Windows Phone 8.1: So ändert Ihr den Startbildschirm

Es wird jetzt mehr und schöner gekachelt.
Es wird jetzt mehr und schöner gekachelt. (© 2014 CURVED)

Der Homescreen beim Windows Phone 8.1 sticht mit seinem Kachel-Konzept sofort ins Auge. Microsoft hat sich mit den quadratischen Icons eine ebenso variable wie übersichtliche Möglichkeit ausgedacht, den Smartphone-Bildschirm zu gestalten. In unserem Ratgeber zeigen wir Euch, wie Ihr die Kacheln ganz nach Eurem persönlichen Geschmack anordnen und personalisieren könnt. Anschließend habt Ihr auf Eurem Windows Phone 8.1 den idealen Startbildschirm parat.

Wichtiges auf den Bildschirm, Unwichtiges weg

Viele von Euch legen bestimmt Wert auf einen übersichtlichen Startbildschirm. Das Aufräumen bei einem Windows Phone 8.1 ist dabei kinderleicht, wenn man weiß, wie es geht. Um unnötige Apps zu entfernen, müsst Ihr Euren Finger auf die entsprechende Kachel gedrückt halten und nach kurzer Zeit erhebt sie sich. Drückt dann auf das Symbol mit dem durchgestrichenen Pin und schon ist die App von Eurem Startbildschirm verschwunden.

Auf die Größe kommt es an

Auf Eurem Windows Phone könnt Ihr die Größe der Kacheln nach Belieben verändern. Dabei habt Ihr die Wahl zwischen drei verschiedenen Größen, nämlich groß, klein oder mittel. Um eine Kachel entsprechend anzupassen, haltet sie gedrückt und tippt auf den erscheinenden kleinen Pfeil. In diesem Modus lassen sich alle Kacheln bearbeiten. Wenn Euch die ausgewählte Größe nicht mehr zusagt, dann müsst Ihr den Pfeil der bearbeiteten Schaltfläche noch einmal drücken. Anschließend sind die Standardeinstellungen wieder aktiviert.

Anordnung und Farbe

Selbstverständlich könnt Ihr die Kacheln auf dem Startbildschirm unter Windows Phone 8.1 auch so anordnen und farblich gestalten, wie es Euch gefällt. Um die am häufigsten genutzten Apps nach oben oder ins Zentrum zu setzen, haltet die jeweilige Kachel gedrückt und zieht sie einfach mit dem Finger an den gewünschten Platz. Die Farben für den Hintergrund des Startbildschirms oder die einzelnen Kacheln legt Ihr über "Einstellungen | Start | Thema" fest. Dort lassen sich ein dunkler oder heller Hintergrund sowie bestimmte Farben einstellen.

Den Sperrbildschirm gestalten

Auch der Sperrbildschirm lässt sich nach persönlichen Vorlieben gestalten. Geht dafür über "Einstellungen" auf den Punkt "Sperrbildschirm". Mit dem "+"-Symbol könnt Ihr nun auswählen, welche Apps auf dem dort zu sehen sein sollen. Zum Beispiel könnt Ihr hier festlegen, dass Ihr eingehende WhatsApp-Nachrichten angezeigt bekommt.

Zusammenfassung

  • Um Apps von Eurem Windows Phone 8.1 zu entfernen, haltet die entsprechende Kachel gedrückt und klickt auf den durchgestrichenen Pin
  • Ihr könnt die Kacheln als groß, mittel oder klein auf dem Startbildschirm darstellen
  • Haltet eine Kachel gedrückt und zieht sie an den gewünschten Platz
  • Farben lassen sich über "Einstellungen | Start | Thema" festlegen
  • Über "Einstellungen" und "Sperrbildschirm" könnt Ihr bestimmen, was Ihr auf dem Sperrbildschirm sehen möchtet

Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp unter­stützt ab sofort Nougat-Benach­rich­ti­gun­gen in vollem Umfang
Demnächst unterstützt WhatsApp auch die neuen Features von Android Nougat
Das neue Benachrichtigungssystem von Android Nougat funktioniert bald mit WhatsApp: In der aktuellen Beta lassen sich Nachrichten endlich gruppieren.
WhatsApp: Entwick­ler weist Back­door-Vorwurf von sich
Christoph Groth
WhatsApp besitzt angeblich keine Hintertür, könne in manchen Fällen aber unsicher sein
"Es gibt keine Hintertür in WhatsApp" – das ist die Aussage von Moxie Marlinspike, dem Entwickler hinter der Verschlüsselungstechnik des Messengers.
WhatsApp: Hinter­tür erlaubt das Lesen verschlüs­sel­ter Nach­rich­ten
Michael Keller
Weg damit !22Trotz Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sind Nachrichten bei WhatsApp nicht geschützt
WhatsApp bietet zwar Verschlüsselung an, dennoch sind Nachrichten keinesfalls sicher. Nun gibt es Gerüchte über eine Hintertür.