Cozmo: Anki bringt den süßen Roboter nach Deutschland

Ab Herbst 2017 ist Cozmo von Anki auch in Deutschland erhältlich.
Ab Herbst 2017 ist Cozmo von Anki auch in Deutschland erhältlich.(© 2017 CURVED)

Cozmo kommt nach Deutschland. Ab dem Herbst verkauft Anki neben der Overdrive-Rennbahn auch den schnuckeligen Roboter mit eigener Persönlichkeit hierzulande.

In den USA vertreibt Anki seinen "Cozmo" bereits seit Herbst 2016 und hat nun angekündigt, den Roboter ab Herbst 2017 auch in Deutschland und weiteren Ländern zu verkaufen.

Knuffiger Roboter mit Emotionen

Cozmo ist ein Roboter mit Eigenleben. Er fährt selbst über den Schreibtisch, langweilt sich aber auch schnell und fordert Euch zum Spielen auf. Da er Gesichter erkennt und sich Namen merken kann, spricht er seine potentiellen Mitspieler direkt an. Will niemand mit ihm spielen oder verliert er, ist Cozmo traurig und enttäuscht. Da fliegt aus Frust schonmal ein Power Cube durch die Gegend.

Drei der Power Cubes befinden sich mit Cozmo in der Packung. Liegen sie auf dem Tisch, sorgt Cozmo für Ordnung. Die leuchtende Seite muss oben liegen, und mehr als zwei dürfen nicht aufeinander stehen! Andernfalls schreitet bzw. rollt der Roboter zur Tat, schmeißt den Turm um und dreht die Würfel, bis sie richtig liegen.

Aber auch für Spiele mit anderen Personen dienen die Power Cubes. So gilt es zum Beispiel, schneller auf den eigenen Cube zu tippen als Cozmo auf seinen, wenn beide in der gleichen Farbe aufleuchten. Oder man nähert sich Cozmo vorsichtig mit dem Würfel und zieht ihn dann schnell weg, wenn der Roboter nach ihm schnappt.

Komplett eigenständig ist Cozmo nicht. Über eine App auf dem Smartphone startet Ihr den kleinen Roboter nicht nur, sondern könnt auch seine Spielanfragen ablehnen oder ihn selbst zum Spielen auffordern. Er lässt sich auch über die App steuern. Anki nutzt die Software nicht nur, um Fehler auszubessern, sondern auch um die Künstliche Intelligenz zu verbessern und Cozmo so neue Funktionen und Spiele lernen zu lassen. Mit einer Akkuladung soll der Roboter dann rund 90 Minuten durchhalten und im Idealfall eigenständig seine Ladestation aufsuchen.

Preis und Verfügbarkeit

Cozmo kann ab sofort auf der Homepage des Herstellers und im Handel vorbestellt werden. Die Auslieferung des Roboters in Deutschland erfolgt allerdings erst im September. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 229,99 Euro.


Weitere Artikel zum Thema
Philips Hue: Smarte Lampen einrich­ten und mit Google Home kontrol­lie­ren
Christoph Lübben
Mit Lampen von Philips Hue könnt ihr auf Kommando für viel Stimmung sorgen
Philips Hue könnt ihr auch mit Google Home nutzen. Wir erklären euch, wie ihr die Lampen einrichtet und anschließend verwendet.
Neues Knie oder neue Hüfte? Apple Watch soll künf­tig helfen
Michael Keller
Die Apple Watch Series 4 soll auch als Gesundheits-Wearable dienen
Die Apple Watch Series 4 soll künftig ganz bestimmten Patienten helfen: Das Wearable wird nun nach chirurgischen Eingriffen getestet.
Die Apple Watch soll bei Studie zu Essstö­run­gen helfen
Francis Lido
Die Apple Watch trackt eure Herzfrequenz
Bei einer Studie zu Binge-Eating kommt die Apple Watch zum Einsatz. Der Hersteller hat dafür 1000 Smartwatches zur Verfügung gestellt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.