Elephone S7: neue Bilder und Daten vom Galaxy-S7-Klon

Her damit !59
Das Elephone S7 soll im September erscheinen.
Das Elephone S7 soll im September erscheinen.(© 2016 Elephone)

Nach und nach veröffentlicht der chinesische Hersteller Elephone immer mehr Details zum Elephone S7, das optisch wie eine Mischung aus Galaxy S7 Edge und Galaxy S7 wirkt. Im Spätsommer soll das Smartphone in zwei Ausstattungsvarianten erscheinen.

Elephone hatte schon zuvor angekündigt, dass das Elephone S7 in verschiedenen Versionen erscheinen wird. Am Dienstag gab der Hersteller bekannt, dass es zwei Varianten mit unterschiedlicher Hardware geben wird. In der besseren Version, die rund 190 Dollar kosten soll, erwarten Euch neben einem Helio X20-Chipsatz noch drei Gigabyte Arbeitsspeicher, ein 32 Gigabyte großer interner Speicher und ein Fingerabdrucksensor im Homebutton.

Abgespeckte Version für 100 Dollar

Der 5,5 Zoll große Touchscreen des Elephone S7 mit abgerundeten Kanten soll über eine Full-HD-Auflösung mit 1920 x 1080 Pixeln verfügen. Es klingt allerdings sehr danach, als werde nur die bessere Variante des Smartphones über die hohe Auflösung verfügen. Bei der günstigeren Variante, die 100 Dollar kosten soll, müsst Ihr wohl mit einem HD-Display vorlieb nehmen. Zur genauen Ausstattung der günstigeren Version des Elephone S7 machte der Hersteller aber noch keine Angaben.

Im September will Elephone den Verkauf des S7 in verschiedenen Farben starten. Neben Bildern einer goldenen und einer blauen Variante hat der Hersteller auch schon Pressefotos eines grünen Smartphones verschickt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 7: Green­pe­ace demons­triert auf dem MWC für Neure­lease
Christoph Groth
Würdet Ihr ein Galaxy Note 7 mit kleinerem Akku kaufen?
Im Rahmen eines Samsung-Events auf dem MWC betrat ein Greenpeace-Mitglied die Bühne. Seine Forderung: Bringt das Galaxy Note 7 neu heraus.
Moto Z: Game­pad, Alexa und mehr als Moto Mods vorge­stellt
Christoph Groth
Amazon Echo gibt es bald quasi als Moto Mod für das Moto Z
Mehr Modularität: Motorola hat zum MWC mehrere neue Moto Mods vorgestellt, darunter ein Gamepad und ein Modul mit Amazons Assistenz-KI Alexa.
Xperia Touch: Sony stellt inter­ak­ti­ven Android-Projek­tor vor
Felix Disselhoff
Xperia Touch: Kleiner Beamer mit Android und vielen Sensoren.
2016 noch als Konzept vorgestellt, geht Xperia Touch bald in den Verkauf. Der Beamer verwandelt jede Fläche in einen 23 Zoll großen HD-Touchscreen.