Häufige Gründe: Darum wird die SIM-Karte nicht erkannt

Unfassbar !235
Oftmals hilft eine sorgfältige Reinigung des Karten-Slots.
Oftmals hilft eine sorgfältige Reinigung des Karten-Slots.(© CC: Flickr/Kawa0310)

Schmutz, ein Defekt des Handys oder der SIM-Karte selbst: Wird die SIM-Karte vom Mobiltelefon nicht erkannt wird, kann dies unterschiedliche Ursachen haben. Zum Glück lässt sich das Problem in den meisten Fällen mit wenigen Handgriffen lösen – mit unseren Tipps zeigen wir, wie das geht.

SIM-Karte auf Schmutz überprüfen

Wenn die SIM-Karte vom Smartphone nicht erkannt wird, solltet Ihr das Handy zunächst aus- und wieder einschalten. Der nächste Schritt sollte darin bestehen, den richtigen Sitz der Karte im Karten-Slot zu überprüfen. Wenn Ihr diese beiden Fehlerquellen eliminiert habt, ist die wahrscheinlichste Ursache für das Problem, dass ein Teil des Mobiltelefons oder die Karte selbst verdreckt ist.

Reinigt deshalb die SIM-Karte und den Kartenslot gründlich, am besten mit einem dafür geeigneten Tuch – bewährt hat sich hierfür ein Mikrofasertuch. Wenn der Slot nur schwer zugänglich ist, kann es helfen, kräftig in diesen hinein zu pusten. Dabei solltet Ihr unbedingt darauf achten, dass keine Feuchtigkeit in den Slot eindringt. Sollte diese Maßnahme keinen Erfolg haben, ist wahrscheinlich ein technischer Defekt die Ursache.

Auf Fehlersuche: Mögliche Defekte finden

Es kann gut möglich sein, dass die SIM-Karte selbst defekt ist – wie alle technischen Geräte und Ersatzteile hat auch sie keine ewige Lebensdauer. In dem Falle solltet Ihr den Kontakt zum Hersteller suchen. Ist dieser kulant oder die Karte noch relativ neu, wird er einen kostenlosen Ersatz zur Verfügung stellen. Wenn es sich um eine alte Karte handelt, können geringfügige Kosten für die Erstattung anfallen.

Um zu testen, ob der Fehler nicht vielleicht im Handy selbst liegt, solltet Ihr die Karte in einem oder mehreren Geräten testen. Sofern sie in einem anderen Gerät erkannt wird, könnt Ihr einen Defekt der SIM-Karte ausschließen, sodass es sich wahrscheinlich um einen Defekt des Handys handelt. Nehmt in diesem Falle Kontakt mit dem Verkäufer oder direkt mit dem Hersteller auf, um gegebenenfalls die Garantie oder Gewährleistung in Anspruch zu nehmen.

Werkseinstellungen wiederherstellen

Wenn Ihr grundlegende Änderungen am Betriebssystem Eures Smartphones vorgenommen habt, kann dies ebenfalls dazu führen, dass die SIM-Karte nicht erkannt wird. Beispiele hierfür sind ein Jailbreak bei iOS oder ein Root bei einem Android-Smartphone. Deshalb besteht der nächste Schritt darin, das Mobiltelefon auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. Diese Maßnahme kann selbst dann helfen, wenn zuvor keine Änderungen an dem Betriebssystem vorgenommen wurden.

Zusammenfassung

  • Wenn die SIM-Karte nicht erkannt wird, liegt das häufig daran, dass die Karte im Slot verrutscht ist
  • Auch Schmutz oder ein Defekt von Smartphone oder SIM-Karte können der Grund sein – im Zweifel muss eine Reparatur veranlasst werden
  • Stellt vorher fest, ob die Beschädigung das Handy oder aber die SIM-Karte betrifft
  • Es kann helfen, die Werkseinstellungen des Handys wiederherzustellen – auch dann, wenn das Betriebssystem nicht durch einen Root oder einen Jailbreak verändert wurde

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7: Wasser im Laut­spre­cher? Diese App könnte helfen
iPhone 7 und iPhone 7 Plus
Das iPhone 7 soll Wasser wie die Apple Watch Series 2 ausstoßen können. Dafür werde allerdings eine App benötigt, die hochfrequente Töne beherrscht.
Google Drive: Android-Backups können nun einge­se­hen werden
Künftig könnt Ihr auch WhatsApp-Chatverläufe über Google Drive sichern
Mit dem neuesten Update für die Google Drive-App könnt Ihr ein erstelltes Backup detailliert einsehen. Zudem können jetzt auch Apps gesichert werden.
Asus ZenFone 3, Laser & Max im Test: Unglei­che Dril­linge
Jan Johannsen
Zenfone 3, Zenfone 3 Laser und Zenfone 3 Max.
Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft bringt Asus das Zenfone 3 in drei Ausführungen nach Deutschland. Wir haben sie im Test verglichen.