China-Klon des Galaxy S6 gesichtet: So sieht er aus

Her damit !42
Nahe am Original: Die Kopie des Galaxy S6 aus China
Nahe am Original: Die Kopie des Galaxy S6 aus China(© 2015 gizchina.es)

Täuschend echter Klon des Samsung Galaxy S6: Das neue Vorzeigemodell von Samsung ist noch nicht auf dem Markt angekommen, da tauchen erste Bilder eines Plagiats auf. Der Doppelgänger soll von dem chinesischen Hersteller No. 1 stammen.

Wie das Original verfügt auch der Klon des Galaxy S6 offenbar über einen Metallrahmen, berichtet PhoneArena; auch in Bezug auf das Design und die Hardware in Form der Buttons und des Lautsprechers haben sich die Hersteller offenbar bemüht, die Details des Top-Smartphones sehr genau nachzuempfinden.

RAM abhängig vom internen Speicher

Im Gegensatz zu dem High-End-Gerät Galaxy S6 soll das Plagiat aber eher die untere Mittelklasse anpeilen. Dafür spräche auch die Ausstattung des Smartphones: So soll das Gerät von No.1 als Herzstück einen MediaTek-Prozessor besitzen – entweder einen MT6582 mit vier Kernen oder einen 64-Bit-fähigen MT6732, dem über acht Kerne verfügt. Dazu kommt den Gerüchten zufolge ein Arbeitsspeicher, der entweder 1 oder 2 GB groß ist – abhängig davon, ob sich die Käufer für das Modell mit 16 oder 32 GB Speicherplatz entscheiden.

Der Galaxy S6-Klon soll über 3G-Konnektivität verfügen; eine 4G-LTE-Version sei wahrscheinlich geplant, aber noch nicht bestätigt. Bislang ist nicht bekannt, zu welchem Preis No. 1 das Smartphone auf den Markt bringen wird. Auch ein Release-Datum wurde von dem chinesischen Unternehmen noch nicht genannt.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 3 und OnePlus 3T sollen Android O noch 2017 erhal­ten
Michael Keller
OnePlus 3 und OnePlus 3T sollen Android O nach dem Release zeitnah erhalten
Wie steht es um Android O für OnePlus 3 und OnePlus 3T? In einer Fragestunde hat sich das Unternehmen zu seinen Update-Plänen geäußert.
So könnt Ihr die Vorstel­lung des Honor 9 im Live­stream verfol­gen
Michael Keller
Honor 9
Am 27. Juli 2017 um 14:30 Uhr wird Huawei das Honor 9 in Berlin vorstellen. So könnt Ihr das Event im Livestream verfolgen.
Apple soll deut­sches Eye-Tracking-Unter­neh­men gekauft haben
Michael Keller
Eye-Tracking-Sensoren könnten im iPhone künftig neben der Frontkamera untergebracht sein
Apple hat angeblich das deutsche Unternehmen SensoMotoric Instruments gekauft, das sich mit Methoden zur Erfassung der Augenbewegung beschäftigt.