Android P: Das sind die Neuerungen der dritten Preview

Das OnePlus 6 soll noch im Sommer Android P erhalten
Das OnePlus 6 soll noch im Sommer Android P erhalten(© 2018 CURVED)

Google hat die dritte Entwicklervorschau von Android P veröffentlicht und einige Veränderungen vorgenommen. Große Neuerungen gibt es nicht, dafür umso mehr Kleinigkeiten, wie das Portal 9to5Google entdeckt hat.

Die sogenannten "Inline Replies", bei denen ihr auf einige Mitteilungen direkt aus der Benachrichtigungsleiste antwortet, ohne die eigentliche App zu öffnen, gibt es schon seit einiger Zeit. Die Option wurde euch bisher allerdings nur in der ausgeklappten Ansicht eingeblendet. Nun taucht direkt ein Antworten-Symbol auf und ihr könnt euch das ausklappen künftig wohl sparen. Bis dato wurden euch in der Benachrichtigungsleiste zudem Datum und Uhrzeit nebeneinander angezeigt, jetzt ist das Duo untereinander angeordnet. Außerdem taucht das Datum gar nicht mehr auf, wenn ihr die Leiste komplett öffnet.

Vorschaubild und "Alle schließen"-Button

Die App für den Zugriff auf die Dateien heißt nun nicht mehr "Downloads", sondern wieder "Files" (in der deutschen Version vermutlich: "Meine Dateien"). Zudem gibt es mehr als 150 neue und optisch überarbeitete Emojis. In den Einstellungen sind einige Icons, die vorher orange und rot waren nun grün. Bei den Farbeinstellungen des Betriebssystems gibt euch ein Bild nun vorab eine Vorschau, mit der ihr die vorgenommenen Veränderungen direkt seht. Der Task Manager mit horizontal angeordneten Anwendungen bekommt seine "Alle schließen"-Option zurück.

Für Entwickler dürfte interessant sein: Google integrierte biometrische APIs. Entwickler können nun Authentifizierungs-Möglichkeiten wie einen Fingerabdruck in ihre Apps integrieren, ohne eigene Oberflächen basteln zu müssen. Sie greifen stattdessen auf den Google Standard zurück. Welche größeren Änderungen die neue Version von Googles Betriebssystem mitbringen soll, hat Marco für euch zusammengestellt. Ob euer aktuelles Smartphone im dritten Quartal 2018 mit Android P versorgt wird, könnt ihr in dieser Übersicht nachsehen.


Weitere Artikel zum Thema
Neues Assi­stant-Feature: Hey Google, wo ist mein Auto?
Christoph Lübben
Google Assistant kann sich euren Parkort automatisch merken – Abschließen müsst ihr aber noch selbst
Keine nervige Suche mehr: Der Google Assistant speichert künftig automatisch den Ort, an dem ihr euren Wagen abgestellt habt.
Auf den Spuren von Huawei: Google Fotos schal­tet plötz­lich Werbung
Lars Wertgen
Weg damit !13In Google Fotos sammelt ihr eure Bilder – diese könnt ihr auch in Fotobüchern verewigen
In Google Fotos müsst ihr euch womöglich an eine Neuerung gewöhnen, die das Seitenmenü dominiert: Google integriert Werbung.
Galaxy Note 10, iPhone XI und Co.: Dann sollen die Flagg­schiffe erschei­nen
Christoph Lübben
Mehrere Top-Smartphones treten 2019 noch aus dem Schatten hervor. Darunter Galaxy Note 10, iPhone 2019 und Pixel 4
Uns erwarten im Jahr 2019 noch mehrere Top-Smartphones. Dazu gehören Galaxy Note 10, Google Pixel 4 und iPhone 2019. Doch wann erscheinen sie?