Smarte Fitness-Trainer: Die besten Workout-Apps

Mit den richtigen Apps könnt Ihr Euer Training individuell optimieren
Mit den richtigen Apps könnt Ihr Euer Training individuell optimieren(© 2015 CC: Flickr/Sylvain Mercier)

Wenn Ihr Euren Körper richtig in Form bringen wollt und noch auf der Suche nach der passenden Motivationshilfe seid, gibt es für Euch die perfekte smarte Unterstützung. Denn dank vieler praktischer Fitness-Apps verwandelt Ihr Euer Smartphone ganz einfach in Euren persönlichen Fitness-Coach. Die richtige App kann Euch sowohl beim Muskelaufbau als auch bei der Überlistung des inneren Schweinehundes helfen. In unserer Auflistung der besten Workout-Apps präsentieren wir Euch die idealen sportlichen Helfer für Android- und iOS-Smartphones. Worauf Ihr bei der Verwendung von Fitness-App achten solltet, haben wir für Euch in einem anderen Ratgeber zusammengefasst.

Men’s Health Personal Fitness Trainer

Mit dem Men's Health Personal Fitness Trainer bekommt Ihr bereits mit der Gratis-Version der App rund 50 verschiedene Übungen auf Euer Smartphone. Direkt nach dem Start der App steigt ein virtueller Trainer mit Euch in das Training ein. Kurze Videos der jeweiligen Übung zeigen Euch, wie es richtig geht, sodass Ihr Schritt für Schritt Erfolge erzielen könnt. Die Übungen lassen sich nach Schwierigkeitsgrad, Körperregion, Übungsort, Hilfsmittel, Muskel und Übungstyp sortieren. Zudem könnt Ihr Eure Lieblingsübungen in einer Favoritenliste abspeichern. In der Pro-Version könnt Ihr aus über 350 Workouts und 500 Kraftübungen auswählen. Der Men's Health Personal Fitness Trainer wartet auf Euren Download im App Store sowie im Google Play Store.

Men's Health(© 2015 Rodale, CURVED Montage)

Fitness Point

Die Fitness Point-App eignet sich perfekt für die Muskelprotze unter Euch und die, die es noch werden wollen. Sämtliche Kraft- und Fitnessübungen sind in der Anwendung ausführlich beschrieben und mit Anleitungen versehen. Kleine Animationen veranschaulichen darüber hinaus die jeweilige Übung. Das Hauptaugenmerk liegt bei Fitness Point auf dem Training mit Geräten und Gewichten. Euren individuellen Trainingsplan könnt Ihr mit der App schnell und einfach auf Eurem Smartphone organisieren. Ein Workout-Lexikon rundet die Fitness-App ab. Fitness Point gibt es kostenlos im Play Store und im App Store. Per In-App-Käufen könnt Ihr zusätzliche Übungen und Features erwerben.

7 Minuten Training

Die Ausrede "Ich habe zu wenig Zeit, um zu trainieren" funktioniert mit der 7 Minuten Training-App nicht mehr. Denn für die titelgebenden Dauer findet sich garantiert immer eine Lücke im vollen Terminkalender. Dabei hat es das Programm durchaus in sich. Ein Countdown zeigt die verbleibende Zeit und eine Stimme kündigt stets die nächste Übung an – und auch, wann Ihr ein paar Momente verschnaufen dürft. Kleines Manko der App ist allerdings, dass sich die Übungen immer gleichen und nach demselben Ablauf abgerufen werden. Dennoch eignet sich die App perfekt für unterwegs, da man mit Ihr seinen Kreislauf beispielsweise auch kurz im Hotelzimmer in Schwung bringen kann. Die 7 Minuten Training-App gibt es kostenlos im Play Store und im App Store.

