Cool1: LeEco und Coolpad kündigen Premium-Smartphone an

Her damit !15
So soll das Cool1 von LeEco und Coolpad einem Leak zufolge aussehen
So soll das Cool1 von LeEco und Coolpad einem Leak zufolge aussehen(© 2016 XiaomiToday)

LeEco und Coolpad haben zusammen ein Smartphone namens Cool1 entwickelt: In einem Teaser, der über den Mikroblogging-Dienst Weibo veröffentlicht wurde, haben die beiden Unternehmen aus China das Gerät nun angekündigt. Das zugehörige Bild deutet auf eine Dual-Kamera als Feature hin.

Das Cool1 soll neben der Kamera mit zwei Linsen auch über einen Fingerabdrucksensor verfügen, der sich ebenfalls auf der Rückseite befindet, berichtet GizmoChina. Das Smartphone soll bereits vor einiger Zeit unter der Bezeichnung "C106" bei der Zulassungsbehörde TENAA aufgetaucht sein – die auf der Webseite aufgeführten Details zur Ausstattung deuten auf ein High-End-Gerät hin, das sich vor der Konkurrenz nicht verstecken muss.

Zwei Benutzeroberflächen zur Auswahl?

Demnach ist im Cool1 der Snapdragon 820 von Qualcomm als Herzstück verbaut, der auf einen 4 GB großen Arbeitsspeicher zugreifen kann. Dazu kommt ein interner Speicherplatz, der 64 GB umfassen soll. Das Display soll in der Diagonale 5,5 Zoll messen und mit 2560 x 1440 Pixeln in QHD auflösen. Auch der Akku ist offenbar eines Vorzeigemodells würdig – mit der Kapazität von 3500 mAh sollte er für mehr als einen Tag Betriebszeit ausreichen.

Den Gerüchten zufolge könnten auf dem Cool1 gleich zwei Benutzeroberflächen vorinstalliert sein: So sollen Nutzer zwischen LeEcos EUI und Coolpads CoolUI auswählen können, die beide auf Android 6.0 Marshmallow basieren. Das Smartphone soll am 10. August 2016 veröffentlicht werden – Informationen zum Preis oder den Regionen, in denen das Gerät erhältlich sein wird, gibt es bislang nicht.


Weitere Artikel zum Thema
Face­book: Update verpasst euren Freun­den eine Sende­pause
Christoph Lübben
Facebook erlaubt euch, eine Auszeit von einigen eurer Freunde zu nehmen
Ihr braucht zeitweise Ruhe vor bestimmten Freunden oder Seiten? Gut. Facebook hat dafür wohl genau das richtige Feature veröffentlicht.
Galaxy S9 ohne neues Design? Samsung schei­tert offen­bar an schma­le­rem Rand
Christoph Lübben2
Die Vorderseite des Galaxy S9 soll kaum von der des Galaxy S8 (Bild) zu unterscheiden sein
Das war wohl nichts: Angeblich bekommt das Galaxy S9 kaum schmaleren Ränder als das S8. Womöglich hat Samsung es technisch nicht geschafft.
Huawei Mate 9: Update auf Android Oreo erreicht Deutsch­land
Christoph Lübben
Das Huawei Mate 9 gehört zu den ersten Geräten, die Android Oreo erhalten
Auch in Deutschland ist Android Oreo wohl nun für das Huawei Mate 9 verfügbar. Dieses bringt einige neue Features und Verbesserungen mit.