Bestellhotline: 0800-0210021

Android: Google-Login bald nicht mehr auf allen Geräten möglich

Galaxy S10 Android 10 Beta sperrt euch aus eurem Samsung-Handy aus
Der Google-Login wird bei älteren Androids bald gesperrt (© 2019 CURVED )

Ab dem 27. September kann es sein, dass ihr euer altes Android-Gerät austauschen müsst. Denn ab diesem Zeitpunkt verliert ihr die Möglichkeit, euch in die Google-Dienste einzuloggen. Glücklicherweise sind von diesem Schritt nur sehr alte Geräte betroffen.

Android Gingerbread, oder auch Android 2.3, ist vor über 10 Jahren erschienen und brachte Neuerungen wie etwa die Unterstützung von NFC. Diese Version wird natürlich schon lange nicht mehr weiterentwickelt und auch Sicherheitspatches bekommt ihr dafür nicht mehr. Das ist nun auch der Grund dafür, dass Google Geräte mit Android 2.3.7 oder niedriger nun komplett aus dem Google-Kosmos ausschließt. Ab dem 27. September könnt ihr euch nur noch mit neueren Geräten in euren Google-Account ausloggen. Damit verlieren ältere Handys und Tablets unter anderem den Zugang zum Play Store.

Unsere Empfehlung

Anzeige
Redmi Note 10 Pro Blau Frontansicht 1
Xiaomi Redmi Note 10 Pro
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
  • CURVED Aktion! +2 GB Extra Daten (exklusiv für CURVED Kunden - nur hier)
  • 120 Hz AMOLED Display(Sanfte Gleichmäßigkeit & schnelle Reaktion )
  • 10 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 25 MBit/s)
mtl./24Monate: 
15,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Sicherheit geht vor

"Im Rahmen unserer ständigen Bemühungen um die Sicherheit unserer Nutzer wird Google ab dem 27. September 2021 keine Anmeldung auf Android-Geräten mit Android 2.3.7 oder niedriger mehr zulassen. Wenn Sie sich nach dem 27. September bei Ihrem Gerät anmelden, erhalten Sie möglicherweise Fehlermeldungen zu Nutzernamen oder Passwort, wenn Sie versuchen, Google-Produkte und -Dienste wie Google Mail, YouTube und Maps zu nutzen," schreibt ein Community Manager von Google dazu im Android-Support-Forum.

Euer aktiv genutztes Smartphone ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht betroffen. Ein altes Zweitgerät wie ein Tablet könnte allerdings nun ausgedient haben. Wenn ihr euch nicht sicher seid, welche Android-Version bei euch installiert ist, dann könnt ihr diese einfach in den Einstellungen checken. Der entsprechende Eintrag findet sich bei "Über das Gerät". Möglicherweise lohnt es sich noch alten Geräten das Update auf Android 3.0 zu verpassen, falls möglich.

Aber auch im schlimmsten Fall sperrt euch Google nicht komplett aus eurem Account aus. Wer keine Möglichkeit für ein Update und kein aktuelleres Gerät hat, kann einige Dienste im Browser weiter nutzen. So habt ihr zum Beispiel weiter Zugriff auf euer Google-Mail-Konto, auch wenn die App nicht mehr funktioniert.

PS 5 mit EXTRA Controller & FIFA22 Weiß Frontansicht 1 Deal
Sony Playstation 5
+ o2 Free M 20 GB
+ 2ter Controller & FIFA22
mtl./24Monate: 
49,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Redmi Note 10 5G mit EarbudsBasic 2 Schwarz Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Redmi Note 10 5G
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
+ EarbudsBasic 2
mtl./24Monate: 
12,99
einmalig: 
13,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema