Bestellhotline: 0800-0210021

Android 12: Erster Ausblick heute?

Android Q Beta 6
Zur Vorschau auf Android 12 sollen einige Features zählen (© 2019 via instagram @android )
profile-picture

08.02.21 von

Ariane Wilke

Noch am 8. Februar könnte Google eine Developer Preview für Android 12 veröffentlichen. Die Version würde erste Hinweise auf Neuerungen und Veränderungen des Betriebssystems geben. Wir verraten, auf welche Funktionen ihr euch wohl freuen könnt.

Es gibt erste Hinweise darauf, dass die erste Android 12 Developer Preview zeitnah erscheinen könnte, berichtet GoogleWatchBlog. An Bord dürften dann einige interessante Features sein, die euer Android-Handy künftig erreichen, wobei das pure Betriebssystem wohl nur die Google-Pixel-Geräte erhalten. Die anderen Hersteller setzen dann noch einmal zum Feintuning an und legen ihre eigene Benutzeroberfläche drüber.

Apps im Ruhemodus und Unterstützung alternativer App Stores

Bereits im Vorfeld sind einige mögliche Features durchgesickert: Um euren internen Speicher nicht mit selten genutzten Anwendungen zu belasten, hat Google sich einen Winterschlaf-Modus ausgedacht. Die Neuerung soll Platz sparen, ohne dass ihr eine App löschen müsst. Ein Blick in den Quellcode verrät laut Mishaal Rahman allerdings, dass Android 12 lediglich den Cache leert, sobald eine Anwendung in den Winterschlaf fällt. Abzuwarten bleibt also, wie nützlich das Feature tatsächlich ist.

Bislang ist der Play Store die einzige echte Anlaufstelle. Bald will sich Google anscheinend öffnen. Denn ab Android 12 sollt ihr alternative App Stores wie von Amazon und Co. leichter nutzen können.

Schnellere Synchronisierung unter Android 12

Wenn ihr zum Beispiel auf ein neues Gerät wechselt, dauert es häufig mehrere Stunden, bis Apps und Einstellungen synchronisiert sind. Das Prozedere will Google künftig offenbar dank veränderter Installationsreihenfolge indirekt beschleunigen. So lädt das System meistgenutzte Apps zuerst herunter, damit euch diese schneller zur Verfügung stehen. Ihr könnt eure Lieblings-Apps also direkt nutzen, während andere Anwendungen und Einstellungen noch mit der Synchronisation beschäftigt sind.

Google will außerdem sein Tracking-Modell ändern, heißt es. Demnach sollen bald weniger Nutzerdaten erhoben werden, um eure Privatsphäre besser zu schützen.

Google Pixel 5
Pixel-Smartphones bekommen die Android 12 wohl zuerst (© 2020 CURVED )

Kleinere Verbesserungen sind auch mit an Bord

Darüber hinaus erwarten euch schnellere Emoji-Aktualisierungen und eine verbesserte Unterstützung für Gamepads von Stadia, Xbox, PlayStation und anderen Herstellern. Unter Android 11 gibt es hinsichtlich dessen einige Schwierigkeiten, die das neue Betriebssystem ausmerzen soll.

P40 Lite mit Watch Fit Schwarz Frontansicht 1 Deal
Huawei P40 Lite
+ BLAU Allnet L 4 GB + 1 GB
+ Huawei Watch Fit
mtl./24Monate: 
13,99 €
12,99
einmalig: 
0,00 €
zum shop
Redmi Note 10 Pro mit Earbuds Basic 2 bronze Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Redmi Note 10 Pro
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
+ Xiaomi Mi True Wireless Earbuds Basic 2
mtl./24Monate: 
17,99 €
15,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema