Amazon sucht Testpiloten für seine Drohnen

Amazon sucht Mitarbeiter für sein Drohnen-Programm "Prime Air".
Amazon sucht Mitarbeiter für sein Drohnen-Programm "Prime Air".(© 2014 Youtube/Amazon)

Der E-Commerce-Konzern geht mit seinem Drohnen-Lieferprogramm in die Testphase und sucht jetzt nach Personen, die die Fluggeräte steuern können. Auch Sicherheitsmanager braucht Amazon für sein Vorhaben.

Amazon Prime Air sucht Unterstützung

Wer eine Karriere mit Drohnen anstrebt, kann das jetzt bei Amazon machen. Der Online-Handelsriese hat eine Stellenanzeige für "Flight Operations Manager" für das Projekt "Amazon Prime Air" auf seiner Website gelistet.

Konkret sucht der Konzern aus Seattle Personal, das für die Steuerung von unbemannten Fluggeräten ausgebildet ist. Die Spezialisten sollen die Pilotphase des Projekts mitgestalten und Drohnen selbst steuern. Erfahrung in der Luftfahrtsicherheit ist laut der Job-Ausschreibung ein definitives Plus. Liebe zum Detail, sicherheitsorientierte Einstellung und kreative Ansätze zur Problemlösung sind weitere Anforderungen, die Amazon an seine "Prime Air"-Projektmitarbeiter stellt.

Erfahrung im Umgang mit Fluggeräten

Die Testpiloten müssen als Voraussetzung mehrere Jahre Erfahrung im Testen von Flugobjekten sowie eine akademische Ausbildung in relevanten Studienrichtungen mitbringen. Für den Drohnenlieferdienst sucht der E-Commerce-Konzern auch noch weitere Mitarbeiter, etwa Sicherheitsmanager und technische Programm-Manager.

Konzernchef Jeff Bezos stellte seine Lieferdrohnen vor einem Jahr vor. Das Unternehmen soll bereits seit Jahren an der Entwicklung arbeiten und mittlerweile schon mit der achten Generation der unbemannten Fluggeräte arbeiten. Für die Einführung von "Prime Air" gibt es jedoch nicht nur technische Herausforderungen, sondern auch rechtliche Hürden.


Weitere Artikel zum Thema
Google Home schlägt Amazon Echo in Quiz mit 3000 Fragen um Längen
1
Google Home beantwortet Fragen offenbar zuverlässiger als Amazon Echo
Eine Marketing-Agentur hat Google Home und Amazon Echo mit 3000 Fragen getestet. Google lieferte dabei bessere Ergebnisse.
Amazon Echo Show: Alexa unter­stützt bald Sicher­heits­ka­me­ras
Amazon Echo Show funktioniert auch als smarter Türspion
Amazons Echo Show kann Kameras mit Alexa ansteuern. Das funktioniert beispielsweise über die smarte Türklingel "Ring".
Amazon Prime Reading: Bücher, Comics und Maga­zine für Prime-Miglie­der
Michael Keller
Her damit !5Ein Kindle ist für das Angebot von Amazon Prime Reading nicht erforderlich
Amazon hat wieder einmal das Angebot für Prime-Kunden erweitert: Mit Prime Reading erhaltet Ihr kostenlosen Zugriff auf e-Books und e-Magazine.