Album von Michael Jackson gratis im Google Play Store

Gratis-Album von Michael Jackson zu Weihnachten 2014: Google stellt Euch in seinem Play Store zurzeit das Album "Number Ones" kostenlos zum Download zur Verfügung. Wenn Ihr die Songs einzeln kaufen wollt, müsst Ihr aber pro Lied 1,29 Euro bezahlen – außer für "Billy Jean", das ebenfalls gratis erhältlich ist.

Außer "Billy Jean" sind auf dem Album viele weitere Hits des King of Pop vertreten: zum Beispiel "Beat It", "I Just Can't Stop Loving You", "Black or White", "Earth Song" und auch das legendäre Stück "Thriller", das 1984 in Belgien, Frankreich und Spanien die Charts anführte.

Weitere "Legendäre Alben" erhältlich

Wenn Ihr Euch "Number Ones" von Michael Jackson aus dem Google Play Store herunterladen möchtet, benötigt Ihr dazu einen Google Account mit hinterlegten Zahlungsinformationen – auch wenn Euch das Album selbst nichts kostet.

Bereits Anfang Dezember 2014 gab es ein kostenloses Album zum Download im Google Play Store: "Rekord" von den Fantastischen Vier stand bis zum 8. Dezember gratis zur Verfügung. Auch weiterhin gibt es im Google Play Store die Aktion "Legendäre Alben", bei der Ihr die Greatest Hits von über 100 Musikern zum Preis von 1,99 Euro herunterladen könnt. Dabei sind unter anderem Guns 'N Roses, Frank Sinatra und The Cure – es sollte also für jeden Musikgeschmack etwas dabei sein.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 8 im Test: HMDs erstes Top-Smart­phone im Hands-on [mit Video]
Marco Engelien
Her damit !6Das Display des Nokia 8 überzeugt auf den ersten Blick
Nach dem Nokia 6 kommt das Nokia 8. Warum der Zahlensprung berechtigt ist und was HMDs Top-Smartphone anderen Geräten voraus hat, erfahrt Ihr hier.
Diese 20 Apps sind die größ­ten Akkufres­ser
Jan Johannsen4
Wer die richtigen Apps löscht, muss seine Gadgets weniger aufladen.
Wenn der Akku viel zu schnell leer ist, kann die Ursache in der Software liegen. Die folgenden 20 Apps verbrauchen besonders viel Strom.
Moto­rola erfin­det selbst­hei­len­den Smart­phone-Bild­schirm
Lars Wertgen2
Her damit !14Motorola denkt über Displays nach, die sich selbst heilen können
Ein Motorola-Patent beschreibt Smartphone-Bildschirme, die sich selbst reparieren können. Gelingen soll das mit Hitze und einem besonderen Material.