Android One: Erste Geräte mit 5.1 Lollipop angekündigt

Her damit !9
Die Zeit 5:10 Uhr deutet auf Android 5.1 Lollipop hin
Die Zeit 5:10 Uhr deutet auf Android 5.1 Lollipop hin(© 2015 Google)

Release von Android One mit 5.1 Lollipop in Indonesien? Das Programm, das in wachsenden Märkten Einsteiger-Smartphones zu einem kleinen Preis anbietet, wird derzeit auf Indonesien ausgeweitet. Viele Hinweise deuten darauf hin, dass Google bei den Geräten Android 5.0 Lollipop überspringt.

So wird beispielsweise auf der indonesischen Seite für Android One unter dem ersten Foto ausdrücklich Android 5.1 erwähnt, berichtet Android Police. Insgesamt fänden sich auf der Seite fünf Hinweise auf die Versionsnummer, zum Beispiel auch in den Beschreibungen der Smartphones mit den technischen Daten. Die Smartphones der Android-One-Reihe in anderen Ländern, etwa in Indien und Bangladesch, warten noch auf das erste Lollipop-Update; offenbar will Google diese Version beim Release in Indonesien direkt überspringen.

Uhrzeit als Indikator

Traditionell zeigen die Produktbilder der Android-One-Geräte mit der Uhrzeit die installierte Android-Version an: Beim Start des Programms im Jahr 2014 beispielsweise stand die Uhr auf den Smartphones auf 4:40 Uhr – ein Hinweis auf die Android-Version 4.4 KitKat. Auf seinem Asia Pacific Blog kündigt Google nun den Release in Indonesien an. Die Smartphones auf den Produktbildern stehen auf 5:10 Uhr.

Die Smartphones für den Start in Indonesien stammen von den Herstellern Nexian, Mito und Evercross. Der Release zumindest eines der Smartphones wird für die kommenden Tage erwartet; spätestens dann wird sich Google vermutlich zu Android 5.1 Lollipop äußern.


Weitere Artikel zum Thema
Google Assi­stant hilft euch künf­tig besser bei der Tages­pla­nung
Francis Lido
Der Google Assistant auf dem Galaxy Note 8
Der Google Assistant greift euch ab sofort noch mehr unter die Arme – mit personalisierten Vorschlägen und Erinnerungen.
Was die Milli­ar­den-Strafe der EU für Google für Android-Nutzer bedeu­tet
Jan Johannsen1
Für Google könnte es teuer werden
Die EU-Kommission hat eine Rekordstrafe von 4,34 Milliarden Euro gegen Google verhängt. Was das für Android-Nutzer bedeutet, erfahrt ihr hier.
LG G7 ThinQ und Co.: Herstel­ler rollt mehrere Upda­tes aus
Francis Lido
Das LG G7 ThinQ hat ein Update erhalten
LG G7 ThinQ, G6 und Q6 erhalten via Update neue Features. Auf dem neuesten Modell stehen nun AR-Sticker zur Verfügung.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.