Android hat iOS in den USA überholt

Unfassbar !14
Android hat gerade wieder Boden gutgemacht. Mit dem nahenden iPhone-6-Release könnte sich dies wieder ändern
Android hat gerade wieder Boden gutgemacht. Mit dem nahenden iPhone-6-Release könnte sich dies wieder ändern(© 2014 CC: Flickr/.RGB., CURVED Montage)

Smartphones in den USA werden immer häufiger mit Android betrieben. 53 Prozent aller Aktivierungen im ersten Quartal 2014 gehen auf das Konto des Betriebssystems. Das bisher führende iOS kommt nur noch auf 42 Prozent.

Ende des vergangenen Jahres sah die Situtation noch anders aus: Im vierten Quartal 2013 kam iOS auf 48 Prozent aller neuen Aktivierungen, während Android auf 46 Prozent der Geräte in Betrieb genommen wurde.

Weit abgeschlagen sind Windows Phone und Blackberry OS, die je auf nur rund ein Prozent kommen. Indes sagen die Zahlen, die CIRP am Freitag veröffentlichte, nichts über die tatsächliche Zahl an Smartphones und Tablets aus, auf denen diese Betriebssysteme laufen. Lediglich die neuen Aktivierungen im Zeitraum von Januar bis einschließlich März 2014 wurden ausgewertet.

2014 wird noch ein spannendes Jahr

Es ist außerdem zu erwarten, dass sich die Situation im weiteren Jahresverlauf noch deutlich ändert. Während im ersten Quartal keine neuen spektakulären Geräte auf den Markt kamen, ist 2014 sowohl mit dem Samsung Galaxy S5 als auch mit dem iPhone 6 zu rechnen. Somit dürfte es zu einer ganzen Menge neuer Aktivierungen von Betriebssystemen kommen. Auch könnte das neue Windows Phone 8.1 mit seiner Siri-Konkurrentin Cortana das ein oder andere Prozentpünktchen vom Betriebssystem-Markt für sich beanspruchen. Die ersten Geräte mit Windows Phone 8.1 kommen erst demnächst in den Handel.


Weitere Artikel zum Thema
Pixel 2: Specs offen­bar gele­akt
Christoph Groth1
Das Google Pixel 2 als inoffizielles Konzept
Wie es scheint, sind die Specs des Pixel 2 geleakt – sowohl der kleinen als auch der großen Ausführung.
iPhone 8: So würde es mit einge­schal­te­tem Display ausse­hen
Christoph Groth1
Naja !6Ein iPhone-8-Dummy wirkt mit etwas Bastelaufwand gleich viel anschaulicher
Wie würde das iPhone 8 mit eingeschaltetem Display aussehen? Ein Bastler hat einen Dummy genommen, um die Antwort in einem Video zu präsentieren.
Google will Gmail künf­tig nicht mehr für Werbung durch­leuch­ten
Christoph Groth
Gmail scannt Eure Mails bald nicht mehr für Werbezwecke
Google gibt bekannt, E-Mails künftig nicht mehr zu Werbezwecken zu scannen. Das Ende von zielgerichteter Werbung ist das aber nicht.