2016 kommen 38 neue Emojis: So sehen sie aus

Her damit !135
Nur einige der 38 neuen Emojis von 2016.
Nur einige der 38 neuen Emojis von 2016.(© 2015 Emoji Sub-committee)

Face Palm, eine schwangere Frau, Roller, Croissant, Karotte, Eule oder Fledermaus: Euch reichen die Emojis bei WhatsApp, Instagram, Snapchat, Facebook & Co nicht aus? Dann haben wir eine gute Nachricht für Euch: 2016 kommen 38 neue Emojis dazu.

Falls Ihr bisher geglaubt habt, dass Software-Entwickler und Grafikdesigner sich bei viel Mate und im Kreativlabor der Firma neue Emojis nach Belieben ausdenken können, dann müssen wir Euch leider mit der tristen Realität konfrontieren. Die Zulassung neuer Emojis ist auch in Zeiten von Sozialen Netzwerken, Smart Home und Industrie 4.0 bürokratischer als eine Steuererklärung. In Mountain View - quasi um die Ecke vom Google-Hauptquartier - hat das Unicode Consortium seinen Sitz. Es ist dafür zuständig, Standards für Buchstaben, Zahlen, Emojis und andere Zeichen festzulegen, damit diese unter allen Betriebssystemen funktionieren.

Wunschlisten abgearbeitet

Neue Emojis werden da nicht schnell mal an einem Nachmittag durchgewunken, sondern nach einem langen Prozess mit Anträgen, Diskussionen und Beschlüssen festgelegt. Wunschlisten gibt es auch und finden Beachtung. So stand die Eule zum Beispiel auf Platz 1 der Emojipedia-Wunschliste und Platz 2 der Google-Wunschliste und kommt jetzt endlich 2016. Das Unicode-Konsortium bestimmt aber nur, welche Emojis es gibt und wie Ihr Unicode aussieht. Für die Eule lautet er zum Beispiel "1F989". Das endgültige Aussehen der Emojis bleibt dagegen den Grafikdesignern und Software-Entwicklern überlassen - nur als Eule sollte es immer noch zu erkennen sein.

Neben der Eule könnt Ihr Euch auf folgende neue Emojis freuen:

- Gesicht mit Cowboyhut
- Clown-Gesicht
- Mir-ist-übel-Gesicht
- Lachend-über-den-Boden-Rollen
- Sabberndes Gesicht
- Gesicht mit langen Lügennase
- Ruf mich an
- Selfie
- Erhobene Hand von hinten
- Rechte Faust
- Linke Faust
- Hände schütteln
- Hand mit gekreuztem Zeige- und Mittelfinger
- Schwangere Frau
- Face Palm
- Achselzucken
- tanzender Mann
- Prinz
- Mann im Anzug
- Mother Christmas
- verwelkte Blume
- Tretroller
- Motorroller
- Achteckiges Straßenschild (STOP)
- Anstoßende Gläser
- Schwarzes Herz
- Croissant
- Avocado
- Gurke
- Bacon
- Kartoffel
- Karotte
- Fuchs
- Adler
- Ente
- Fledermaus

2015 kommen schon 36 neue Emojis

Die 38 neuen Emojis sollen im Juni 2016 mit Unicode 9.0 kommen. Wenn Euch das noch zu lange hin ist, dann sei an diese Stelle auf Unicode 8.0 verwiesen, das Mitte diesen Jahres "in Kraft treten" soll und 36 neue Emojis definiert.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp Web erhält Status-Feature
Guido Karsten
WhatsApp Web lässt Euch nun auch Euren Status bearbeiten
Das Status-Feature war bislang nur in der mobilen Variante des Messengers verfügbar. Nun dürft Ihr auch über die Web-Version darauf zugreifen.
Der Google Assi­stant funk­tio­niert jetzt mit allen kompa­ti­blen Smart­pho­nes
Marco Engelien
Der Google Assistant auf dem OnePlus 3
Der Google Assistant landet auf immer mehr Smartphones. Ab sofort sollen in Deutschland alle kompatiblen Geräte Zugriff auf die KI haben.
Diese Android-Apps brem­sen Euer Smart­phone aus
Jan Johannsen5
Wenn Google und Samsung ihre Apps optimieren, wäre schon viel erreicht.
Wenn die Ladezeiten auf dem Smartphone länger dauern, ist nicht immer die Hardware schuld. Die aktuell leistungshungrigsten Apps listet Avast auf.