So legt Ihr die SIM-Karte ins Samsung Galaxy S5 mini

Unfassbar !28
So sieht das Galaxy S5 mini aus, wenn Ihr die Rückseite abgenommen habt
So sieht das Galaxy S5 mini aus, wenn Ihr die Rückseite abgenommen habt(© 2014 CURVED)

Auch das schönste Smartphone ist ohne die passende SIM-Karte relativ nutzlos. Mittlerweile gibt es jedoch mehrere Karten-Formate ebenso wie verschiedene Arten von Slots für die Platzierung. Wie Ihr das Samsung Galaxy S5 mini schnell und sicher mit der richtigen SIM-Karte ausstattet, verraten wir Euch in diesem Ratgeber.

Wie komme ich an den Karten-Slot?

Das Samsung Galaxy S5 mini benötigt eine Micro-SIM-Karte sowie eine Micro-SD-Karte. Beide müssen im Inneren des Geräts an ihren dafür vorgesehenen Platz eingelegt werden. Um dorthin zu gelangen, müsst Ihr die Rückseite Eures Galaxy S5 mini entfernen. Achtet zuvor darauf, dass das Gerät abgeschaltet ist. Nehmt das Smartphone dafür in die Hand und dreht es herum. An der Seite findet Ihr einen kleinen Schlitz. Mithilfe Eures Fingernagels könnt Ihr die Abdeckung über diesen Schlitz ganz einfach entfernen.

Anschließend offenbart sich Euch das Innenleben des Galaxy S5 mini. Was sofort ins Auge springt, ist der Akku. Daneben befinden sich die jeweiligen Slots für SIM- und SD-Karte. Damit Ihr an die Einschübe besser herankommt, solltet Ihr den Akku entfernen. Nun kann das Einlegen der Karten erfolgen.

SIM-Karte und SD-Karte richtig einlegen

Die beiden freigelegten Karten-Slots sind beschriftet, sodass eine Verwechslung kaum möglich ist. In den linken, etwas größeren Schacht müsst Ihr jetzt die SIM-Karte einsetzen. Diese hat eine abgeflachte Ecke an der linken oberen Seite. Dementsprechend könnt Ihr die Karte ganz einfach einschieben und bis zum Anschlag hineindrücken. Auch die Micro-SD-Karte lässt sich nur auf eine Weise in den Slot einführen, nämlich mit der Beschriftung nach oben. Auch die SD-Karte muss bis zum Anschlag hineingedrückt werden. Jetzt könnt Ihr den Akku wieder in Euer Galaxy S5 mini einlegen und das Smartphone mit der Abdeckung verschließen. Anschließend setzt Ihr das Gerät per Startknopf in Gang und könnt mit der Einrichtung Eures Geräts beginnen.

Zusammenfassung

  • In das Samsung Galaxy S5 mini gehört eine Micro-SIM-Karte
  • Vor dem Einlegen muss die Rückseite sowie der Akku entfernt werden
  • Schiebt die SIM- und die SD-Karte bis zum Anschlag in die jeweils dafür vorgesehenen Karten-Slots
  • Legt den Akku zurück in das Gerät und verschließt es wieder mit dem Gehäusedeckel

Weitere Artikel zum Thema
Moto Z2 Force mit robus­tem Bild­schirm und klei­nem Akku vorge­stellt
Guido Karsten
Der 5,5-Zoll-Bildschirm des Moto Z2 Force soll wie beim Vorgänger bruchsicher sein
Lenovo hat das Moto Z2 Force Edition vorgestellt. Dabei handelt es sich wie erwartet um ein neues High-End-Smartphone mit robustem Bildschirm.
LG Q8: Auch das kleine LG V20 wird nicht in Deutsch­land erschei­nen
5
Deutsche Verbraucher gingen schon beim LG V20 leer aus
Das LG Q8, eine kleine und wasserdichte Version vom LG V20, erscheint in "europäischen Schlüsselmärkten" und Asien. Deutschland zählt nicht dazu.
WhatsApp will bald Geld verdie­nen: Wer muss dafür zahlen?
Jan Johannsen9
Weg damit !21WhatsApp sucht neue Mitarbeiter um endlich Geld zu verdienen.
WhatsApp muss künftig Geld verdienen. Darauf deuten mehrere Stellengesuche des Messengers hin. Unklar ist, wer am Ende zahlen soll.