicht nur Memes verschicken, die Ihr mit einem Bildbearbeitungsprogramm erstellt oder im Internet gefunden habt. Auch das Erstellen von Bildchen mit neuen ironischen Untertiteln ist innerhalb der Messenger-App möglich. Auf diese Weise seid Ihr nicht mehr auf die vorgefertigte Auswahl an Memes angewiesen – und müsst die Anwendung nicht verlassen, um selbst kreativ zu werden. Wir erklären Euch, wie Ihr dabei vorgehen müsst und was es zu beachten gilt.

Den MemeGenerator Bot nutzen

Der Facebook Messenger bietet Euch zum Erstellen von Memes den sogenannten MemeGenerator Bot. Ruft den Bot auf und schreibt einen Suchbegriff zu der Figur oder dem Thema, zu dem Ihr ein Meme erstellen wollt, also zum Beispiel "Simpsons" oder "Game of Thrones". Der MemeGenerator wird Euch nun alle Bilder anzeigen, die er zu dem Suchbegriff findet. Scrollt Euch durch die Ergebnisse, bis Ihr ein Bild gefunden habt, das Euch passend erscheint.

Nun fragt Euch der Facebook Messenger-Bot, mit welchem Text das Meme versehen werden soll. Ihr könnt einen Text eingeben, der über dem Bild angezeigt wird, und einen für darunter. Wenn Ihr nur einen der beiden Texte eingeben wollt, tippt Ihr bei dem anderen auf den "Skip/Überspringen"-Button.

Memes in eine Nachricht einbinden

Der MemeGenerator Bot wird Euch das neue Meme innerhalb von wenigen Sekunden erstellen und Euch als Bild schicken. Anschließend könnt Ihr das Meme an jeden beliebigen Kontakt aus Eurem Adressbuch schicken. Der MemeGenerator steht Euch in den Facebook Messenger-Apps von iOS und Android zur Verfügung. Außerdem könnt Ihr den Bot bei Bedarf auch in der Web-App des Messenger-Dienstes verwenden.

Zusammenfassung

  • Der Facebook Messenger erlaubt Euch das Erstellen von individuellen Memes für jede denkbare Situation
  • Dazu könnt Ihr den MemeGenerator Bot benutzen und müsst die App nicht verlassen
  • Im MemeGenerator könnt Ihr nach einem passenden Bild suchen
  • Anschließend könnt Ihr das Bild mit einem Titel und einem Untertitel versehen
  • Auf Wunsch könnt Ihr eine der beiden Texteingaben auch überspringen
  • Der Bot wird Euch die Memes innerhalb von Sekunden als Bild zur Verfügung stellen, das Ihr anschließend an Eure Kontakte verschicken könnt

Weitere Artikel zum Thema
iPhone-Garan­tie gilt künf­tig auch bei Display-Repa­ra­tur durch Drit­tan­bie­ter
Michael Keller1
Supergeil !6Ein kaputtes iPhone-Display ist stets ein Ärgernis
Apple hat offenbar seine Bestimmungen für das iPhone geändert: Die Garantie soll künftig auch dann gelten, wenn ein Drittanbieter-Display verbaut ist.
Alte Status­mel­dung von WhatsApp soll als Tagline zurück­keh­ren
Her damit !12Die neuen WhatsApp-Statusmeldungen gefallen offenbar nicht allen Nutzern
Hört WhatsApp auf seine Nutzer? In der aktuellen Beta des Messengers für iOS und Windows 10 Mobile finden sich Hinweise auf eine sogenannte "Tagline".
Diese Tools zeigen Euch, wie genau Face­book Nutzer­pro­file erstellt
Stefanie Enge
Data Selfie erstellt Persönlichkeitsprofile anhand der Facebook-Nutzung
Zwei Browser-Erweiterungen belegen eindrucksvoll, was Facebook über Euch trackt – selbst wenn Ihr das Social Network nur passiv nutzt.