Deus Ex Go: Hitman Go-Macher entwickeln Cyberpunk-Spiel für iOS und Android

Square Enix hat nach Hitman Go und Lara Croft Go das nächste Rundenstrategie-Spiel der Go-Reihe angekündigt: In Deus Ex Go soll Adam Jensen, der Held der bekannten Deus Ex-Spiele, auf Smartphones und Tablets zu Werke gehen und eine Verschwörung aufdecken.

Wie in den vorangegangenen Go-Spielen steuert Ihr den düsteren Agenten Zug für Zug über Karten, die mitsamt der enthaltenen Gegner und Rätsel der Spielwelt der Deus Ex-Reihe entsprechen. Im Laufe des Abenteuers, das Ihr in einer hochtechnisierten Zukunft erlebt, muss Jensen nicht nur kämpfen; Gerätschaften müssen gehackt werden und die aus Deus Ex bekannten Implantate zur Verbesserung Eurer Fähigkeiten sind ebenfalls mit dabei.

Release wohl noch vor Deus Ex: Mankind Divided

Der Termin für die Ankündigung von Deus Ex Go ist nicht zufällig gewählt. Das Spiel, das wie die übrigen Go-Titel für Android- und iOS-Geräte erscheinen sollte, wird Square Enix zufolge in diesem Sommer erscheinen. Damit ist es nicht unwahrscheinlich, dass es noch vor dem neuen AAA-Ableger der Reihe für aktuelle Konsolen und PCs veröffentlicht wird. Deus Ex: Mankind Divided, in dem Ihr Jensen aus der Ich-Perspektive und in Echtzeit steuert, wird für den 23. August 2016 erwartet.

Passend zur Ankündigung von Deus Ex Go hat Square Enix zudem ein Bundle namens "The Go Collection" in Apples App Store veröffentlicht, das die beiden preisgekrönten Titel Hitman Go und Lara Croft Go enthält. Dieses kostet Euch aktuell 5,99 Euro und damit etwa 4 Euro weniger, als wenn Ihr beide Spiele einzeln kaufen würdet.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S10 Plus: Diesen exklu­si­ven Fort­nite-Skin erhal­ten Vorbe­stel­ler
Francis Lido
Auf dem Samsung Galaxy S10 Plus macht "Fortnite" sicherlich viel Spaß
"Fortnite"-Fans haben einen zusätzlichen Grund, das Samsung Galaxy S10 Plus vorzubestellen: Sie erhalten offenbar ein exklusives Outfit für das Spiel.
Huawei P30: Herstel­ler macht sich über das Samsung Galaxy S10 lustig
Sascha Adermann
Das Huawei Mate 20 Pro besitzt ebenso wie das P20 Pro bereits eine Triple-Kamera
Huawei hat einige Tweets veröffentlicht, die vermutlich an Samsung gerichtet sind. Indirekt macht sich der Hersteller über das Galaxy S10 lustig.
Nike: Update kann selbst­schnü­rende Schuhe außer Gefecht setzen
Christoph Lübben
Die Schnürfunktion der Nike Adapt lässt sich per Smartphone steuern
Die Nike Adapt sind plötzlich gar nicht mehr so smart: Mit einem Update könnt ihr die selbstschnürenden Schuhe offenbar zum Teil nutzlos machen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.