7 Minuten Training(© 2015 DailyHealthCoach, CURVED Montage)

Loox Fitness Planer

Mit der Workout-App Loox Fitness Planer gestaltet Ihr einen individuell abgestimmten Trainingsplan aus über 300 Übungen. Zirkeltraining gehört dabei genauso dazu wie Split-Pläne, Ganzkörper-Training oder Functional Training. Zudem könnt Ihr auswählen, welche Körperregion Ihr speziell in Form bringen wollt. Dabei lassen sich unter anderem Schwerpunkte bezüglich Muskelaufbau, Körperstraffung oder Gewichtsreduzierung setzen. Entwickelt wurden die Trainingspläne laut Hersteller von Sportmedizinern, Fitnesstrainern, Ärzten und Sportwissenschaftlern. Schaut einfach in den App Store oder den Google Play Store, wo die App zum kostenlosen Download bereitsteht.

Loox Fitness Planer(© 2015 LOOX Sports GmbH, CURVED Montage)

GymPact

Wen die Aussicht auf einen fitteren Körper nicht vom Sofa holen kann, den überzeugt vielleicht Geld als Argument. Die GymPact-App funktioniert tatsächlich nach einem einzigartigen Konzept. Denn Ihr könnt mit ihr Geld für das absolvierte Training gewinnen. Ihr schließt einen Pakt mit Nicht-Trainierenden und setzt einen Wetteinsatz. Diesen müsst Ihr zahlen, wenn Ihr nicht trainiert. Wer seinen Workout-Pakt dagegen einhält, kann theoretisch jeden Tag Geld gewinnen. Angeblich hat GymPact seine Nutzer dazu gebracht, an 85 Prozent der Tage, die sie ins Fitnessstudio gehen wollten, auch zu gehen. Die App ist im Play Store und im App Store erhältlich.

GymPact(© 2015 Pact Team, CURVED Montage)

Nike+ Training Club

Die von Sportartikelhersteller Nike entwickelte App Nike+ Training Club bietet Euch diverse Trainingsformen und Workouts an. Durch das Erstellen eines Nike Plus-Profils könnt Ihr Freunde hinzufügen und gemeinsam trainieren. Tipps und Applaus sorgen hier für den nötigen Motivationsschub. Die absolvierten Workout-Einheiten lassen sich zudem in sozialen Netzwerken teilen. Für ein persönlich abgestimmtes Training könnt Ihr Übungen auswählen, die am besten zu Euch passen. Wer Mitglied im Nike+ Training Club werden möchte, kann sich die Gratis-App im Play Store oder App Store besorgen.

Nike Training Club(© 2015 Nike, Inc., CURVED Montage)

Runtastic PushUps

Gebt schlaffen Armen keine Chance! Mit der Runtastic PushUps-App bringt Ihr Brust und Arme garantiert in Form. Das in Zusammenarbeit mit Experten entstandene Liegestützprogramm gibt Euch automatisch vor, wie viele Liegestütze Ihr in welchen Intervallen absolvieren müsst. Dabei erkennt die App Eure Anstrengungen entweder per Kamera oder Ihr berührt während des Trainings das Display mit Eurer Nase. Dadurch soll auch gleichzeitig sichergestellt werden, dass Ihr die Liegestütze richtig macht. Die Gratis-App Runtastic PushUps gibt es im Play Store und im App Store.

Runtastic PushUps(© 2015 Runtastic, CURVED Montage)

Weitere Artikel zum Thema
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Die besten Weih­nachts­ge­schenke für Väter
Marco Engelien
Naja !8Die volle Drohnung unterm Weihnachtsbaum
Auch Papa freut sich über das richtige Geschenk zu Weihnachten. Wenn Ihr noch nicht wisst, was Ihr Eurem alten Herrn schenken sollt, klickt hier.
iPhone 7 Plus: Micro­softs Kamera-App Pix unter­stützt nun die Dual-Kamera
Michael Keller1
Microsoft Pix kann nun auch die Dual-Kamera des iPhone 7 richtig nutzen
Microsoft hat ein Update für seine iOS-Kamera-App Pix veröffentlicht. Die Anwednung unterstützt nun auch die Dual-Kamera des iPhone 7 Plus.