"Die Unglaublichen 2": Die Superhelden-Familie kehrt im Trailer zurück

Seit "Die Unglaublichen" ist viel Zeit vergangen und die liebenswürdige Superhelden-Familie hat Nachwuchs bekommen. Baby Jack-Jack wirbelt das Leben der Helden in "Die Unglaublichen 2" durcheinander – und das hat auch Auswirkungen auf die Verbrechensbekämpfung. Einen Vorgeschmack gibt ein frischer Trailer.

Nach über einem Jahrzehnt kehrt die Superhelden-Familie rund um Elastigirl, Mr. Incredible und Co. wieder auf die Leinwand zurück. Im Trailer erfahren wir zwar noch nicht allzu viel über den Bösewicht, mit dem die Helden es zu tun bekommen, doch scheint die heldenhafte Familie ohnehin gerade andere Sorgen zu haben. Wie bereits im ersten Vorgeschmack auf "Die Unglaublichen 2" spielt Baby Jack-Jack eine wichtige Rolle.

Das Super-Baby ist super-anstrengend

Offenbar soll Elastigirl sich vorübergehend stärker um die Verbrechensbekämpfung kümmern und der bärenstarke Mr. Incredible dafür daheim auf den jüngsten Sprössling aufpassen. Dass dies keine einfache Aufgabe sein dürfte, machte bereits der erste Trailer zu "Die Unglaublichen 2" deutlich und auch in dem neuen Zusammenschnitt treibt der Nachwuchs Mr. Incredible an seine Grenzen.

"Die Unglaublichen 2" sollte ursprünglich erst Mitte 2019 anlaufen, wurde dann aber vorgezogen und mit einem Starttermin am 15. Juni 2018 versehen. In vier Monaten hat das Warten auf die Fortsetzung des erfolgreichen ersten Teils also endlich ein Ende.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Music: Empfeh­lun­gen könn­ten künf­tig noch besser werden
Lars Wertgen
Ein Start-up soll Apple Music verbessern
Apple will offenbar die Empfehlungen in Apple Music optimieren und ist dafür bereit, tief in die Tasche zu greifen.
PlaySta­tion 4: Mittei­lun­gen können eure Konsole abstür­zen lassen
Sascha Adermann
Ob auch Besitzer der PS4 Pro von dem Nachrichten-Bug betroffen sind, ist noch unklar
Besitzer einer PlayStation 4 sollten bei Mitteilungen aufpassen: Nachrichten können zum Crash der Konsole führen.
HTC Exodus: Block­chain-Smart­phone kommt noch im Okto­ber
Sascha Adermann
Das HTC U12 Plus (Bild) besitzt Flaggschiff-Hardware. Unklar ist, ob das HTC Exodus ähnlich leistungsfähig sein wird
Ein Blockchain-Smartphone als digitaler Geldspeicher: Das HTC Exodus soll Knotenpunkt für die personalisierte Verwaltung von Kryptowährungen werden.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.