Verstecktes Feature in iOS 11: So schaltet Ihr die Auto-Helligkeit ab

Peinlich !7
Die Auto-Helligkeit deaktiviert man in iOS 11 an einem neuen Ort.
Die Auto-Helligkeit deaktiviert man in iOS 11 an einem neuen Ort.(© 2017 CURVED)

Apple setzt mit iOS 11 voll auf eine automatische Regelung der Displayhelligkeit. In den Einstellungen für "Anzeige & Helligkeit" lässt sich die Automatik nicht mehr abschalten. Ganz verschwunden ist die Option nicht. Apple hat sie nur etwas besser versteckt.

Egal wie hoch oder niedrig man die Helligkeit über das neue Kontrollzentrum von iOS 11 einstellt, das iPhone oder iPad passen sie immer noch automatisch an. Wer das nicht möchte, kann die Automatik aber ausschalten. Allerdings nicht mehr am gewohnten Ort im "Anzeige & Helligkeit"-Menü der Einstellungen. Nach dem Update muss man jetzt ein paar Mal häufiger klicken.

In die Bedienungshilfen verschoben

Denn Apple hat die Möglichkeit, die automatische Anpassung der Helligkeit zu deaktivieren, nicht komplett gestrichen, sondern nur verschoben. Man findet sie jetzt im "Allgemein"-Bereich der Einstellungen. Dort ruft Ihr die "Bedienungshilfen" auf und klickt auf "Display-Anpassungen". Nun sieht man mehrere Untermenüs für die Farb-Umkehr oder Farbfilter sowie den Schalter für die Auto-Helligkeit. Ein Klick genügt, und das iPhone oder iPad hält sich bei der Helligkeit an Eure Vorgaben.

Die automatische Regelung der Helligkeit mag praktisch sein und mitunter auch Strom sparen. Auf der anderen Seite gibt es aber auch Nutzer, die ihr Display dauerhaft dunkler mögen. All jenen gibt dieses Feature nun mehr Möglichkeit zur Individualisierung.


Weitere Artikel zum Thema
Apple-Videos zeigen euch, was ihr mit dem iPad Pro machen könnt
Michael Keller
Apple iPad Pro 2018
Von einfachen Notizen bis zur Business-Präsentation: Apple erklärt euch in kurzen Videos, wie ihr das iPad Pro optimal einsetzt.
iPhone 2019: Erhört Apple den sehn­lichs­ten Nutzer­wunsch?
Lars Wertgen
Weg damit !23Apple stellt die Nachfolger von iPhone Xs und Co. wohl im September vor
Im iPhone Xs Max steckt ein 3174-mAh-Akku. Beim größten Modell des iPhone 2019 legt Apple angeblich noch einmal eine ganze Schippe drauf.
Neues iPad und iPad Mini 5 sollen im Früh­jahr 2019 erschei­nen
Sascha Adermann
Die neuen iPads dürften deutlich günstiger werden, als das iPad Pro (Bild)
Die Anzeichen verdichten sich, dass Apple schon bald zwei neue iPads auf den Markt bringt: ein iPad Mini 5 und ein günstigeres 10-Zoll-iPad.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.