Beta-Test für "Fifa 18" startet: Schlechte Nachrichten für deutsche Fans

Peinlich !37
"Fifa 18" erscheint am 29. September
"Fifa 18" erscheint am 29. September(© 2017 EA Sports)

Am Donnerstag ist die Closed Beta zum kommenden Fußball-Game "Fifa 18" gestartet. Einige ausgewählte Spieler dürfen schon jetzt den virtuellen Ball rollen lassen. Nur deutsche Fans haben das Nachsehen.

Ungefähr eine Woche soll die Beta dauern. Getestet werden sollen vor allem die Spielmodi "Anstoß", "Pro Clubs", "Karriere" und "Ultimate Team". Deutsche Spieler müssen sich leider noch in Geduld üben. Denn Entwickler EA hat nur eine kleine Anzahl an Spielern aus Großbritannien und den USA für den Betatest zugelassen. Deutsche Fans der Fußballsimulation sind außen vor. Voraussetzung war außerdem ein Mindestalter von 18 Jahren und regelmäßiges Spielen von "Fifa 17".

Ein weiterer Dämpfer für die Fangemeinde: Die Betatester dürfen das Spiel weder streamen, noch Fotos veröffentlichen oder über das Spielerlebnis reden. Gamer, die dieses Jahr die Gamescom in Köln (22.-26. August) besuchen, düfen aber immerhin für ein paar Minuten virtuelles Gebolze anstehen. Alle anderen können nur hoffen, dass EA auch in diesem Jahr zwei Wochen vor Release eine Demo-Version veröffentlicht.

"Fifa 18" erscheint dann am 29. September für Playstation 3, Playstation 4, Xbox 360, Xbox One und die Nintendo Switch. Allerdings ist die Nintendo-Version technisch nicht in der Lage, mit der Frostbite-Engine umzugehen. Das bedeutet: Die Einzelspielerkampagne "The Journey" lässt sich deswegen nicht auf der Hybridkonsole zocken. Einzelne Matches sind hingegen kein Problem.


Weitere Artikel zum Thema
Parrot Mambo FPV im Test: Durch die Augen der Drohne
Marco Engelien
Die Parrot Mambo FPV verspricht viel Action.
Parrot erweitert die Mambo um eine Kamera und eine Brille. Damit kann der Pilot das Geschehen aus Sicht der Drohne erleben. Wir machten den Testflug.
Nintendo Switch: Nintendo plant mehr Spiele für Erwach­sene
Michael Keller
Nintendo Switch will "erwachsener" werden
Nintendo Switch soll auch eine ältere Zielgruppe ansprechen: Offenbar plant der Hersteller, in Zukunft mehr Spiele für Erwachsene herauszubringen.
Apple plant für 2019 angeb­lich ein iPhone mit Einga­be­stift
Guido Karsten5
Peinlich !10Auch Konzept-Designer haben bereits über ein iPhone mit Apple Pencil nachgedacht
Steve Jobs hielt nicht viel von Eingabestiften. Nun soll Apple aber dennoch an einem iPhone mit Apple Pencil arbeiten.