#BRAGER: WM-Gala mit Rekorden auf Twitter und Facebook

Unfassbar !6
Angesichts von 200 Millionen Facebook-Interaktionen klingen sieben Tore nach gar nicht mehr so viel
Angesichts von 200 Millionen Facebook-Interaktionen klingen sieben Tore nach gar nicht mehr so viel(© 2014 Facebook/fifaworldcup)

200 Millionen Interaktionen von 60 Millionen Nutzern: Das sind die offiziellen Zahlen zum ersten Halbfinale der Fußball-WM 2014 von Facebook. Auch auf Twitter schlug das unter dem Hashtag #BRAGER verhandelte Spielt Wellen und verzeichnete 35,6 Millionen Tweets.

Alleine in Brasilien gab es mehr als 52 Millionen Posts, Kommentare und Likes von 16 Millionen Nutzern des sozialen Netzwerks. Dabei war offenbar der Moment nach dem 5:0 durch Sami Khedira ein Augenblick, der für enormen Datenverkehr auf Facebook sorgte, berichtet AllFacebook – jener Zeitpunkt, nachdem die DFB-Elf das fünfte Tor innerhalb von 18 Minuten erzielt hatte und sich das Spiel nach dem Torreigen wieder etwas beruhigte.

Die meistdiskutierten Protagonisten der Partie waren demnach Thomas Müller bei der deutschen Auswahl und David Luiz auf Seiten Brasilien. Die Top-Five der Länder, in denen das Spiel über Facebook besprochen wurde, waren Brasilien, die USA, Mexiko, Indonesien und England auf Platz fünf.

Historischer Sieg mit Twitter-Rekord

Auch über Twitter wurde das Spiel fleißig diskutiert, wie der Microblogging-Dienst nach dem Match über sein offizielles Profil mitteilte. So gab es während des Matches insgesamt 35,6 Millionen Tweets – mehr als doppelt so viele wie beim Spiel Brasilien gegen Chile, das bis dahin mit 16,4 Millionen Beiträgen die Bestmarke gehalten hatte. Damit ist das erste Halbfinale der Fußball-WM 2014 das meistdiskutierte sportliche Einzelereignis in der Geschichte von Twitter.

Auch nach dem Spiel gab es noch zahlreiche weitere Beiträge auf Twitter, die den Brasilianern entweder Mitleid oder Spott zukommen ließen – wir haben die bemerkenswertesten Tweets zum Spiel für Euch zusammengetragen. Unser WM-Blog zum Spiel versammelt indes Tweets der ausgiebigen Selfie-Feier der deutschen Nationalmannschaft nach ihrem Sieg gegen die brasilianischen WM-Gastgeber.

With 35.6 million Tweets, #BRA v #GER is the most-discussed single sports game ever on Twitter. #WorldCuppic.twitter.com/pRjssAZmhg
— Twitter Data (@TwitterData) 9. Juli 2014


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp unter­stützt ab sofort Nougat-Benach­rich­ti­gun­gen in vollem Umfang
Demnächst unterstützt WhatsApp auch die neuen Features von Android Nougat
Das neue Benachrichtigungssystem von Android Nougat funktioniert bald mit WhatsApp: In der aktuellen Beta lassen sich Nachrichten endlich gruppieren.
WhatsApp: Entwick­ler weist Back­door-Vorwurf von sich
Christoph Groth
WhatsApp besitzt angeblich keine Hintertür, könne in manchen Fällen aber unsicher sein
"Es gibt keine Hintertür in WhatsApp" – das ist die Aussage von Moxie Marlinspike, dem Entwickler hinter der Verschlüsselungstechnik des Messengers.
Face­book: Redak­tion von "Correc­tiv" soll deut­sche Falsch­mel­dun­gen entlar­ven
Christoph Groth
Facebook möchte Euren News Feed von Fake News bereinigen
Was tun gegen Fake-News? Facebook setzt auf deutsche Expertise: Die Redakteure des Recherchezentrums "Correctiv" sollen künftig Enten herausfiltern.