iOS 8: Ganze Wörter und Texte in Großbuchstaben setzen

Supergeil !9
Mit QuickType unter iOS 8 ist das nachträgliche Vergrößern eines Wortes einfach
Mit QuickType unter iOS 8 ist das nachträgliche Vergrößern eines Wortes einfach(© 2015 CURVED Montage)

Ein Wort in einem Text hervorheben: Oftmals fällt einem erst nach dem Schreiben einer Nachricht auf, dass ein Wort besonders hervorgehoben werden sollte. Großbuchstaben sind das einfachste Mittel, um einen Begriff aus dem Text besonders zu markieren. Die QuickType-Tastatur unter iOS 8 bietet Euch dazu einen einfachen Trick. Hier erfahrt Ihr, wie Ihr diesen auf einfache Weise benutzen könnt. Ein paar allgemeine Tipps zum Tippen auf dem iPhone haben wir an anderer Stelle für Euch zusammengestellt.

QuickType unter iOS 8

Die Tastatur unter iOS 8 heißt QuickType – und bietet Euch eine Reihe an praktischen Features, um das Schreiben zu erleichtern. Dazu gehört in erster Linie, dass Euch bei der Eingabe über einem Wort mehrere Vorschläge gemacht werden, um dieses zu vervollständigen.

Ein Vorteil von QuickType ist, dass die Wortvorschläge im Laufe der Nutzung Eurem Schreibstil angepasst werden. Die intelligente Tastatur kann beispielsweise lernen, welche Wörter Ihr besonders häufig benutzt. Wie QuickType genau funktioniert, könnt Ihr in einem separaten Ratgeber nachlesen.

Beim Schreiben: Doppelt Shift-Taste drücken

Wenn Ihr während des Schreibens merkt, dass Ihr ein Wort durch Großbuchstaben hervorheben wollt, ist das Vorgehen denkbar einfach: Ihr müsst lediglich doppelt auf die Shift-Taste tippen. Die Feststelltaste färbt darauf weiß und unterstreicht den Pfeil – daran erkennt ihr, dass die sogenannte Caps-Lock-Funktion aktiviert ist. Alle folgenden Eingaben erfolgen in Großbuchstaben.

Zurück zum normalen Tippmodus geht auf demselben Weg: Tippt die Shift-Taste erneut doppelt an und Ihr seht sie wieder in gewohnter Optik. Sollte die Caps Lock-Funktion nicht funktionieren, könnte sie deaktiviert sein. Schaut unter "Einstellungen | Allgemein | Tastatur" nach und aktiviert gegebenenfalls die Option "Feststelltaste".

Trick zum nachträglichen Vergrößern

Für den hier beschriebenen Tipp kombiniert Ihr die Wortvorschläge von QuickType mit der Caps-Lock-Funktion. Um alle Buchstaben eines Wortes nachträglich in Großbuchstaben umzuwandeln, müsst Ihr das entsprechende Wort zunächst markieren.

Anschließend tippt Ihr doppelt auf die Shift-Taste und wechselt damit zu Caps-Lock. Nun solltet Ihr in den Wortvorschlägen über der Eingabe dasselbe Wort in Großbuchstaben sehen. Tippt darauf, um es entsprechend in den Text einzufügen. Um alle Buchstaben eines Wortes kleinzuschreiben, betätigt Ihr nach der Markierung die Shift-Taste nur einmal. Nun sollte Euch das Wort von der QuickType-Tastatur in Kleinschreibung vorgeschlagen werden.

Zusammenfassung

  • Wenn Ihr ein Wort in Großbuchstaben schreiben wollt, müsst Ihr die Shift-Taste doppelt antippen
  • Damit dies funktioniert müsst Ihr zuvor die Option "Feststelltaste" unter "Einstellungen | Allgemein | Tastatur" aktivieren
  • Wenn Ihr ein Wort unter iOS 8 nachträglich in Großbuchstaben umwandeln wollt, müsst Ihr es zunächst markieren
  • Anschließend tippt Ihr doppelt auf die Shift-Taste
  • Nun wird Euch das Wort in Großbuchstaben über der Eingabe vorgeschlagen, sodass Ihr es nur noch auswählen müsst

Weitere Artikel zum Thema
MacBook Pro: Flex­gate sorgt für Ärger
Guido Karsten
Beim MacBook Pro mit OLED-Leiste soll der Schaden häufiger entstehen
Das MacBook Pro ist leistungsstark und dabei auch noch sehr dünn. Offenbar begünstigt das flache Gehäuse aber auch Schäden am Display.
AirPods 2 sollen bald erschei­nen und Fitness-Featu­res mitbrin­gen
Michael Keller
Sehen wir die Nachfolger von Apples AirPods bereits 2019?
Apples AirPods haben sich zum Verkaufsschlager entwickelt. Die Nachfolger der In-Ear-Kopfhörer könnten bereits in den Startlöchern stecken.
iOS 12.1.3 schließt Sicher­heits­lücken auf iPhone und iPad
Michael Keller
iOS 12.1.3 schließt Sicherheitslücken unter anderem auf dem iPhone Xr (Bild)
Apple hat iOS 12.1.3 veröffentlicht. Mit dem Update sollen zahlreiche Sicherheitslücken ausgeräumt werden.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.