Apple-Fans würden auch Android mögen – wenn man es als iOS 9 ausgibt

"Sieht komplett anders aus" – das ist eine von mehreren Reaktionen auf ein angebliches "iOS 9". In Wirklichkeit handelt es sich um Android, das auf einem Fake-iPhone läuft. Das niederländische YouTube-Duo "Dit Is Normaal" wollte einfach mal wissen, wie Apple-Fans auf Googles Betriebssystem reagieren, wenn man es ihnen anders verkauft – und zeigt die Ergebnisse in einem Video namens "Apple Fanboys LOVE Android". Dabei zeigt sich: So mancher scheint nur den Einband zu beurteilen.

"Man braucht eine Weile, um sich daran zu gewöhnen" findet einer, jemand anderes hingegen ist der Meinung, dass "iOS 9" "wieder etwas einfacher aussieht". Der Androide im Schafspelz erhält auch Lob für seine Icons und das Music Widget, lässt sich damit doch der Music-Player auch auf Webseiten bedienen.

"Apple ist immer besser"

Die Videoersteller wollten es aber genau wissen und hakt nach: "Warum ist das besser als Android?" Eine Befragte ist sich selbst nicht ganz sicher, warum, hat aber trotzdem eine Antwort parat: "Ich weiß nicht, Apple ist einfach entspannt". Eine andere wiederum findet, es wirke alles flüssiger und sehe hübscher aus. Sodann zeigt das Video jemanden, der sogar überzeugt ist, dass es "viel schneller und flüssiger" ist. Eine Person macht es sich mit ihrer Erklärung noch einfacher: "Apple ist immer besser".

Doch anscheinend fallen nicht nur Apple-Nutzer auf den Trick herein: "Ich finde es sieht Android sehr ähnlich, wir haben das auch". Dass es sich um sein Betriebssystem handelt, geht ihm offenbar nicht auf. Gleiches gilt für eine selbsterklärten Samsung-Fanboy, der der Meinung ist, dass "iOS 9" und die Apps besser aussehen. Und ist es ein Problem, dass die Firmware so anders aussieht? Keinesfalls: "Es ist natürlich eine Verbesserung", lautet da die Antwort. Kein Wunder, dass das Fazit der Macher daher ausfällt wie folgt: Egal, was Apple macht, die Leute finden es sowieso toll.


Weitere Artikel zum Thema
Apple HomePod: Stereo-Musik mit zwei Laut­spre­chern hören
Francis Lido
Ein einzelner HomePod spielt Musik nicht in Stereo ab
Zwei HomePod-Lautsprecher lassen sich für Stereo-Sound miteinander verbinden. Wir verraten euch, wie die Einrichtung funktioniert.
Mit dem iPhone Xr geknipst: Apple zeigt sehens­werte Fotos von Nutzern
Lars Wertgen
Die Kamera des iPhone Xr braucht sich nicht verstecken
Das iPhone Xr verfügt auf der Rückseite nur über eine einzelne Linse. Die Fotoqualität ist dennoch gut, wie Apple nun zeigt.
Siri: Apple denkt offen­bar über einen Offline-Modus nach
Christoph Lübben
Aktuell antwortet euch Siri nur bei bestehender Internetverbindung
Siri ohne Internet verwenden: Einem Apple-Patent zufolge könnte das irgendwann möglich sein. Zumindest bei einigen Sprachkommandos.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.