Tierischer Retter: Wal bringt Frau ihr Smartphone zurück

Im Wasser sind wohl weltweit schon so einige Smartphones verschwunden
Im Wasser sind wohl weltweit schon so einige Smartphones verschwunden(© 2018 Unsplash/Sime Basioli)

Für gewöhnlich ist das Smartphone verloren, wenn ihr es in tiefem Gewässer fallen lasst. Doch mit einer mehr als nur gewaltigen Portion Glück geht es auch anders. Eine Frau in Norwegen hat unerwartet Hilfe von einem Meeresbewohner bekommen. Ab und zu halten Säugetiere offenbar zusammen.

Im Meer gibt es unverschämte Tiere wie Robben, die Paddler mit einem Tintenfisch hauen. Doch auch wesentlich freundlichere Wesen leben im kühlen Nass: Isa Opdahl ist ihr Handy ins Wasser gefallen, doch zu ihrem Glück tauchte ein Beluga-Wal (Weißwal) auf, wie Android Police berichtet. Unglaublich: Im Maul hatte das Tier das versunkene Smartphone – und brachte es ihr zurück. Die ganze Aktion wurde in einem Video festgehalten, das ihr am Ende des Artikels findet.

Wal mit Spezialtraining?

Unklar bleibt, was den Wal dazu bewegt hat, das Smartphone seiner Besitzerin zurückzubringen. Wir wissen nicht, ob er aktiv gegen die Meeresverschmutzung vorgeht oder einfach nur auf Streicheleinheiten aus war. Im Internet gibt es hierzu verschiedene Theorien. Darunter auch, dass es sich um ein speziell trainiertes Tier handelt, das zufällig vor Ort war. Einige Nutzer gehen auch von einem Fake aus.

Es ist unklar, ob das Handy den Tauchgang überhaupt überstanden hat. Dafür hat die 21-jährige Frau aber eine Geschichte, die sie noch in vielen Jahren erzählen kann. Im Instagram-Post schreibt sie zu der Geschichte "Wenn Tiere freundlicher sind als Menschen".


Weitere Artikel zum Thema
Huawei P Smart 2020: Erwar­tet uns eine Super-Selfie-Kamera?
Guido Karsten
Bildschirmränder wie beim Huawei P Smart (Bild) könnten beim Huawei P Smart 2020 ganz fehlen
Das Huawei P Smart 2020 könnte zum echten Selfie-Star werden. Wie es aussieht, hat Huawei die Pop-Up-Kamera des Vorgängers stark überarbeitet.
Redmi K30: Erhält der Xiaomi-Mi-9T-Nach­fol­ger ein 120-Hz-Display?
Francis Lido
Der Nachfolger des Xiaomi Mi 9T (Bild) besitzt womöglich ein 120-Hz-Display
120-Hz-Display und 60-MP-Kamera: Mit diesen interessanten Features könnte der Xiaomi-Mi-9T-Nachfolger Redmi K30 aufwarten.
Google stuft System-App von Xiaomi als bedenk­lich ein – Xiaomi reagiert
Lukas Klaas
Diese System-App von Xiaomi stuft Google Play Protect als bedenklich ein.
Google Play Protect erkennt die auf Xiaomi-Geräten vorinstallierten Anwendung Quick Apps als potenziell schädigende Software.