"Avengers: Infinity War" – bekommt Captain Marvel einen Auftritt?

Bekommt es Thanos in "Avengers: Infinity War" auch mit Captain Marvel zu tun?
Bekommt es Thanos in "Avengers: Infinity War" auch mit Captain Marvel zu tun?(© 2017 Marvel Studios)

In "Avengers: Infinity War" könnte auch eine Superheldin auftauchen, die ihr Debüt eigentlich erst in einem eigenen Film geben soll: Captain Marvel, die von Brie Larson ("Kong: Skull Island", "Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt") gespielt wird. Es gibt mehrere Hinweise, dass sie in dem großen Marvel-Streifen zu sehen sein wird – und wenn es auch nur ganz kurz ist.

Bereits im Mai 2016 sollen sich die Russo-Brüder Anthony und Joe, die bei "Avengers: Infinity War" für die Regie zuständig waren, verplappert haben, wie Screen Rant berichtet. Gegenüber Reportern sei der Name "Captain Marvel" gefallen. Auf Nachfrage sollen sie versucht haben, sich mit "Captain Bravel. Ganz anderer Charakter" herauszureden – wohl nicht die geschickteste Antwort.

Brie Larson mitten in den Vorbereitungen

Im Dezember 2016 ist dann wohl ein Aufruf zu einem offenen Casting für "Infinity War" im Netz aufgetaucht. In der Beschreibung des Streifens werden offenbar auch die Charaktere samt deren Schauspieler aufgelistet, die im Film zu sehen sein werden. Darunter findet sich Brie Larson als Captain Marvel. Im July 2017 soll Joe Russo in einem Interview aber dann wieder verneint haben, dass die Superheldin im nächsten "Avengers"-Film auftauchen wird. Es könnte sich aber um eine Lüge handeln, um Fans in die Irre zu führen.

Ein weiterer Hinweis auf das Mitwirken der Superheldin könnte die Schauspielerin Brie Larson selbst sein: Sie soll derzeit, wohl zur Vorbereitung auf ihre Rolle, eine Basis der US Air Force besuchen, wie das Bild am Ende des Artikels zeigt. Offenbar will sie richtig in die Rolle hineinwachsen: Der Charakter Captain Marvel heißt mit bürgerlichem Namen Carol Denvers und arbeitet als Colonel auf einer Basis der Luftwaffe. Unklar bleibt, ob sie sich dort wirklich nur für die Recherche zum "Captain Marvel"-Film aufhält, oder ob womöglich doch eine Szene für "Avengers: Infinity War" gedreht wird.

Eine unter 76?

Es ist denkbar, dass Captain Marvel als Überraschung nach dem Abspann von "Infinity War" zu sehen sein wird. Vielleicht taucht sie auch früher in dem Film auf: Insgesamt sollen gleich 76 Superhelden in dem Film mitwirken. Es ist nicht unüblich, dass kommende Marvel-Filme in vorherigen Streifen angeteasert werden: So hat beispielsweise "Captain America: Civil War" die Charaktere Spider-Man und Black Panther eingeführt, bevor sie in ihren eigenen Filmen zu sehen waren.

Film-Bösewicht Thanos dürfte ein Auftritt von Captain Marvel in "Infinity War" gar nicht gefallen: Ähnlich wie Superman kann sie fliegen und besitzt übermenschliche Stärke. Zudem hat der Charakter die Fähigkeit, Energieschüsse abzugeben und Energie zu absorbieren – um nur ein paar Beispiele zu nennen. Einen Helden mit solchen Kräften sollte man lieber nicht verärgern.


Weitere Artikel zum Thema
Filme zum Weinen: Bei diesen 10 Strei­fen liegt ihr verheult in der Ecke
Sandra Brajkovic
E.T. hat uns vor Jahrzehnten begeistert – und kann es noch, wenn ihr dem Film wieder eine Chance gebt.
Manche Tage gehören in die Tonne getreten. Was dann hilft? Einmal "abregnen". Diese Filme zum Weinen schaffen genau das.
Codename "Judy": So will LG wieder im Premium-Smart­phone-Segment punk­ten
Guido Karsten4
Gerüchten zufolge könnte "Judy", das nächste High-End-Modell von LG, aussehen wie auf dem Bild
Beim MWC 2018 könnte LG sein nächstes High-End-Smartphone vorstellen. Das soll den Codenamen "Judy" tragen und einige Besonderheiten aufweisen.
Marie Kondo räumt bald bei Netflix auf
Francis Lido
Ob Marie Kondo das als ordentlich durchgehen ließe?
Marie Kondo kommt womöglich bald auch in euer Zuhause: Die Aufräum-Queen erhält eine eigene Serie auf Netflix.