CURVED launcht News-Bot für den Facebook Messenger

Weg damit !86
Der CURVED-Chatbot
Der CURVED-Chatbot(© 2016 CURVED)

Keine Angst, noch übernehmen die Roboter nicht die Welt! Doch wer uns künftig auf Facebook eine Nachricht schreibt, der wird von unserem freundlichen Messenger-Bot begrüßt. Auf Wunsch schickt er Euch personalisierte Nachrichtenempfehlungen.

Damit ist CURVED Teil des Messenger-Programms, das Facebook-CEO Mark Zuckerberg im April ausgerufen hat. Die Bedienung ist denkbar einfach:

  • Den Bot könnt Ihr über unsere Facebook-Seite und den Messenger direkt aktivieren.
  • Sobald Ihr uns auf Facebook eine Nachricht schreibt, meldet sich erst einmal unser Bot und stellt Euch vor die Wahl: Wollt Ihr der Redaktion eine Nachricht schreiben? Oder über die neuesten Entwicklungen aus den unterschiedlichen Bereichen informiert werden?
  • Zur Auswahl stehen zum Start die Kategorien iOS, Android, Gadgets, Tablets und eine Reihe von Herstellern. Weitere werden folgen. Wichtig: Die Abos könnt Ihr jederzeit managen, also abbestellen oder neue hinzufügen.
Einfach News ins Postfach bestellen(© 2016 CURVED)

Habt Ihr Abos hinzugefügt, schickt Euch der Bot die passende News, sobald sie bei uns live geht. So seid Ihr auch up-to-date, wenn Ihr mal nicht die Zeit habt, auf CURVED vorbei zu surfen.

Und das ist nur der Anfang. Aktuell hilft Euch der Bot bei der Auswahl für Euch passender News. Künftig werdet Ihr Euch auch mit ihm unterhalten können. Siri, zieh Dich warm an!


Weitere Artikel zum Thema
Insta­gram hat offen­bar einige Nutzer-Pass­wör­ter verra­ten
Francis Lido1
Instagram könnte sicherer sein
Ein Bug hat zur Veröffentlichung von Nutzer-Passwörtern geführt. Betroffene hat Instagram bereits informiert.
Ist Google News in Europa bald nicht mehr verfüg­bar?
Francis Lido
Google wehrt sich gegen die Pläne der EU-Kommission
Die EU macht Google das Leben schwer. Das Unternehmen droht nun mit der Einstellung von Google News.
Apple entfernt WhatsApp-Sticker offen­bar aus dem App Store
Francis Lido
WhatsApp für iOS: Erst mal keine neuen Sticker über den App Store?
Apple senkt den Daumen: Das Unternehmen will anscheinend die Verbreitung von WhatsApp-Stickern über den App Store unterbinden.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.