Android P: Das sind die Neuerungen der dritten Preview

Das OnePlus 6 soll noch im Sommer Android P erhalten
Das OnePlus 6 soll noch im Sommer Android P erhalten(© 2018 CURVED)

Google hat die dritte Entwicklervorschau von Android P veröffentlicht und einige Veränderungen vorgenommen. Große Neuerungen gibt es nicht, dafür umso mehr Kleinigkeiten, wie das Portal 9to5Google entdeckt hat.

Die sogenannten "Inline Replies", bei denen ihr auf einige Mitteilungen direkt aus der Benachrichtigungsleiste antwortet, ohne die eigentliche App zu öffnen, gibt es schon seit einiger Zeit. Die Option wurde euch bisher allerdings nur in der ausgeklappten Ansicht eingeblendet. Nun taucht direkt ein Antworten-Symbol auf und ihr könnt euch das ausklappen künftig wohl sparen. Bis dato wurden euch in der Benachrichtigungsleiste zudem Datum und Uhrzeit nebeneinander angezeigt, jetzt ist das Duo untereinander angeordnet. Außerdem taucht das Datum gar nicht mehr auf, wenn ihr die Leiste komplett öffnet.

Vorschaubild und "Alle schließen"-Button

Die App für den Zugriff auf die Dateien heißt nun nicht mehr "Downloads", sondern wieder "Files" (in der deutschen Version vermutlich: "Meine Dateien"). Zudem gibt es mehr als 150 neue und optisch überarbeitete Emojis. In den Einstellungen sind einige Icons, die vorher orange und rot waren nun grün. Bei den Farbeinstellungen des Betriebssystems gibt euch ein Bild nun vorab eine Vorschau, mit der ihr die vorgenommenen Veränderungen direkt seht. Der Task Manager mit horizontal angeordneten Anwendungen bekommt seine "Alle schließen"-Option zurück.

Für Entwickler dürfte interessant sein: Google integrierte biometrische APIs. Entwickler können nun Authentifizierungs-Möglichkeiten wie einen Fingerabdruck in ihre Apps integrieren, ohne eigene Oberflächen basteln zu müssen. Sie greifen stattdessen auf den Google Standard zurück. Welche größeren Änderungen die neue Version von Googles Betriebssystem mitbringen soll, hat Marco für euch zusammengestellt. Ob euer aktuelles Smartphone im dritten Quartal 2018 mit Android P versorgt wird, könnt ihr in dieser Übersicht nachsehen.


Weitere Artikel zum Thema
Bald könnt ihr Android-Backups eigen­stän­dig in Google Drive sichern
Guido Karsten
In Google Drive lassen sich auch Android-Backups ablegen
Android-Updates können nur automatisch im Google Drive gesichert werden. Weil das zu Problemen führen kann, soll es bald eine weitere Option geben.
Google feilt womög­lich an einem Chro­me­cast für Video­spiele
Guido Karsten
Der Nachfolger des Google Chromecast Ultra soll über besseres WLAN und Bluetooth verfügen
Google arbeitet offenbar an einem neuen Chromecast-Dongle für Video-Streaming. Dessen Bluetooth-Funktion könnte auf weitere Fähigkeiten hinweisen.
Belieb­teste Smart Spea­ker: Google Home enteilt Amazon Echo
Guido Karsten1
Auch der Google Home Mini dürfte mit zu den steigenden Verkaufszahlen von Google beigetragen haben
Google Home erfreut sich offenbar großer Beliebtheit. Laut Marktforschern verkauft sich der Smart Speaker zuletzt deutlich besser als Amazon Echo.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.