400 Euro günstiger: Apples „Pro Apps Bundle für Bildung“ für 230 Euro

Her damit !8
Das "Pro Apps Bundle für Bildung" von Apple enthält mächtige Kreativwerkzeuge
Das "Pro Apps Bundle für Bildung" von Apple enthält mächtige Kreativwerkzeuge(© 2017 Apple)

Bei Apple gibt es aktuell einen satten Bildungsrabatt auf Profi-Software: Das "Pro Apps Bundle für Bildung" bietet Studenten, Lehrern und sonstigen Mitarbeitern an einem Bildungsinstitut einen günstigen Preis auf ein Software-Paket, das auf das Erstellen von Videos und Musik ausgerichtet ist.

Im Online-Store von Apple ist das "Pro Apps Bundle für Bildung" für rund 230 Euro zu haben. Mit dem Kauf erwerbt Ihr die Programme Final Cut X, Compressor 4, Motion 5, MainStage 3 und Logic Pro X. Bei Einzelkauf kostet die Software insgesamt rund 630 Euro. Somit gewährt Euch das von Apple angebotene Paket rund 400 Euro Rabatt – sofern Ihr zum Kauf berechtigt seid.

Kunst-Paket

Es sollen nur Studenten, Lehrer, Dozenten und sonstige Mitarbeiter eines Bildungsinstitutes in den Genuss der Vergünstigung von Apple kommen. Wie der Name schon sagt, ist das "Pro Apps Bundle für Bildung" speziell für diese Gruppe von Menschen gedacht. Für Euer Geld erhaltet Ihr mächtige Werkzeuge, um Musik zu produzieren oder einen Film zu bearbeiten.

Final Cut X Pro ist unter den Apps beispielsweise ein übersichtliches Schnittprogramm mit Drag & Drop-System, das mit vielen Profi-Funktionen daherkommt. Compressor 4 ist passend dazu ein Konvertierungsprogramm von Apple mit vielen Einstellungs-Möglichkeiten. Es liefert Euch auch verschiedene Codecs, um beispielsweise die Datei-Größe eines Filmes bei minimalem Qualitätsverlust zu verringern.

Motion 5 lässt Euch Animationen und Spezial-Effekte herstellen. Ihr könnt ein mit Final Cut bearbeitetes Video in dieses Programm einfügen und um einige optische Spielereien ergänzen. Logic Pro X und MainStage 3 sind dagegen Musiker-Werkzeuge für das Erstellen, Bearbeiten und Darbieten von Songs. Somit lohnt sich das "Pro Apps Bundle für Bildung" vor allem für Personen, die entweder im Video- oder Musik-Bereich tätig sind. Textverarbeitungsprogramme sind in dem Paket von Apple nicht enthalten.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 13 mit AR-Head­set-Support? Diese Neue­run­gen soll Apple planen
Christoph Lübben
iPhone Xs Max und Co. erhalten iOS 13 wohl im Herbst 2019
iOS 13 macht offenbar vieles einfacher. Das Update soll aber auch Augmented Reality weiter ausbauen. Ein Hinweis auf die AR-Brille von Apple?
iOS 13 bringt offen­bar vier neue Animo­jis auf iPhone und iPad
Christoph Lübben
Peinlich !9Die bisher verfügbaren Animojis erhalten mit iOS 13 wohl Zuwachs
Mit iOS 13 soll Apple neue Animojis auf euer iPhone bringen. Zwei davon könnten Grundlage für besonders witzige Videos sein.
Shot on iPhone: Tim Cook teilt vier Fotos zum "Earth Day 2019"
Christoph Lübben
Peinlich !8Wenig überraschend: Apple-Chef Tim Cook mag iPhone-Fotos
Eindrucksvolle "Shot on iPhone"-Bilder: Apple-Chef Tim Cook hat höchstpersönlich vier Fotos geteilt, die unsere Welt im besten Licht zeigen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.