Deus Ex Go: Hitman Go-Macher entwickeln Cyberpunk-Spiel für iOS und Android

Square Enix hat nach Hitman Go und Lara Croft Go das nächste Rundenstrategie-Spiel der Go-Reihe angekündigt: In Deus Ex Go soll Adam Jensen, der Held der bekannten Deus Ex-Spiele, auf Smartphones und Tablets zu Werke gehen und eine Verschwörung aufdecken.

Wie in den vorangegangenen Go-Spielen steuert Ihr den düsteren Agenten Zug für Zug über Karten, die mitsamt der enthaltenen Gegner und Rätsel der Spielwelt der Deus Ex-Reihe entsprechen. Im Laufe des Abenteuers, das Ihr in einer hochtechnisierten Zukunft erlebt, muss Jensen nicht nur kämpfen; Gerätschaften müssen gehackt werden und die aus Deus Ex bekannten Implantate zur Verbesserung Eurer Fähigkeiten sind ebenfalls mit dabei.

Release wohl noch vor Deus Ex: Mankind Divided

Der Termin für die Ankündigung von Deus Ex Go ist nicht zufällig gewählt. Das Spiel, das wie die übrigen Go-Titel für Android- und iOS-Geräte erscheinen sollte, wird Square Enix zufolge in diesem Sommer erscheinen. Damit ist es nicht unwahrscheinlich, dass es noch vor dem neuen AAA-Ableger der Reihe für aktuelle Konsolen und PCs veröffentlicht wird. Deus Ex: Mankind Divided, in dem Ihr Jensen aus der Ich-Perspektive und in Echtzeit steuert, wird für den 23. August 2016 erwartet.

Passend zur Ankündigung von Deus Ex Go hat Square Enix zudem ein Bundle namens "The Go Collection" in Apples App Store veröffentlicht, das die beiden preisgekrönten Titel Hitman Go und Lara Croft Go enthält. Dieses kostet Euch aktuell 5,99 Euro und damit etwa 4 Euro weniger, als wenn Ihr beide Spiele einzeln kaufen würdet.


Weitere Artikel zum Thema
Netflix: Luke Cage kriegt zweite Staf­fel
Michael Keller
Netflix führt die Marvel-Serie Luke Cage fort
Die erste Staffel der Netflix-Serie ist offenbar ein voller Erfolg: Der Marvel-Held Luke Cage wird auch abseits der Defenders wieder zu sehen sein.
Poké­mon GO: Größe­rer Sicht­ra­dius und mehr Pres­tige beim Arena-Trai­ning
Jan Johannsen
Die überarbeitet "In der Nähe"-Funktion zieht weitere Änderungen nach sich.
Anfang Dezember gab es zwei kleinere Veränderungen bei Pokémon GO: Niantic hat den Sichtradius erhöht und den Prestigegewinn in Arenen angeglichen.
Play­sta­tion VR: Auf diese fünf Spiele können wir uns 2017 freuen
Naja !8Gran Turismo Sport: Einige Strecken werden für VR ausgelegt sein
Noch bevor Sony mit der Produktion der Playstation VR hinterherkommt, zeigte man auf der Playstation Experience eine ganze Reihe neuer Gamestitel.