Google Play: So könnt Ihr deinstallierte Apps wiederfinden und installieren

Könnt Ihr Euch an den Namen einer früher verwendeten App nicht mehr erinnern, lässt sie sich in Eurem Google Play-Account wiederfinden
Könnt Ihr Euch an den Namen einer früher verwendeten App nicht mehr erinnern, lässt sie sich in Eurem Google Play-Account wiederfinden(© 2015 CURVED)

Habt Ihr schon einmal unter Android eine App aus dem Google Play Store installiert und womöglich direkt im Anschluss wieder deinstalliert? Solltet Ihr sie irgendwann noch einmal ausprobieren wollen und erinnert Euch womöglich nicht mehr an die Bezeichnung, dann gibt es eine Möglichkeit, die App ganz einfach wiederzufinden. Wir zeigen Euch, wie das geht.

Ein Blick in Eure App-Historie

Es kann verschiedene Gründe geben, weswegen Ihr nach einer App sucht, die Ihr schon einmal installiert habt und deren Name Euch nicht mehr einfällt. Womöglich ist es ein Spiel, das auf dem alten Smartphone nicht mehr lief und das Ihr nun auf Eurem neuen Gerät ausprobieren möchtet.

Vielleicht war eine App damals auch zu einem anderen Gerät in Eurem Haushalt inkompatibel und Ihr möchtet sehen, ob sich dies mittlerweile geändert hat. Sofern Ihr immer noch den selben Google-Account verwendet, könnt Ihr jederzeit nachsehen, welche Anwendungen Ihr schon einmal installiert oder deinstalliert habt.

Apps ausfindig machen und neu installieren

Die Wiederherstellung von Apps, die Ihr schon einmal verwendet habt, ist sehr einfach, weil Google eine vollständige Liste mit diesen Anwendungen für Euch pflegt. Ihr könnt sie aufrufen, indem Ihr auf Eurem Android-Smartphone oder -Tablet zunächst die Google Play-App startet.

Sobald Ihr Euch in Google Play eingeloggt habt, müsst Ihr oben links auf das Menü-Symbol tippen und "Meine Apps und Spiele" auswählen. Nun wird Euch eine Liste mit den Apps angezeigt, die momentan auf Eurem Gerät installiert sind. Oben seht Ihr zusätzlich den Reiter "Alle". Tippt ihn an und scrollt etwas nach unten. Schnell wird Euch auffallen, dass hier nicht nur die Android-Apps aufgeführt sind, die sich auf dem Gerät befinden, sondern alle, die Ihr jemals mit diesem Google-Account heruntergeladen und installiert habt. Ihr könnt Einträge aus der Liste entfernen, indem Ihr auf das "X" neben einer App tippt. Tippt Ihr stattdessen den Titel der App an, landet Ihr auf der Store-Seite der Anwendung, von wo aus sie sich problemlos wieder installieren lässt.

Zusammenfassung:

  • Habt Ihr eine App installiert und später wieder deinstalliert, könnt Ihr sie ganz einfach wiederfinden, selbst wenn ihr nicht mehr ihren Namen kennt
  • Startet auf einem Android-Gerät die Google Play-App und loggt Euch mit dem Google-Account ein, mit dem Ihr die App damals auch heruntergeladen und installiert habt
  • Anschließend tippt Ihr oben links auf das Menü-Symbol aus den drei waagerechten Streifen und anschließend auf "Meine Apps und Spiele"
  • Wählt "Alle" aus, um eine Übersicht mit allen Apps und Spielen anzuzeigen, die Ihr jemals mit Eurem Google-Konto heruntergeladen und installiert habt
  • Tippt Ihr den Titel einer Anwendung an, gelangt Ihr auf die Store-Seite der Android-App
  • Tippt Ihr das "X" neben dem Titel an, entfernt Ihr die App aus der Liste

Weitere Artikel zum Thema
Diese Tasten­kom­bi­na­tio­nen für das iPhone müsst Ihr kennen
Jan Johannsen2
Die Lautstärketasten sind zwei der vier Tasten des iPhone.
Das iPhone hat nur vier Tasten. Was viele nicht wissen: Sie lassen sich kombinieren. Welche Tastenkombinationen es gibt, erfahrt Ihr hier.
Instant Apps sind nun Teil des Google Play Store
Michael Keller
Der Google Play Store ist die Basis für Android-Apps
Apps streamen, statt sie zu installieren: Der Google Play Store bietet nun die sogenannten Instant Apps an, die Google erstmals 2016 vorgestellt hat.
Nintendo Switch unter­stützt kabel­lose Kopf­hö­rer – wenn sie ein Kabel haben
Christoph Lübben
Nintendo Switch ist mit kabellosen Kopfhörern kompatibel – irgendwie
Seit dem Update auf Version 4.0 kann die Nintendo Switch wohl mit kabellosen Kopfhörern genutzt werden. Angeblich geht das aber nicht ganz ohne Kabel.