iOS 12: Sprachmemos mit iCloud über mehrere Geräte synchronisieren

iOS 12: Neues Design und iCloud-Synchronisation für Sprachmemos.
iOS 12: Neues Design und iCloud-Synchronisation für Sprachmemos.(© 2018 CURVED)

Mit iOS 12 erhält die Sprachmemos-App ein neues Design und verlässt das iPhone. Über iCloud synchronisiert ihr eure Audio-Mitschnitte zwischen iPad, Mac und iPhone. Wie, das erfahrt ihr hier.

Im neuen Design der Sprachmemos-App sucht man die iCloud-Synchronisation aber vergeblich. In der Anwendung kann man nur einzelne Aufnahmen teilen und z.B. per Mail verschicken oder bei Cloud-Speichern hochladen.

iCloud-Synchronisation bei der iCloud aktivieren

Die iCloud-Synchronisation findet man in den Einstellungen. Aber auch hier nicht in den Einstellungen der Sprachmemos, sondern in denen der iCloud. Klickt dazu ganz oben in "Einstellungen" auf "Apple-ID, iCloud, iTunes & App Store" und dann auf "iCloud". Sucht nun in den "Apps, die iCloud verwenden" nach Sprachmemos legt den Schalter auf grün um. Nun werden die Aufnahmen der über iCloud synchronisiert und stehen euch auf allen Geräten, bei denen ihr mit eurer Apple ID angemeldet seid, zur Verfügung.

Die iCloud-Synchronisation von Sprachmemos aktiviert man in den Einstellungen von iCloud.(© 2018 CURVED)

In den Sprachmemos-Einstellungen legt ihr dagegen fest nach welchem Zeitraum eine Aufnahme gelöscht wird, wie die Audioqualität ist und wie der Standardname eines neuen Audio-Mitschnitts lautet.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung macht sich erneut über iPhone X lustig
Francis Lido10
Peinlich !31Schnell aufladen lässt sich das iPhone X nur mit dem richtigen Zubehör
Das Galaxy S9 bietet gegenüber dem iPhone X einige Vorteile: Das ist die Aussage der neuen Samsung-Werbespots.
Galaxy S9 schnel­ler als das iPhone X? Samsung-Spot stichelt gegen Apple
Michael Keller
Samsung Galaxy S9 und S9 Plus
Samsung hat einen neuen Werbespot für das Galaxy S9 veröffentlicht: Darin geht es um die angeblich langsamere Download-Geschwindigkeit des iPhone X.
Apple setzt beim iPhone 2018 wohl auf andere Displays
Lars Wertgen1
Supergeil !5Das iPhone X bekommt bald einen Nachfolger
LG wird 2018 offenbar viele iPhone-Displays liefern. Ein entsprechender Deal soll unter Dach und Fach sein.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.