Quizduell: Die besten Tipps & Cheats für das Ratespiel

Auch beim Quizduell gilt: die Nase vorne haben.
Auch beim Quizduell gilt: die Nase vorne haben.(© 2014 iStock.com/Lammeyer)

Bis Ende Januar 2014 nutzten bereits mehr als acht Millionen Smartphone-Besitzer in Deutschland das Wissensspiel Quizduell, das von der Entwicklerfirma Feo Media für Android und iOS veröffentlicht wurde. Der besondere Reiz: Hier treten echte Menschen in einem Quiz gegeneinander an und beweisen ihr Fachwissen in mehr als 25.000 Fragen aus den unterschiedlichsten Kategorien.

Es ist nur nachvollziehbar, dass Ihr Euch nicht überall auskennt – mit einigen Tipps könnt Ihr Euch aber einen Vorteil verschaffen. Auch einen Cheat gibt es für das Spiel – dieser sollte aber sparsam eingesetzt werden, um Euch und den Mitspielern den Spaß nicht zu verderben.

Die Kategorien von Quizduell zu Eurem Vorteil nutzen

Die verschiedenen Kategorien bei Quizduell weisen unterschiedlich hohe Schwierigkeitsgrade auf. Ein Beispiel: In der Rubrik „Macht und Geld“ geht es allem um Wirtschaftsfragen, was für die meisten Spieler oftmals recht kniffelig ist. Die Kategorie „Rund um die Welt“ hingegen hat in den Augen der meisten einen mittleren Schwierigkeitsgrad, während zum Beispiel „Sport und Freizeit“ von der Mehrheit als leicht eingestuft wird.

Nutzt diese Vielfalt, um Eurem Gegner möglichst schwere Fragen auszusuchen. Wählt diese immer so, dass Euer Gegner mit hoher Wahrscheinlichkeit keine Ahnung hat. Ist er zum Beispiel sehr jung, kann er Fragen aus der Kategorie „Die 2000er“ wahrscheinlich nicht beantworten. Sucht Euch im Gegenzug die Kategorien aus, in denen Ihr Euch sicher fühlt. Wenn Ihr drei Fragen gestellt bekommt, von denen zwei sehr speziell sind, wählt eher die allgemeine Kategorie aus. Dadurch wird die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass Ihr die Frage beantworten könnt.

Beim Raten Ausschlussverfahren anwenden

Wenn keine der Antworten zu einer Frage naheliegend erscheint, sollte das Ausschlussverfahren angewendet werden. Denn bei vier möglichen Antworten beträgt die Wahrscheinlichkeit, durch Raten die richtige Antwort zu finden, immerhin 25 Prozent. Wenn dann noch ein oder zwei Antworten bei dem Spiel sicher ausgeschlossen werden können, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit weiter. Achtet dabei aber auf die Zeit – diese läuft beständig ab.

Internet zum Mogeln verwenden

Wer sich gegenüber seinen Mitspielern einen Vorteil verschaffen will, der kann Suchmaschinen im Internet zur Unterstützung heranziehen. Gebt zum Beispiel ein paar Stichwörter aus der gestellten Frage ein – mit etwas Glück steht in den Vorschlägen schon die richtige Antwort. Dann müsst Ihr keinen weiterführenden Link anklicken, sondern nur die Antwortvorschläge überfliegen. Dieses Vorgehen ist vor allem deshalb nützlich, da nur ein begrenzter Zeitrahmen zur Beantwortung zur Verfügung steht. Mit Fairness hat das aber nicht mehr so viel zu tun – wer sich also den Spielspaß nicht verderben möchte, sollte sich auf sein Wissen verlassen, dieses ausweiten oder es bei schweren Fragen mit dem Raten versuchen.

Quizduell Cheat auf Android-Geräten nutzen

Im Gegensatz zu vielen anderen Spielen für Android gibt es bei Quizduell tatsächlich einen Cheat. Mit diesem könnt Ihr auch die schwierigsten Fragen richtig beantworten, denn er verrät Euch die Lösungen vorab. Dafür startet Ihr im Spiel eine Runde und wartet, bis die erste Frage gestellt wird. Trennt nun die Internetverbindung Eures Smartphones oder Tablets, zum Beispiel mit dem Flugzeugmodus. Anschließend beantwortet Ihr alle Fragen der Runde und notiert Euch die richtigen Antworten.

Geht nun in den Anwendungs- oder Taskmanager, sucht dort die Quizduell-App und löscht dort den sogenannten Cache. Wenn Ihr auf "Daten löschen" geklickt habt, sollte Euch als Datenvolumen 0,0 angezeigt werden. Stellt Ihr nun die Internetverbindung wieder her, könnt Ihr in Quizduell exakt die Runde noch einmal spielen, deren Antworten Ihr eben bereits in Erfahrung gebracht habt. Ein gut gemeinter Tipp: Wendet diesen Cheat nicht zu häufig an, sonst kann es auffällig werden und Eure Freunde spielen nicht mehr mit Euch.

Profi-Cheat: Reverse Engineering nutzen

Man benötigt ein schon ein paar Fachkenntnisse für den folgenden Tipp auf quadhead.de. Die Anleitung mutet kompliziert an, lässt sich aber gut nachvollziehen.  Beeilt Euch aber besser, die Entwickler von Quizduell planen ein Update. Dann dürfte diese Lücke geschlossen sein.

 

Zusammenfassung

  • In der Spiel-App Quizduell können die Spieler sich die Vielzahl an Kategorien zunutze machen
  • Wer eine Frage nicht auf Anhieb beantworten kann, sollte seine Chancen durch das Ausschlussverfahren erhöhen
  • Zum Mogeln können Suchmaschinen eingesetzt werden – bei geschickten Suchanfragen steht die Antwort dann schon in den Vorschlägen
  • Auf Android-Geräten gibt es einen Cheat: Dazu müsst Ihr zunächst nach dem Start einer Runde die Internetverbindung trennen
  • Anschließend spielt Ihr die Runde offline durch und notiert Euch die richtigen Antworten
  • Nun löscht Ihr im Anwendungsmanager den Cache und stellt die Internetverbindung wieder her – nun könnt Ihr dieselbe Runde durchspielen und wisst alle Antworten

Weitere Artikel zum Thema
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Die besten Weih­nachts­ge­schenke für Väter
Marco Engelien
Naja !9Die volle Drohnung unterm Weihnachtsbaum
Auch Papa freut sich über das richtige Geschenk zu Weihnachten. Wenn Ihr noch nicht wisst, was Ihr Eurem alten Herrn schenken sollt, klickt hier.
iPhone 7 Plus: Micro­softs Kamera-App Pix unter­stützt nun die Dual-Kamera
Michael Keller1
Microsoft Pix kann nun auch die Dual-Kamera des iPhone 7 richtig nutzen
Microsoft hat ein Update für seine iOS-Kamera-App Pix veröffentlicht. Die Anwednung unterstützt nun auch die Dual-Kamera des iPhone 7 Plus.