Android Wear 2.0 macht Eure Smartwatch unabhängiger

Her damit !22
Ein Watchface unter Android Wear 2.0
Ein Watchface unter Android Wear 2.0

Eure Android-Wear-Smartwatch wird bald schlauer: Google hat zur I/O sein Android Wear 2.0 vorgestellt. Das sind die wichtigsten, neuen Features.

Umfangreichere Watchfaces

Die digitalen Ziffernblätter haben künftig Zugriff auf die verknüpften Apps in Eurer Smartwatch. Ihr habt also etwa die Möglichkeit, Aktieninformationen oder Terminerinnerungen direkt im Watchface anzuzeigen.

Schnelleres Messaging

Das Antworten auf Nachrichten am Handgelenk wird einfacher. Über den Touchscreen könnt Ihr eine Antwort "wischen", die die Software erkennt und in digitalen Text umwandelt, der sich dann als Antwort verschicken lässt.

Fitness ohne Smartphone

Verfügt Eure Smartwatch über die nötigen Sensoren, erlaubt Android Wear 2.0 das automatische Erkennen der Aktivität, also etwa ob Ihr lauft, mit dem Fahrrad unterwegs seid oder im Ruderboot sitzt. Verfügt das Wearable über eine LTE-Anbindung, lässt sich ohne Smartphone auch Musik aufs Handgelenk streamen. Auch das Messaging funktioniert ohne Smartphone, insofern die Smartwatch per LTE funken kann.

Darüber hinaus soll es künftig mehr Standalone-Apps für Android geben, die nur auf der Smartwatch laufen.

Die Developer-Preview für Android Wear 2.0 ist ab sofort verfügbar. Nutzer müssen sich noch bis zum Herbst gedulden, bis das Update auch auf Smartwatches ausgerollt wird.


Weitere Artikel zum Thema
Spezi­fi­ka­tio­nen des Galaxy A7 (2018) offen­bar bereits fix und gele­akt
Michael Keller
Die Galaxy-A-Reihe (hier von 2017) ist Samsungs Premium-Mittelklasse
Auch im kommenden Jahr wird Samsung voraussichtlich seine A-Reihe fortführen. Die Ausstattung des Galaxy A7 (2018) soll nun bereits geleakt sein.
Apple veröf­fent­licht Public Beta 3 von iOS 11 und tvOS 11
Guido Karsten2
Die Nachrichtenzentrale wird in iOS 11 übersichtlicher
Nach der vierten Entwickler-Beta hat Apple die dritte Public Beta von iOS 11 veröffentlicht. Auch für tvOS und macOS gibt es frische Testversionen.
Mine­craft für Nintendo Switch erhält großes Update mit Full-HD-Support
Guido Karsten
Minecraft erstrahlt auch auf der Nintendo Switch in bunter Klötzchengrafik
Die Nintendo Switch-Version von Minecraft erhält ein großes Update. Damit werden nicht nur Fehler ausgeräumt, sondern auch Features ergänzt.