"Ant-Man and the Wasp": Erster Trailer zeigt kleine Helden ganz groß

Im Sommer 2018 kommt mit "Ant-Man and the Wasp" das zweite Solo-Abenteuer des schrumpfenden Helden ins Kino. In der Fortsetzung ist Scott Lang (Paul Rudd) allerdings nicht allein. Offenbar benötigt er die Unterstützung auch – es gibt wohl Ärger mit dem Gesetz.

Viel verrät der erste Trailer zu "Ant-Man and the Wasp" noch nicht: Doch Ex-Held Hank Pym (Michael Douglas), "The Wasp" Hope van Dyne (Evangeline Lilly) und "Ant-Man" Scott Lang müssen anscheinend vor dem Gesetz fliehen. Letztgenannter soll die Schuld daran tragen, doch was er genau angestellt hat, ist noch unbekannt. Zu sehen sind, neben gewöhnlichen Polizisten, das FBI und eine Spezialeinheit. Aber auch Gauner und Verbrecher machen dem Helden-Team wohl zu schaffen.

Spiel mit der Größe

Wie auch schon im ersten Teil spielt die Größenänderung von Objekten und Personen eine große Rolle. So sehen wir eine kuriose Sequenz, in der Hank Pym einfach ein komplettes Gebäude schrumpft und wie einen Rollkoffer hinter sich herzieht. "Ant-Man" selbst ist dabei zu sehen, wie er nicht nur schrumpft, sondern sich wesentlich größer macht – eine neue Fähigkeit, die wir bereits in "Captain America: Civil War" sehen konnten.

Gezeigt wird auch, welche Fähigkeiten "The Wasp" mitbringt: Die Heldin kann nicht nur ebenfalls ihre Größe variieren, sondern hat zudem Flügel und Waffen, wodurch sie ihrem männlichen Kollegen technisch etwas überlegen ist. Gegen welchen Bösewicht das Duo in dem Film vorgehen muss, zeigt der Trailer allerdings noch nicht. Der Kinostart für "Ant-Man and the Wasp" ist für den 2. August 2018 angesetzt. Bis dahin dürfte Marvel noch einige weitere Details zur Handlung veröffentlichen.


Weitere Artikel zum Thema
MacBook Pro: Die High-End-Modelle haben jetzt noch mehr Power
Francis Lido
Das MacBook Pro wird noch stärker
Mehr Leistung für das MacBook Pro: Apple stattet seine Premium-Notebooks mit neuen Prozessoren aus. Außerdem soll die Tastatur nun besser sein.
WhatsApp-Werbung kommt 2020: So soll's ausse­hen
Lars Wertgen
In WhatsApp soll künftig Werbung erscheinen
WhatsApp hat längst bestätigt: Die App ist bald nicht mehr werbefrei. Auf einem Event zeigte das Unternehmen nun, wie es die Werbung integrieren will.
"Ghost Recon Wild­lands"-Nach­fol­ger: Break­point macht euch zum Gejag­ten
Benjamin Kratsch
Her damit !5"Ghost Recon Breakpoint" soll authentischer werden.
Der "Ghost Recon Wildlands"-Nachfolger heißt Breakpoint. Und der Shooter wird ein intensives Erlebnis: ihr werdet zum Gejagten.