Call of Duty: Neuer Trailer zeigt Kevin Spacey

Her damit !6
Kevin Spacey verkörpert in der nächsten Call of Duty-Auflage einen an House of Cards-angelehnten Charakter.
Kevin Spacey verkörpert in der nächsten Call of Duty-Auflage einen an House of Cards-angelehnten Charakter.(© 2014 Screenshot)

Der House of Cards-Start leiht einem Charakter in der Fortsetzung der Games-Reihe seine Stimme. "Advanced Walfare" kommt im November in die Läden.

Kevin Spacey als Spielcharakter

Erste Leaks waren bereits vor einigen Tagen durchgesickert. Jetzt veröffentlichen die Call of Duty-Produzenten Activision offiziell den Trailer zur nächsten Ausgabe der Spielreihe. Der neue Call of Duty-Teil heißt demnach "Advanced Warfare". Das Spiel dreht sich um private Militärorganisationen und - wie schon zuvor - moderne Kriegsführung.

Kevin Spacey führt durch den Trailer und lehnt sich dabei an seine Figur "Francis J. Underwood" aus House of Cards: einem zynischen, machthungrigen Politiker, der eiskalt jeden Vorteil ausnutzt. Da stellt man sich als Spieler die Frage: Bin ich für oder gegen ihn?

Activision übernimmt Neversoft

Herausgeber Activision bringt das Spiel am 4. November auf den Markt. Die Videogame-Reihe Call of Duty hat sich seit der ersten Ausgabe vor mehr als zehn Jahren mittlerweile mehr als 100 Millionen mal verkauft. Das Games-Studio gab zudem bekannt, den Mitbewerber Neversoft zu übernehmen. Aus dem Haus von Neversoft kommen unter anderem die Tony Hawk-Spiele und Guitar Hero.


Weitere Artikel zum Thema
Neuer Spiel­cha­rak­ter für "Super Mario Run": Nintendo kündigt Update an
Guido Karsten
Nintendo liefert bald neue Inhalte für "Super Mario Run"
Das Abenteuer ist noch nicht vorbei. Wer sein Können in "Super Mario Run" beweist, darf sich demnächst auch über einen neuen Spielcharakter freuen.
Amazon Echo: Alexa erlaubt bald Benach­rich­ti­gun­gen von Drit­tan­bie­ter-Skills
Christoph Lübben1
Amazon Echo kann Euch wohl bald Benachrichtungen via Skills von Drittanbietern senden
Personalisierte Informationen von Alexa: Amazon Echo kann in den USA nun Benachrichtigungen von Drittanbieter-Skills an den Nutzer weitergeben.
Face­book testet WhatsApp-Button inner­halb seiner Android-App
Christoph Lübben
Womöglich erhält auch die finale Version von Facebook bald einen WhatsApp-Button
Direkt zu WhatsApp gelangen: Facebook soll eine Funktion testen, die Euch von Facebook zum Messenger wechseln lässt, ohne Umwege.