Ein neues Pokémon-Spiel erscheint für Android und iOS

So kündigt die Pokémon Company das neue Spiel für iOS und Android an.
So kündigt die Pokémon Company das neue Spiel für iOS und Android an.(© 2017 Nintendo/Creatures Inc./GAME FREAK inc.)

Pokémon GO erhält möglicherweise ein Spin-Off. Die Pokémon Company hat ein neues Spiel für Android und iOS angekündigt. Das Pokémon Karpador scheint eine wichtige Rolle zu spielen.

Bisher gibt es nur ein Webseite mit einer Ankündigung auf Japanisch. Gut zu sehen sind aber zwei Karpador-Umrisse auf einer Wiese. Zusätzlich stellte die Pokémon Company einen fiktiven Zeitungsartikel auf die Webseite.

Karpador und ein Fischer

Der Zeitungsartikel handelt von einem 27 Jahre alten Fischer, der in der Mitte eines Städtchens zwei Löcher in Karpador-Form entdeckt hat. Das lässt vermuten, dass er die Hauptfigur im Spiel sein könnte. Ob Euch allerdings ein Adventure-, Jump'n'Run- oder Puzzle-Spiel erwartet, ist noch nicht klar.

Auf Japanisch heißt das Spiel "Hanero! Koiking", wenn ich es richtig in lateinische Schriftzeichen übertragen habe. Die direkte Übersetzung ins Deutsche wäre in etwa "Spritz! Karpador". Für Deutschland bräuchte das Spiel auf jeden Fall einen besseren Namen. Allerdings scheint sich die Pokémon Company darüber noch keine Gedanken zu machen. Bisher gibt es die Ankündigung des Spiels nur für Japan. Wann Ihr hierzulande also ein zweites Spiel aus dem Pokémon-Universum neben Pokémon GO auf Eurem Smartphone spielen könnt, steht noch in den Sternen.


Weitere Artikel zum Thema
Das iPhone SE 2 könnte bereits im Mai erschei­nen – ohne Kopf­hö­rer­an­schluss
Francis Lido4
Her damit !8Das iPhone SE 2 soll seinem Vorgänger (Bild) sehr ähnlich sehen
Das iPhone SE 2 könnte früher erscheinen als erwartet. Das Design orientiert sich offenbar stark am Vorgänger.
Huawei P20 Pro räumt Auszeich­nung für Kamera ab
Francis Lido6
Mit der Triple-Kamera des P20 Pro hat Huawei offenbar alles richtig gemacht
Das Huawei P20 Pro erhält die nächste Auszeichnung für seine Triple-Kamera. Dieses Mal von der Technical Image Press Association (TIPA).
Face­book: Gesichts­er­ken­nung rollt nun auch in Deutsch­land aus
Francis Lido2
Facebook-Gründer Mark Zuckerberg
Ausgerechnet jetzt: Dem Datenskandal zum Trotz führt Facebook seine Gesichtserkennung in Deutschland ein. Wir verraten euch, wie ihr sie ausschaltet.