EMUI 10 Leak: So sollen Huawei-Handys mit Android Q aussehen

Her damit21
Android Q mit EMUI 10 wurde auf dem Huawei P30 Pro zum Testen ausgerollt.
Android Q mit EMUI 10 wurde auf dem Huawei P30 Pro zum Testen ausgerollt.(© 2019 CURVED)

Erst vor kurzem ruderte Donald Trump im Handelsstreit mit China zurück – Huawei-Fans konnten also erst mal aufatmen. Schon vorher gab der chinesische Hersteller bekannt, dass es für die Topmodelle von Huawei und Honor garantiert Android Q geben soll. Jetzt zeigt ein Leak, wie das mit der hauseigenen System EMUI 10 aussehen soll.

Das Portal Giz China veröffentlichte Bilder, auf denen die Benutzeroberfläche EMUI 10 des Huawei P30 Pro zu sehen ist. Da das System-Update noch in der Entwicklungsphase ist, haben nur einige Nutzer das Paket zum Testen bekommen – diese haben die Screenshots in Umlauf gebracht.

Wenn ihr euch die Bilder anschaut, erkennt ihr keinen großen Unterschied zum Vorgänger EMUI 9 – für das es erst kürzlich das Update auf EMUI 9.1 gab. Vor allem das neue Wetter-Widget sieht anders aus. Hier hat sich Huawei für seine Benutzeroberfläche ein neues Design einfallen lassen: Anstatt alle Informationen auf einmal darzustellen, gibt es zunächst die Wettervorhersage für die kommenden Tage. Außerdem befindet sich auf dem Homescreen die Stadt, in der ihr euch befindet, zentral über Uhrzeit und Wetterbericht. Alles in allem sieht das Ganze deutlich schlanker aus.

EMUI 10 mit Android Q: Schneller und benutzerfreundlicher

Auch das Drop-Down-Menü bekommt eine Frischzellenkur und hat bei EMUI 10 nun einen transparenten Hintergrund. Auf den Screenshots lassen sich die Schnelleinstellungen so aber teilweise etwas schwer erkennen. Bei der Kamera stechen vor allem die Filter heraus, die ihr schon vor dem Schnappschuss festlegen könnt.

Ansonsten soll EMUI 10 mit Android Q durch die Gestensteuerung ein schnelleres und smootheres Wechseln von Apps ermöglichen. Bis zum Ausrollen von EMUI 10 kann sich jedenfalls noch viel tun. Was sich aktuell schon abzeichnet, ist eine schnellere und intuitivere Benutzeroberfläche. Wann das Update genau kommt, hat Google noch nicht verraten. Bisher steht das 3. Quartal 2019 im Raum. Huawei gab kürzlich bekannt, dass 17 Geräte auf jeden Fall Android Q bekommen werden – und damit auch EMUI 10.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 40: Erst 2021 erhält­lich?
Lars Wertgen
Der Nachfolger der Mate-30-Serie dürfte nicht so schnell nach Deutschland kommen
Die Präsentation des Huawei Mate 40 könnte bald steigen. Bis zu einem Release in Deutschland müsst ihr allerdings wohl noch länger warten.
Die besten Smart­pho­nes unter 200 Euro: Wo Spar­füchse 2020 zuschla­gen können
Guido Karsten
UPDATESelbst Smartphones mit großen Displays wie das Redmi Note 8T gibt es für unter 200 Euro
Auch für wenig Geld gibt es gute Handys. Die besten Smartphones unter 200 Euro von 2020 und 2019 haben wir für euch zusammengesucht.
Huawei ohne Android 11? So geht's mit EMUI 11 weiter
Michael Keller
Das Huawei P40 könnte von dem Update auf Harmony OS profitieren
Huawei will Features von Android 11 in seine Benutzeroberfläche EMUI 11 integrieren. Und auch das eigene Harmony OS wird weiterentwickelt.