"Dr. Mario World" wird Nintendos nächstes Spiel für Smartphones

In "Dr. Mario World" wird der berühmte Klempner zum Arzt.
In "Dr. Mario World" wird der berühmte Klempner zum Arzt.(© 2017 Youtube/Nintendo)

Der Doktor empfängt euch bald wieder. Im Sommer 2019 bringt Nintendo "Dr. Mario World", einen Ableger des Spielhallen- und "Game Boy"-Klassikers, für Android und iOS.

Mit "Mario Kart World Tour" hat Nintendo gerade erst ein Smartphone-Spiel mit dem beliebten Hin-und-wieder-Klempner verschoben, da wird schon das nächste angekündigt: "Dr. Mario World" soll im Sommer 2019 für Android und iOS erscheinen. Dass es sich dabei um einen Ableger der Klassiker fürs Nintendo Entertainment System (NES) und für den Game Boy handelt, ist mehr als wahrscheinlich. Laut Pressemitteilung soll es sich beim Smartphone-Spiel auch um einen Puzzler handeln.

"Dr. Mario World" enthält In-App-Käufe

In "Dr. Mario" geht es darum, Bakterien in "Tetris"-Manier mit Hilfe passender Tabletten zu bekämpfen. Mario selbst trat dabei als Arzt verkleidet am Rand auf. Das Spielprinzip dürfte deutlich besser auf Smartphones passen, als etwa "Fire Emblem", eines der letzten Smartphone-Games des Unternehmens. Schließlich erreichten Puzzle-Spiele wie etwa "Candy Crush" eine riesige Zielgruppe.

"Dr. Mario World" soll in 60 Ländern erscheinen und kostenlos spielbar sein, wird aber auch In-App-Käufe enthalten. Wie diese Zusatzkäufe gestaltet sind, steht allerdings noch nicht fest. Diesmal leistet Nintendo die Arbeit nicht allein. Der japanische Gaming-Riese wird vom Studio NHN Entertainment und der Line Cooperation, dem Unternehmen hinter dem Messenger Line, unterstützt.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 12: Trotz fehlen­dem Zube­hör teurer als iPhone 11?
Michael Keller
Für den Nachfolger des iPhone 11 (Bild) könnte der Preis höher ausfallen
Wie teuer wird das iPhone 12 zum Release? Neuen Gerüchten zufolge erhöht Apple den Preis im Vergleich zum Vorgänger – obwohl an Zubehör gespart wird.
iPhone-Akku schnell leer? Offen­bar sind Update und eine App Schuld
Michael Keller
Angeblich ist Apple Music für den sinkenden Ladestand des Akkus verantwortlich
Ist euer iPhone-Akku seit dem letzten Update sehr schnell leer? Offenbar hängt dies mit iOS 13.5.1 zusammen – und einer bestimmten App.
Google Maps zeigt nun auch Ampeln an
Michael Keller
Google Maps könnte das Ampel-Feature schon bald einführen
Zeigt euch Google Maps bald auch Ampeln an? Der Suchmaschinenriese testet das praktische Feature derzeit in den USA.