Android One: Erste Geräte mit 5.1 Lollipop angekündigt

Her damit !9
Die Zeit 5:10 Uhr deutet auf Android 5.1 Lollipop hin
Die Zeit 5:10 Uhr deutet auf Android 5.1 Lollipop hin(© 2015 Google)

Release von Android One mit 5.1 Lollipop in Indonesien? Das Programm, das in wachsenden Märkten Einsteiger-Smartphones zu einem kleinen Preis anbietet, wird derzeit auf Indonesien ausgeweitet. Viele Hinweise deuten darauf hin, dass Google bei den Geräten Android 5.0 Lollipop überspringt.

So wird beispielsweise auf der indonesischen Seite für Android One unter dem ersten Foto ausdrücklich Android 5.1 erwähnt, berichtet Android Police. Insgesamt fänden sich auf der Seite fünf Hinweise auf die Versionsnummer, zum Beispiel auch in den Beschreibungen der Smartphones mit den technischen Daten. Die Smartphones der Android-One-Reihe in anderen Ländern, etwa in Indien und Bangladesch, warten noch auf das erste Lollipop-Update; offenbar will Google diese Version beim Release in Indonesien direkt überspringen.

Uhrzeit als Indikator

Traditionell zeigen die Produktbilder der Android-One-Geräte mit der Uhrzeit die installierte Android-Version an: Beim Start des Programms im Jahr 2014 beispielsweise stand die Uhr auf den Smartphones auf 4:40 Uhr – ein Hinweis auf die Android-Version 4.4 KitKat. Auf seinem Asia Pacific Blog kündigt Google nun den Release in Indonesien an. Die Smartphones auf den Produktbildern stehen auf 5:10 Uhr.

Die Smartphones für den Start in Indonesien stammen von den Herstellern Nexian, Mito und Evercross. Der Release zumindest eines der Smartphones wird für die kommenden Tage erwartet; spätestens dann wird sich Google vermutlich zu Android 5.1 Lollipop äußern.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Samsungs Update gegen Rotstich-Displays ist da
Einige Modelle des Galaxy S8 und S8 Plus haben ein Display mit Rotstich
Schluss mit Rotstich: Einige Modelle des Galaxy S8 haben ein rötlich gefärbtes Display. Ein ausrollendes Update soll das nun durch eine Option ändern.
Apple Music geht Part­ner­schaft mit Musik­vi­deo-App musi­cal.ly ein
Michael Keller
Über musical.ly könnt Ihr nun auch Songs von Apple Music hören
musical.ly und Apple Music sind eine Kooperation eingegangen: Künftig könnt Ihr Songs des Streaming-Dienstes innerhalb der Netzwerk-App hören.
Arbeit­s­agen­tur will Euch per WhatsApp zum Traum­job verhel­fen
1
Die Bundesagentur für Arbeit berät nun auch via WhatsApp
Berufsberatung 2.0: Die Bundesagentur für Arbeit erweitert ihren Service und nutzt WhatsApp als kostenloses Kommunikationsmittel.